Citroen C4 Picasso – niedriger Einstiegspreis… aber?!

Citroen gab nun den Einstiegspreis vom neuen Citroen C4 Picasso bekannt. Ab 19.990 Euro tritt er an im Kampf um die Gunst der Kunden. Machen wir uns nichts vor, mit etwas Ausstattung und etwas Leistung unter der Motorhaube wird man sicherlich 30% draufschlagen müssen, aber so ist das nun mal in der Automobilbranche. Man könnte auch inzwischen so Faustregeln erstellen: Basispreis + 30 %, NEFZ-Wert + 2 Liter – irgendwann nähert man sich schon der Realität.

Beim neuen Citroen C4 Picasso stehen vier Ausstattungsniveaus (Attraction, Seduction, Intensive und Exclusive) sowie zwei Benzin- und fünf Diesel-Motorisierungen zur Auswahl. Macht ja irgendwie auch Sinn so ein Fahrzeug mit einem Diesel-Motor zu fahren. Früher galt die Devise: “Hubraum statt Spoiler” – heute ist es eher: “Drehmoment ist nur durch noch mehr Drehmoment zu ersetzen”. Beim Autoquartett gewannen damals stets die Fahrzeuge mit der höchsten Leistung gemessen in Pferdestärken, heute zählen andere Werte – denn viel Leistung muss man sich erstmal leisten können.

citroen-c4-picasso-2013-attraction-seduction-exklusive-intensive-01

Leisten kann man sich den C4 Picasso und wer dann einen fährt kann auch viel mitnehmen. Gemessen nach VDA-Norm passen alleine 537 Liter (Volumen, nicht Wasser oder Cola) in den Kofferraum und auch ansonsten bietet der C4 Picasso viel Platz im Innenraum. Die Panorama-Windschutzscheibe gewährt einen guten Ausblick und das 7″ Touchscreen soll den Fahrer mit den wichtigsten Basisfunktionen wie Radio, Klimaanlage oder Verbrauchsanzeige nicht zu sehr vom Verkehr ablenken! Ab dem Citroen C4 Attraction gibt es die sogenannte Connecting-Box. Neben der Bluetooth-Freisprecheinrichtung gibt es nun auch endlich die Möglichkeit (man wie vermisse ich das im Citroen Berlingo) Musik über USB abzuspielen. Was das neue Infotainmentsystem sonst noch so alles kann werde ich hoffentlich bald in Erfahrung bringen können, denn es gibt auch ein 12″ Display (ab C4 Intensive, der dann allerdings auch erst bei 24.990 Euro beginnt). Die 3D-Rückleuchten kommen erst im C4 Exclusive zum Einsatz, der hat dann auch andere Felgen und weitere Gimmicks verbaut, jedoch müssen dafür mindestens 29.340 Euro den Besitzer wechseln.

citroen-c4-picasso-2013-attraction-seduction-exklusive-intensive-02

Kommen wir noch kurz zu den Motoren: Mit dem VTi 120-Motor mit 5-Gang-Getriebe und 88 kW (120 PS) sowie dem THP 155-Motor mit 115 kW (156 PS) und 6-Gang-Getriebe stehen wie oben schon erwähnt zwei Benzinmotorisierungen zur Auswahl. Eine größere Auswahl hat man bei den Diesel-Antrieben: Der HDi 90-Motor mit 68 kW (92 PS) ist wahlweise mit 5-Gang-Getriebe oder als e-HDi 90 mit ETG6 erhältlich. ETG6 (Efficient Tronic Gearbox 6 speeds) bietet dem Fahrer den Wechsel des Fahrmodus – manuell oder Automatik – an. Auch der e-HDi 115-Motor mit 84 KW (115 PS) ist wahlweise mit 6-Gang-Getriebe oder ETG6 bestellbar. Neu im Angebot von Citroen ist BlueHDi 150-Motor mit 110 kW (150 PS). BlueHDi mit einem CO2-Ausstoß von 110 g/km erfüllt die Euro 6 und ist mit einem SCR-Modul (SCR = selektive katalytische Reduzierung) ausgestattet – die effizienteste Technologie zur Verringerung der Nox-Gase (minus 90 Prozent) und zur Reduzierung der CO2-Emissionen. Gibt es eigentlich schone in Öko-Autoquartett wo das Fahrzeug mit den niedrigsten CO2-Ausstößen gewinnt (gerne auch im Vergleich zum Gewicht und der Anzahl der Sitzplätze & Zuladung)?

Mit Verbrauchswerten zwischen 3,8 und 6,1 Liter soll sich der neue Citroen C4 Picasso sparsam in die Herzen der Kundschaft fahren, ich hab gerade mal kurz auf die Basis-Preisliste geschaut, ich würde mich vermutlich für einen Citroen C4 e-HDi mit 115-Diesel PS entscheiden, schalten würde ich selber über das 6-Gang Getriebe und je nach Ausstattung würde das Fahrzeug in der jeweiligen Basis-Variante 23.990 Euro (Attraction), 24.990 Euro (Seduction), 27.090 Euro (Intensive) oder 30.290 Euro (Exklusiv) kosten.

Quelle: Pressemitteilung Citroen – Fotos: © Citroen 2013

2 Gedanken zu „Citroen C4 Picasso – niedriger Einstiegspreis… aber?!

  1. Da schreibst du über Drehmoment und dann kommen nur PS-Angaben. Ich will die Nm wissen. Wenn z.B. die 90 PS-Variante nur unwesentlich weniger hat als die mit 115, wäre das die intelligentere Wahl. Es sei denn, der Wiederverkauf spräche dagegen.
    Das ETG6 ist wohl ein automatisiertes Schaltgetriebe, oder? Habe ich in einem Taxi in Paris erlebt – Citroen kann das; ich habe eine Weile gebraucht, bisich mir sicher war.

  2. Joh, unter 20-tausend ein-/anpreisen aber dann…
    Siehe auch Kia Carens, Mokka + Co

    Andererseits, über 20 – 30 % Rabatt ist ja auch gerade bei Citroen wohl möglich.

Kommentare sind geschlossen.