2018 Mercedes AMG C63S Coupe Cabriolet Weltpremiere NYIAS 2018 Fakten Informationen Voice over Cars

Nur wenige Wochen nach der Weltpremiere von Limousine und T-Modell präsentieren sich mit dem Coupé und dem Cabriolet auch die Zweitürer der Mercedes-Benz C-Klasse in neuer Bestform. Mit geschärftem Design, digitalem Cockpit und DYNAMIC BODY CONTROL Fahrwerk wurden Sportlichkeit und Fahrspaß gesteigert. Auf der New York International Auto Show feiern das Coupé aber auch das Cabriolet ihre Weltpremiere und machen defintiv Lust auf mehr…

…wer mehr Leistung haben will, der greift zu den AMG Modellen. Die optischen Erkennungszeichen des Mercedes-AMG C 43 4MATIC Coupé und des Cabriolet sind der AMG Kühlergrill mit Doppellamelle, die kraftvoll modellierte Frontschürze und die neue Heckschürze mit runden Doppelendrohrblenden. Das Interieur profitiert vom optionalen, volldigitalen Cockpit mit eigenständigen AMG Anzeigen und der neuen Lenkrad-Generation. Den ganzen Artikel lesen

2018 Audi RS5 Sportback Weltpremiere Fakten Informationen Voice over Cars News

Der Audi RS 5 Sportback feiert aktuell auf der New York International Auto Show, zunächst als Version für den US-amerikanischen und kanadischen Markt, seine Weltpremiere. Er soll ein emotionales Design und eine hohe Alltagstauglichkeit mit überlegenen Fahrleistungen vereinen.

Gestreckter Radstand, kurze Überhänge, lange Motorhaube und kraftvolle Schultern. Die Radhäuser wurden um 15 Millimeter verbreitert. An der Front gibt es den großen Kühlergrill, die RS-typische Wabenstruktur und den quattro Schriftzug der schon verrät, dass die Kraft über alle vier Räder auf die Straße geht.
Serienmäßig fährt der RS 5 Sportback auf 19-Zoll-Rädern, 20-Zöller stehen als Option zur Wahl. Kommen wir also zum Herzstück: Der 2.9 TFSI V6-Biturbo-Motor. Dieser leistet 331 kW, was umgerechnet 450 PS sind. Sein maximales Drehmoment von 600 Nm liegt in einem breiten Drehzahlband von 1.900 bis 5.000 U/min an, da kann man von einem Drehzahl-Plateau sprechen. Der Audi RS 5 Sportback beschleunigt in 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und könnte optional bis zu 280 km/h schnell sein. Nicht schlecht für ein Fahrzeug welches leer 1,84 Tonnen auf die Waage bringt, oder? Den ganzen Artikel lesen

2018 Hyundai Kona Elektro – Der elektrisch angetriebene SUV – Elektroautos 2018

Den fossil angetriebenen Hyundai Kona bin ich vor kurzem ja erst gefahren, ein Video dazu findet ihr hier  und da hatte ich schon den elektrisch angetriebenen Kona angeteasert. Heute kann ich euch die ersten technischen Fakten und Daten zu Hyundai Kona Elektro mitteilen.

Der Hyundai Kona Elektro rollt in zwei Leistungsvarianten mit einer maximalen Reichweite von bis zu 470 Kilometern nach dem neuen WLTP-Zyklus auf den Markt. Der Hyundai Kona Elektro zeigt bis auf die geschlossene Frontpartie und ein anderes Design der Aero-Felgen äußerlich die direkte Nähe zum normalen Kona. Den ganzen Artikel lesen

2018 Cupra Ateca – Das SEAT SUV mit 300 PS!

Das SEAT eine neue Marke gelauncht hat, weiß inzwischen vermutlich jedes Kind. Das erste Fahrzeug der Submarke CUPRA ist der CUPRA Ateca und der lässt mein automobiles Herz direkt mal einen Meter höher schlagen.

Der neue 2.0-TSI-Motor des CUPRA Ateca liefert 300 PS. Punkt! Reicht schon, oder? Die Umweltengel freuen sich über den neuen Partikelfilter, denn der CUPRA Ateca erfüllt die neuesten Emissionsvorschriften erfüllt. Der Motor soll einen verbesserten und kraftvolleren Sound liefern. Gekoppelt ist er an ein neu entwickeltes 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Darüber beschleunigt der CUPRA Ateca in nur 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und kann eine Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h erreichen. Den ganzen Artikel lesen

2018 Mercedes-Benz eActros Rein elektrischer LKW Reichweite Ladezeit technische Daten

Beim Mercedes-Benz eActros wird der Rahmen des Mercedes-Benz Actros als Basis genutzt. Darüber hinaus handelt es sich aber um eine vollständig auf Elektroantrieb ausgerichtete Architektur mit hohem Anteil spezifischer Teile. So basiert beispielsweise die Antriebsachse auf dem Typ ZF AVE 130, der sich als Niederflur-Portalachse in Hybrid- und Brennstoffzellen-Omnibussen von Mercedes-Benz bewährt hat und nun für den eActros wesentlich überarbeitet wird. Die Hinterachse kennen wir von ZF aus Friedrichshafen. Der Antrieb erfolgt dabei über zwei Elektromotoren nahe den Radnaben der Hinterachse. Diese Dreiphasen-Asynchronmotoren sind flüssigkeitsgekühlt und arbeiten mit einer Nennspannung von 400 Volt. Ihre Leistung beläuft sich auf jeweils 125 kW, das maximale Drehmoment auf jeweils 485 Nm. Das ist doch nichts? Das reicht doch nicht? Na, wartet mal ab, denn nach der Übersetzung werden daraus jeweils 11.000 Nm – und damit steht ist dieser elektrische LKW seinen Diesel-Brüdern in nichts nach.

Die maximal zulässige Achslast liegt bei den üblichen 11,5 Tonnen. Die Energie für bis zu 200 km Reichweite kommt aus Lithium-Ionen-Batterien mit 240 kWh. Die Batterien sind, neben dem Elektroantrieb selbst natürlich das Herzstück. Die Akkus sind in insgesamt elf Paketen verbaut: Drei befinden sich im Bereich des Rahmens, die anderen acht unterhalb. Zur Sicherheit sind die Batteriepakete von Stahlgehäusen geschützt. Im Fall eines Aufpralls geben die Halterungen nach, verformen sich und leiten so die Energie an den Batterien vorbei ohne sie zu beschädigen. Die Hochvolt-Batterien speisen nicht nur den Antrieb, sondern das komplette Fahrzeug mit Energie. So werden beispiels- weise Nebenaggregate wie der Druckluftkompressor der Bremsanlage, die Lenkhelfpumpe für die Servo-Unterstützung der Lenkung, der Kompressor der Fahrerhaus-Klimaanlage und ggf. der Kühlaufbau ebenfalls elektrisch betrieben. Leere Batterien lassen sich bei einer realistischen Stationsleistung von mobilen Ladegeräten im Fuhrpark von 20 bis 80 kW innerhalb von drei bis elf Stunden vollständig aufladen. Das LV-Bordnetz mit zwei herkömmlichen 12-Volt-Batterien wird mithilfe eines DC/DC-Wandlers aus den Hochvolt-Batterien geladen. So können bei Ausfall oder Abschalten des Hochvolt-Netzes alle relevanten Fahrzeugfunk- tionen wie Licht, Blinker, Brems- und Luftfedersysteme sowie die Fahrerhaus- systeme aufrechterhalten werden. Das Hochvolt-Netz lässt sich nur starten, wenn die beiden LV(Niederspannungs)-Batterien geladen sind.
Neben Nutzlast und Ladevolumen ist auch Nachhaltigkeit und Geräuschreduktion gefragt. Und genau hier, bei häufigem Anhalten, Bremsen und Beschleunigen, kann die batterieelektrische Antriebstechnologie ihre Vorteile optimal ausspielen. Die Stadtbewohner profitieren von sauberer Luft und weniger Lärm – und noch ein Vorteil: von Fahrverboten sind Elektro-Lkw weitestgehend nicht betroffen.
Mit dem Mercedes-Benz eActros gibt Mercedes-Benz Trucks jetzt einen schweren Elektro-Lkw als Zwei- und Dreiachser in Kundenhand. Zunächst steht dabei der innerstädtische Waren- und Lieferverkehr im Fokus – die benötigten Reichweiten kann der Mercedes-Benz eActros gut abdecken, so ist man sich sicher. An dem Flottentest nehmen zehn Kunden aus unterschiedlichen Branchen in Deutschland und der Schweiz teil.Diese Kunden verteilen allesamt Waren im Stadtverkehr – aber in völlig unterschiedlichen Branchen und Kategorien. Die Palette reicht von Lebens- mitteln bis zu Bau- und Werkstoffen. Die Fahrzeuge werden bei allen Kunden für Aufgaben eingesetzt, die sonst mit konventionellen Dieselantrieben erledigt werden. Aufgrund der verschiedenen Anforderungen tragen die Fahrzeuge unterschiedliche Aufbauten. Je nach Bedarf sind Kühlkoffer, Trockenkoffer, Silo oder Plane im Einsatz. Die Fahrer der eActros werden speziell auf das Fahrzeug geschult. Die Pilotkunden testen die Fahrzeuge im Realbetrieb für zwölf Monate… und dann bin ich mal auf die Ergebnisse gespannt! Den ganzen Artikel lesen

2018 Porsche 911 GT3 RS Fakten Leistung Preis Informationen Voice over Cars News

Die Porsche Motorsportabteilung präsentiert auf dem Genfer Automobil Salon den nächsten Leckerbissen aus Weissach: den Porsche 911 GT3 RS mit Rennsportfahrwerk und 383 kW (520 PS) starkem Vierliter-Hochdrehzahl-Saugmotor. Der neue Hochleistungssportwagen wurde auf Basis des 911 GT3 entwickelt und nochmals geschärft. So entstand passend zum leistungsgesteigerten Triebwerk eine Fahrwerkabstimmung, die mit ihrer neu kalibrierten Hinterachslenkung auf höchste Dynamik und Präzision ausgelegt ist. Der Porsche 911 GT3 RS beschleunigt in 3,2 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht 312 km/h Höchstgeschwindigkeit. Innerhalb eines Jahres stellt Porsche damit nach dem 911 GT3 und dem 911 GT2 RS den dritten GT-Sportwagen mit Straßenzulassung vor.

Aerodynamik und Interieur im Renntrimm Den ganzen Artikel lesen

2018 Opel Combo die ersten Informationen und Fakten Auto mit Schiebtüren drei Kindersitze

Autos mit Schiebetüren und dann noch geeignet für drei Kindersitze gibt es nicht gerade wie Sand am Meer. Der 2018 Opel Combo geht mit vielen neuen technischen Assistenten in die fünfte Generation. Wir haben die ersten Informationen für euch mal zusammengetragen und in diesem kleinen Video zusammengefasst. Viele Informationen zum neuen Opel Combo gibt es natürlich noch nicht, aber die wichtigste für Familien kommt durch: 3 Kindersitze die sich in der zweiten Sitzreihe nebeneinander befestigen lassen und darüber hinaus noch optional zwei Schiebetüren. Darüberhinaus kommt der neue Opel Combo mit zahlreichen Ablageflächen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man davon nicht genug haben kann, vor allem nicht mit kleinen Kindern.

Hier die unkommentierte Pressemitteilung zum neuen Opel Combo Life: Den ganzen Artikel lesen

Das ist der neue Mercedes-Benz Sprinter 2018! Der Sprinter wird sexy!

Vom Baustellenfahrzeug bis zum Luxus-Reisemobil, vom Familientransporter bis hin zum Logistik-Partner. Der Sprinter ist in allen Branchen zu Hause und dank über 1700 verschiedenen Ausbaumöglichkeiten, passt er fast überall wie der bekannte Deckel zum Topf. Der Sprinter präsentiert sich frisch, runderneuert, mit zahlreichen technischen Features, die das Leben in viel Fällen nicht nur einfacher, sondern auch einfach schöner machen. Selbst beim Thema Design hat Mercedes-Benz Vans nicht geschlafen und präsentiert den Sprinter angenehm überarbeitet. MB Chef-Designer spricht von einem cleanen aber kraftvollen Auftritt im Exterieur. Kein Wunder, der Sprinter dient ja auch als großen Visitenkarte wenn die Unternehmen zum Kunden fahren, die Visitenkarte ist das fahrende Aushängeschild. Aus dem Grund muss die natürlich auch eine gute Figur machen.

Ich bin Sprinter-Fahrer der ersten Stunde. Bereits Ende der 90er Jahre hatte unser Unternehmen einen Mercedes-Benz Sprinter im Einsatz und so konnte ich mich schon früh von die Qualitäten überzeugen. Ich bin ehrlich, mir war es damals vor allem wichtig, dass man mit dem Sprinter schnell von A nach B kam und das er alles transportieren konnte. Den ganzen Artikel lesen

Essen Motor Show 2017 Gewinnspiel! Wir verlosen VIP Eintrittskarten! EMS 2017!

[Anzeige|Werbung]

Passend zu der Essen Motor Show Vorberichterstattung hier im Blog gibt es auch noch ein passendes Gewinnspiel, besser gesagt unser Essen Motor Show 2017 Gewinnspiel: Wir verlosen insg. 3×2 VIP Tickets, die auch für den Pressetag gültig sind. Wer also am 01.12.2017 zur Essen Motorshow möchte, der darf nun mal sein Glück versuchen. Weitere Bedingungen (keine Angst, so viele sind es nicht) erfahrt ihr im Video! Ich drücke euch die Daumen und wer weiß, eventuell sieht man sich dann ja in Essen? Hier geht es direkt zum Verlosungs-Video: klick

Demnächst also mehr, hier auf rad-ab.com eurem Automobil-Blog! Als kleinen Service-Beitrag verlinke ich euch unter jedem Essen Motorshow 2017 Beitrag direkt den Essen Motor Show Ticket-Shop: Hier könnt ihr also Eintrittskarten für die EMS 2017 bestellen.


Wer online die Eintrittskarten kauft, erspart sich das Anstellen an der Tageskasse und auch bares Geld. Es gibt auch ein cooles Kombi-Ticket, aber schaut doch einfach mal selbst nach. Auf der Webseite der Messe Essen gibt es auch weitere Informationen und natürlich empfehle ich euch auch weiterhin meinen Instagram-Kanal, denn da zählen wir nun gemeinsam die Tage runter bis zum 02.12.2017 – quasi ein Essen Motorshow 2017 Countdown!


[jr_instagram id=”2″]

2018 Audi A8 Fahrbericht Test Review Tech Check Infotainment Voice over Cars – A8 kurz / lang / W12

Im aktuellen Voice over Cars Video spreche ich mit euch über das Design vom neuen Audi A8, über die neue Nomenklatur – sprich die neuen Bezeichnungen von den Audi Modellen, über den Innenraum vom neuen Audi A8, über ein ganz besonderes Sicherheitsfeature und natürlich über das neue Infotainmentsystem. Dieses lasse ich mir zunächst erklären und anschließend schaue ich es mir selber auch noch mal detailliert an. Hinten im Fond nehme ich auch noch mal Platz, dann geht ein Blick in den Kofferraum und natürlich erfahrt ihr auch wie er sich fahren lässt. Ganz am Ende gibt es dann noch ein weiteres Sicherheits-Feature: klick

2018 Skoda Karoq Fahrbericht – Voice over Cars!

Heute ist alles mal etwas anderes bei Voice over Cars, denn zum ersten Mal gibt es nun auch bei mir sogenannte Sprungmarken. Das Video zum neuen Skoda Karoq Fahrbericht ist nämlich etwas länger geworden. Zunächst erzähle ich euch etwas über die Motoren, dann schauen wir uns das Design an, anschließend den Innenraum vorne, das Infotainmentsystem, werfen einen Blick in die digitale Zukunft, nehmen hinten Platz, reden über den Kofferraum und dann gibt es auch noch meinen Fahreindruck. Gefahren bin ich den 2.0 TDI 4×4, den gibt es aktuell mit 150 PS. Ob ich begeistert war? Was ich kritisieren möchte? Was ich lobe? Wie ich den Skoda Karoq finde? Das erfahrt ihr alles in diesem Skoda Karoq Fahrbericht Video!

Skoda besetzt nun nach und nach alle Lücken und Nischen, nach dem Kodiaq kommt nun der etwas kleinere Karoq. Der punktet aber ebenfalls durch viel Platz für Kind und Kegel. Kein Wunder, ist er 16 cm länger als sein eigener Vorgänger, der Skoda Yeti.  Mich überzeugten im Skoda Karoq Fahrbericht auf Sizilien vor allem der Tot-Winkel-Warner, der aktive Spurhalte-Assistent und der adaptive Tempomat. Skoda hat noch viele weitere Assistenten im Angebot, man kann sich den Karoq also technisch aufwerten. Den ganzen Artikel lesen

2018 SEAT Ibiza FR Fahrbericht Meinung Kritik Kaufberatung plus IBIZA Feeling 2017

Wir sind den neuen Seat Ibiza FR auf Ibiza gefahren. Zugegeben, das klingt komisch, ist aber so. Die Insel Ibiza ist vor allen Dingen als Partyhochburg bekannt. Das ist aber genauso gemein, wie wenn man Mallorca nur auf den Ballermann reduziert. Reduziert wurde beim neuen Seat Ibiza höchstens der Verbrauch, denn bei allen anderen Punkten hat Seat mächtig Gas gegeben und den Kleinwagen mehr als nur aufgewertet. Mehr Platz im Innenraum, mehr Platz im Kofferraum, mehr Assistenzsysteme und mehr Fahrspaß.

Leider hatte ich bei der Fahrveranstaltung nur wenig Zeit, mitgebracht habe ich euch ein paar Emotionen aus Ibiza und vor allem meinen Fahreindruck. Im Video selbst erfahrt ihr auch welche Ausstattungslinien und Extras ich euch empfehlen würde. Darüber hinaus bin ich mir ziemlich sicher, dass ich mir den SEAT Ibiza FR noch mal als Testwagen geben lasse, denn der hat so viel zu bieten, dass schaffe ich in wenigen Stunden alles gar nicht einzufangen. Viel Spaß mit dem kurzweiligen Video und den paar extra Shots von Ibiza am Ende! Den ganzen Artikel lesen

Throwback Thursday: 7er BMW E23 745i aus dem Jahre 1983 meets creme21

Am heutigen Throwback Thursday, da möchte ich euch das Fahrzeug schon einmal zeigen, mit dem wir – also Ralf Ziegler und meine Wenigkeit – bei der diesjährigen creme21 youngtimer rallye unterwegs sein werden.

Wir fahren ein Fahrzeug aus dem Jahre 1983! Genauer gesagt ein BMW 745i! Der 3,2 Liter Motor wird schon für ausreichend Leistung sorgen, denn bei der creme21 youngtimer rallye geht es nicht darum als schnellster am Ziel zu sein, da ist der Weg das Ziel. Dieses Jahr geht es über zahlreiche schöne Umwege von Bielefeld nach Berlin. Wer in Erdkunde aufgepasst hat, der weiß nun, dass München da nicht gerade auf dem Weg liegt. Deswegen hat Ralf sich auf den Weg gemacht um vorher schon einmal kurz in die heiligen Hallen von BMW zu blicken unser Fahrzeug abzulichten, aber auch die anderen Fahrzeuge die BMW mit bringt zur creme21. Darunter gibt es einen orangenen 02, einen roten Z8, der violette E36, ein schwarzer M5 und ein orangerer CSL. Pilotiert werden die Fahrzeuge unter anderem auch von weiteren Pressevertretern oder von Prominenten, doch ich will hier noch gar nicht zu viel spoilern. Den ganzen Artikel lesen

Opel Manta B Werbung

Im Archiv von Opel habe ich diese tolle Opel Manta B Werbung, also das Video, gefunden. Heute nehme ich euch also mit auf eine Zeitreise und wünsche euch dabei viel Spaß. Ich war ja damals unsterblich in Tina Ruland verliebt, vermutlich hat sie auch mein Interesse am Manta geweckt, denn Manta Manta schaue ich heute noch gerne. Wer übrigens noch mehr Lust hat auf ältere Videos, ältere Werbeclips oder aber auch Opel Manta B Werbung, der sollte unbedingt mal auf meiner Facebook-Seite reinschauen, denn dort habe ich in den Sommerferien das gute Ferienprogramm wieder aus der Kiste geholt und die Follower mit Videos aus “der guten alten Zeit” unterhalten.

Opel Manta, bzw. Manta Manta Fans erfreuen sich ja schon seit längerer Zeit über die DVD von Manta Manta [Amazon-Anzeige|Ref. Link]. Zugegeben, die Qualität ist eher VHS, auch wenn das Digital Remastered etwas besseres verspricht. Aber das geht vollkommen in Ordnung, es ist schließlich eine Zeitreise zurück in die 90er Jahre. Duell Opel Manta gegen VW Golf 2, anschließend noch gegen den 190er Baby Benz. Tolle Szenen aus dem Ruhrgebiet, tolle Fahrzeuge und natürlich gibt es da noch Uschi, gespielt von Tina Ruland. Til Schweizer spielt Berti und Michael Kessler ist als Klausi mit dabei. Viele Klischees werden erfüllt, aber am Ende gewinnt immer die Liebe (zum Automobil). Den ganzen Artikel lesen

2017 Kia Soul Turbo Zuschauer Kaufberatung – Ich brauche eure Fragen – Mitmachprogramm – Fahrbericht

Die Ferienzeit ist in NRW vorbei, nun geht es auch wieder für mich weiter. Das Ende der Review-Sommerpause. Fun-Fact: Ich war noch nie so aktiv hier bei Youtube wie in den letzten Wochen. Auch Fun-Fact: Ich hatte noch nie so viele Probleme mit YouTube. Aber darum soll es heute gar nicht gehen, die Review-Zeit fängt wieder an und das erste Fahrzeug, welches sich dem neuen Format stellen wird, ist der Kia Soul Turbo! Schon wieder ein neues Format? Jein! Ihr bestimmt mit. Ich beantworte im Voice over Cars Review zum Kia Soul Turbo eure Fragen und ihr gestaltet somit das Review mit. Stellt also bis zum kommenden Montag (04.09.2017) eure Fragen und ich versuche entweder die Frage zu beantworten, euch Sonderwünsche zu zeigen oder oder oder…

Throwback Thursday: BMW E30 M3 – Der Traumwagen der 80/90er Jahre

1985 – Frankfurt – IAA. Die erste M3-Baureihe, welcher auf dem E30 basiert wurde vorgestellt. Das Fahrzeug diente damals in erster Linie als Homologationsmodell für gute alte DTM. 17.969 Modelle liefen vom Band, 785 als Cabrio.Unter die Haube kamen 2,3 Liter 4-Zylinder mit bis zu 220 PS, später gab es auch noch einen 2,5 Liter mit 238 Pferdchen. Bleiben wir mal beim 2,3 Liter 4-Zylinder, der natürlich die Kraft über ein 5-Gang Getriebe, hier liegt der erste Gang übrigens unten links, über die Hinterachse abgibt. Bei 6750 Umdrehungen in der Minute stehen hier die 220 Pferdchen zur Verfügung. Bei 4750/min liegt ein maximales Drehmoment von 240 Nm an der Kurbelwelle an. Für die 195 PS Version gab es auch ein Tuning-Kit ab Werk. Das kostete damals knapp 2000 DM und brachte eine neue Nockenwelle mit sich, verstärkte Ventilfeder, eine Umprogrammierung vom Steuergerät und die TÜV-Freigabe für den BMW E30 M3. Doch ganz egal ob nun 195, 215, 220 oder 238 PS – der M3 ist einfach ein Schmuckstück.

4,34 Meter lang, mit einem Radstand von 2,56 auch im Innenraum schön geräumig und so hat man damals bei BMW für den BMW E30 M3 geworben. Im Video selbst seht ihr auch noch einen originalen Werbeclip, dort heißt es zum Schluss: Freude am Fahren in Reinkultur. Den ganzen Artikel lesen