Opel RAK e – der kleine Bruder vom Opel Ampera wird auf der IAA 2011 enthüllt…

Opel hatte auf der Facebook Seite vom Opel Ampera ja schon erwähnt, dass da noch etwas kommt… und die Fangemeinde hat sich auf den Opel Trixx gefreut, nun ist es der RAK e geworden! Viele Fakten gibt es noch nicht, aber schon mal 3 Bilder vom RAK e die ich euch hier nicht vorenthalten möchte:

© Opel 2011

Na? Der sieht doch von vorne ganz klar aus wie sein Bruder, oder? Der Opel Ampera überzeugt ja sowieso durch seinen innovativen Antrieb und durch seine Optik, doch auch der RAK e (Anlehnung an das Raketenfahrzeug von Opel aus den 20er Jahren) spricht die gleiche Designsprache.

© Opel 2011

2 Personen sitzen hintereinander im Opel RAK e Concept, 120 km/h Höchstgeschwindigkeit bei einer Reichweite von bis zu 95 km sollen möglich sein. Ideal also als Cityflitzer!

© Opel 2011

Auch am Heck vom RAK e erkennt man seine Herkunft – und das nicht nur am Opel Zeichen. Tja, vor ein paar Wochen von der “Fachpresse” noch tot geredet überzeugt Opel, zumindestens mich, dieses Jahr durch besonders innovative Fahrzeuge die da auf der IAA 2011 präsentiert werden. Neben dem Opel Ampera und dem Opel Astra GTC kommt dann noch der Zafira Sports Tourer und vermutlich der Opel Junior, der ja bald in Eisennach produziert werden soll. Ob das Concept RAK e auch in Serie geht steht natürlich noch in den Sternen, wenn ich einen Wunsch frei hätte: Bauen! Danke!

So sah übrigens der RAK früher aus, damals sorgten noch Raketen (Sprengstoff) für die Beschleunigung, beim Opel RAK e ist es dann ein Elektromotor:

Opel RAK

 

Ein Gedanke zu „Opel RAK e – der kleine Bruder vom Opel Ampera wird auf der IAA 2011 enthüllt…

Kommentare sind geschlossen.