Hankook und der Blick in die Reifen Zukunft!

Habt ihr euch beim Autokauf eigentlich nur eine Sekunde um die Reifen gekümmert? Okay, eventuell bei einem Gebrauchtwagen, mal kurz das Profil gecheckt. Aber ansonsten? Ja, die Reifen haben wahrlich ein Schwiegermütterliches Dasein beim Automobil. Sie sind (in der Regel) schwarz, rund und vorhanden. Sie halten den Kontakt zur Fahrbahn, werden gelobt wenn Sie in der Kurve genügend Grip geben und verdammt wenn mal einer die Luft verlieren sollte.

20121226-213501.jpg

Bei der Reifenentwicklung hat sich schon eine ganze Menge getan, die Reifenhersteller experimentieren mit verschiedenen Stoffen und verändern stets das Profil, bauen Kanten und Stützen und perfektionieren so die Reifen. Doch bahnbrechendes? Hat man lange nicht mehr gesehen. Nun gibt uns der Reifenhersteller Hankook die Möglichkeit mal etwas Zukunftsmusik zu spielen. Wenn es nach Zurück in die Zukunft geht würden wir bald schweben, wahrscheinlicher ist es allerdings das wir auch weiterhin den Kontakt zur Fahrbahn nicht verlieren werden.

In dem Video seht ihr 4 verschiedene Ideen, ich finde eine besser als die andere und bin gespannt was sich davon durchsetzt. Die Idee mit der Sturzveränderung finde ich besonders gut, bei Mercedes-Benz gab es ja mal die Carving Studie (basierend auf der alten A-Klasse), die konnte auch den Sturz verändern, doch so ist das System natürlich noch effizienter.

Drüber geschrieben haben auch noch Jan von auto-geil.de, Bartosz für TrendsderZukunft und Milos der das Thema mit seiner Trendlupe betrachtet hat.

3 Gedanken zu „Hankook und der Blick in die Reifen Zukunft!

  1. Statt CGI auch in real schon… www. youtube. com/watch?v=v9SWIsY8rzQ&feature=endscreen&NR=1

    Beim Koreaner erinnert mich Off-Road-Variante mit ihre flexiblen Mehrzonen-Feldern an “Innovativen” ggü herkömmlichem (Betten-)Lattenrost ;o)

Kommentare sind geschlossen.