2021 Ferrari 812 Competizione V12

Ich möchte es gar nicht verschweigen, ich bin nicht der größte Ferrari-Fan der Welt, aber eine gewisse Anziehungskraft entfalten einige Modelle halt doch auf mich. Das ist der neue Ferrari 812 Competizione und ich habe heute mehr als nur zehn Fakten für euch.

Stellen wir uns zunächst mal die wichtigste Frage: Passt der eigentlich in die Einfahrt? Der Ferrari 812 Competizione ist 4,70 Meter lang, 1,97 Meter breit und gerade mal 1,28 Meter flach. Der Radstand beträgt 2,72 Meter – viel Platz also für Pilot und Copilot. Trocken bringt der Ferrari 812 Competizione gerade einmal 1487 Kilo auf die Waage, bevor ich gleich was über den Antrieb sage, wir haben hier ein Leistungsgewicht von 1,79 kg pro PS. Mal sehen wer schneller ist, ihr im Rechnen oder ich beim Erzählen. Den ganzen Artikel lesen

2021 Suzuki Jimny NFZ

Suzuki hat heute vermutlich die ehrlichste Pressemitteilungen aller Zeiten rausgehauen, aber fangen wir erst mal mit den positiven Nachrichten an: Der Suzuki Jimny rollt als leichtes Nutzfahrzeug (NFZ) auf die deutschen Straßen. Das hatte ich euch bereits vor Wochen, ach was sag ich Monaten mitgeteilt.

Was kostet der Suzuki Jimny NFZ? Den ganzen Artikel lesen

10 Fakten zum Hyundai Kona N

Der Hyundai Kona N ist 4,215 Meter lang, ohne Außenspiegel 1,80 Meter breit und gerade einmal 1,56 Meter hoch. Der Radstand liegt bei 2,60 Meter. Natürlich bekommt der Hyundai Kona N eine eigenständige Optik, doch mich interessieren da natürlich die inneren Werte. Unter die Haube kommt ein 2.0 Liter Benziner, der seine Kraft über ein 8-Gang Doppelkupplungsgetriebe an die Vorderachse abgeben darf. Die Leistung wird mit 206 kW, sprich 280 PS angegeben. Das maximale Drehmoment liegt bei 392 Nm und innerhalb von 5,5 Sekunden geht es auf Tempo 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit von dem ca. 1,5 Tonnen schweren Hyundai Kona N ist bei Tempo 240 km/h erreicht.

In den Radhäusern drehen sich 235/40 19″ Räder und ich finde nicht nur das Design rattenscharf. Den ganzen Artikel lesen

DAS ist der neue SKODA Fabia 2021

22 Jahre nach dem Debüt des ŠKODA FABIA schickt der tschechische Automobilhersteller die vierte Generation des beliebten Kleinwagens ins Rennen. Der Markt ist hart umkämpft, hier kann man nicht nur über den Preis, sondern vor allem auch mit der Ausstattung punkten. Der ŠKODA FABIA basiert nun auf dem Modularen Querbaukasten MQB-A0 aus dem Volkswagen Konzern und soll über das beste Platzangebot in der Klasse verfügen. ŠKODA möchte den Komfort verbessert haben und bringt zahlreiche neue Sicherheits- und Assistenzsysteme in das Segment.
Im Vergleich zu den ersten drei Modellgenerationen wächst der ŠKODA FABIA in allen Dimensionen, gleichzeitig bleibt das Gewicht nahezu unverändert.

Skoda Fabia Abmessungen Den ganzen Artikel lesen

VW ID.4 GTX Interview mit Chef Designer Jozef Kaban

Der neue Volkswagen ID.4 GTX hat auf seiner Weltpremiere in einem Hangar des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof eindrucksvoll seine Dynamik und Sportlichkeit unter Beweis gestellt. Zentraler Bestandteil der Inszenierung war eine Rampe mit einer Größe von 525 Quadratmetern. Mit seinem Dualmotor Allradantrieb bewältigte der ID.4 GTX die Steigung von 37,5 Prozent mühelos. Die Rampe diente als Bühne für eine Mixed-Reality (XR) Installation.

In einer fantastischen Echtzeitshow wurde der erste GTX der ID. Familie in Szene gesetzt. Durch den Einsatz einer Game-Engine und eines den ganzen Raum erfassenden Tracking-Systems wurde die physische Rampe zu einem Fenster in eine virtuelle Welt. In der Mixed-Reality-Performance lösen sich somit die Grenzen zwischen Realität und virtuellem Raum auf.
High-Performance-Echtzeitgrafik und Storytelling verbanden sich hier mit skulpturaler Architektur zu einer zukunftsweisenden Inszenierung. Aus der Perspektive der Kamera wurde die Rampe zu einem unendlichen Raum.
Für das sogenannte „Projection Mapping“ waren zwölf Full-HD-Projektoren im Einsatz, das Tracking des Fahrzeugs und des Kamerakrans übernahmen 32 Infrarot-Kameras. Die Zuspielung der Inhalte erfolgte durch ein Unreal-3D-Echzeitgrafiksystem, welches auch bei der Entwicklung von Videospielen genutzt wird. Den ganzen Artikel lesen

2021 Renault Kangoo Fakten Abmessungen Innenraum Kofferraum Anhängelast | Voice over Cars News

Es ist kein Staatgeheimnis, der neue Renault Kangoo wird auch wieder als Basis dienen für den Mercedes-Benz Citan und die anderen Derivate die darauf aufbauen, aus dem Grund schaue ich mir heute mal den neuen Renault Kangoo ganz genau an, denn als Hochdachkombi-Fahrer und Fan bin ich natürlich interessiert daran, was Renault hier auf die Räder gestellt hat.

Sprechen wir zunächst über die Abmessungen. Der Renault Kangoo ist 4,49 Meter lang, verfügt über einen Radstand von 2,72 und über eine Bodenfreiheit von 16,4 cm. Inkl. Außenspiegel ist das Fahrzeug 2,16 Meter breit und inkl. der Dachreling misst der Kangoo 1,84 in der Höhe. Die Ladekante ist gerade einmal 59,4 cm hoch. Die Ladebreite hinten misst 119 cm und wir sehen hier zunächst die Version mit fünf Sitzplätzen. Den ganzen Artikel lesen

2021 Volkswagen ID4 GTX | DAS war wohl NIX!

Hallo und Herzlich Willkommen auf Voice over Cars und ihr bekommt nun von mir die zehn vermutlich wichtigsten Fakten zum Volkswagen ID.4 GTX.
GTX? Das war wohl nix! Ohne Zweifel mit einer maximalen Peakleistung von 220 kW und einem Allradantrieb dürfte der VW ID.4 GTX schon eine Menge Spaß machen, auch die Beschleunigung innerhalb von 6,2 Sekunden geht in Ordnung. Man darf nicht vergessen, dass die Batterie ja auch was wiegt und der ID.4 grundsätzlich auch nicht klein ist. Die WLTP Reichweite von 480 km schafft man allerdings nicht, wenn man es sportlich angehen lässt und die maximale Ladeleistung von 125 kW lässt einen auch länger an den HPC-Ladern dieser Welt verweilen. Mit einer Anhängelast von 1,2 Tonnen spielt der GTX hier auch keine Trümpfe aus, immerhin fasst das Kofferraumvolumen 543-1.575 Liter, aber sind das wirklich die Anforderungen an ein sportliches Modell? Immerhin ist er etwas schneller, schaffen die normalen ID.4 Modelle Tempo 160, darf der ID.4 GTX 180 km/h schnell sein. Fährt man die Geschwindigkeit über einen längeren Zeitraum, dann wird die 77 Kilowattstunden fassende Batterie allerdings schneller leer sein als einem lieb ist. Im NEFZ-Zyklus soll der GTX 19,1 kWh auf 100 km benötigen, bei sportiver Fahrweise werden es wohl eher 25-30 kWh sein und somit kann man sich von dem Reichweitenwunsch von Volkswagen verabschieden. Also was spricht für den VW ID.4 GTX? Der Allradantrieb, zumindest in den Gegenden wo es harte Winter gibt, so wie in Bielefeld – wo das Chaos schon ausbricht bevor die erste Schneeflocke den Boden berüht hat – dann die Anhängelast von 1,2 Tonnen – wobei wenn wir mal ehrlich sind ist das auch nicht Fleisch und nicht Fisch, für die meisten zu wenig und für die anderen uninteressant. Sehen wir GTX als Ausstattungslinie, mit schönen roten Ziernähten, einige Designverbesserungen und gesalzenen Aufpreis! 50.400 Euro muss man erst einmal investieren wollen, auch wenn man davon derzeitig noch 7.500 Euro abziehen kann. Für mich persönlich zu wenig Performance für ein Performance-Modell, zu wenig GTI bzw. GTD Feeling, denn die Modelle sind schneller, haben mehr Leistung und über das Thema Reichweite brauchen wir da nicht sprechen. Mich hätte Volkswagen damit bekommen, wenn der GTX nun besonders schnell laden könnte, das wäre für mich ein Highlight gewesen, aber mit 125 kW steht man am HPC-Charger halt immer noch eine halbe Stunde beim sportiven Boxenstop. Also? GTX? Satz mit X? Oder wird das Sondermodell zum Erfolg? Was meint ihr?

2021 Skoda Kodiaq RS – neuer Motor!

2021 Skoda Kodiaq RS! Heute mal kurz und knapp, denn wenn alles nach Plan läuft – und mein Gicht-Anfall endlich mal nachlässt – dann schaue ich mir den Kodiaq in der kommenden Woche selber an und bringe euch davon ein Video mit. Trotzdem, live on tape, die Highlights des Skoda Kodiaq Facelifts.

Die Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer sind nun erstmals auch für den ŠKODA KODIAQ erhältlich, der Skoda Kodiaq RS bekommt einen neuen Motor, neue Felgen drehen sich im Radkasten und der Innenraum wurde auch überarbeitet. Den ganzen Artikel lesen

10 Fakten zum neuen 2021 TOYOTA GR 86

Der TOYOTA GR 86 wird der GT 86 Nachfolger, wir haben heute Fakten zum Design, zu den Abmessungen und auch zum Motor für euch. Allerdings gelten diese Werte “nur” für die Japan-Version. Bis dato ist nur bestätigt, dass der GR 86 auch nach Deutschland kommen wird – ob er auch den Motor bekommt? Das ist noch nicht klar! Ich beleuchte zunächst das Design, dann den Innenraum, dann den Motor und natürlich auch die Leistung für euch!

Toyota GR 86 Design Den ganzen Artikel lesen

2021 HYUNDAI STARIA

Nichts genaues weiß man nicht, aber Hyundai hat nun die ersten Details zum neuen Hyundai STARIA bekannt gegeben. Den Namen hat sich die Marke bereits vor wenigen Monaten global schützen lassen und wie man unschwer erkennen kann, es wird ein kleiner Transporter.

Der Name STARIA setzt sich aus den Wörtern „Star“ und „Ria“ zusammen: „Star“ soll auf die zukunftsweisenden Technologien des Modells hinweisen. „Ria“ steht in der Geographie für ein länglich geformtes, tief ins Land einschneidendes Areal, geformt durch die Überflutung eines ehemaligen Flusstals, und bezieht sich auf die stromlinienförmige Silhouette des Fahrzeugs. Hoffen wir mal, dass der STARIA niemals überflutet wird. Den ganzen Artikel lesen

2021 Ford Mustang Mach-E AWD Lob & Kritik

Starten wir mit dem Zuckerbrot, bereits bei der ersten Probefahrt, bei ca. 10° Celcius und im relativ flachen Gefilde, konnte ich einen Verbrauch von 17-18 kWh/100 km realisieren. Das finde ich für ein Fahrzeug in dieser Größenordnung schon recht ansprechend, denn dabei waren wir gar nicht langsam unterwegs.

Dabei hatten wir viel Platz im Innenraum, egal ob nun vorne oder hinten.
Das Bedienkonzept vom Fahrzeug lässt keine Fragen offen, selbst Umsteiger können den Mustang Mach-E nach nur wenigen Sekunden problemlos bedienen, die grundlegende Bedienung lässt keine Fragen offen. Den ganzen Artikel lesen

2021 Audi e-tron GT sparsamer als angegeben

Nach langer Zeit mal wieder ein Audi hier auf dem Kanal und dann natürlich gleich der beste – rein elektrisch angetriebene – Audi den man sich derzeitig kaufen kann: Der Audi e-tron GT.

Wie er sich fährt, was er so drauf hat und was er kann? Wo die Ladeklappe ist, wie groß der Kofferraum und wie groß der Frunk ist? Das erfahrt ihr in diesem Audi e-tron GT Fahrbericht! Ich kann schon mal Spoilern: Ich konnte ihn sparsamer fahren als angegeben, den Prüfstandswert konnte ich bereits bei der ersten Probefahrt unterbieten und das auf eine Testdistanz von über 120 km. Das kann sich definitiv sehen lassen! Der Audi e-tron GT ist meiner Meinung nach der schönste Audi, den man derzeitig für Geld kaufen kann. Was meint ihr? Schreibt es mir in die Kommentare. Den ganzen Artikel lesen

2021 VW Golf GTI Clubsport 45!

Happy Birthday GTI! Im Sommer 1976 brachte der Automobil-Hersteller aus Wolfsburg einen besonders sportlichen Golf auf den Markt: den GTI. Ursprünglich waren 5.000 Stück geplant, inzwischen sind es über 2,3 Millionen GTI-Modelle geworden. Die Stil-Ikone wurde nun 45 Jahre alt und wie feiert man das am besten?

Natürlich mit einem Jubiläumsmodell. Das hat man damals auch schon gemacht und so geht es natürlich auch weiter. Den ganzen Artikel lesen

2021 Toyota GR Yaris Fahrbericht | Car of the Year 2021

Der Toyota Yaris ist «The Car of the Year 2021». Eine 59-köpfige Jury, besetzt mit Automobil-Journalistinnen und -Journalisten aus 22 Ländern, hat den Gewinner aus sieben Modellen gekürt, die es im ersten Wahlgang in die Runde der Finalisten geschafft hatten. Der Toyota Yaris dominierte mit 266 Punkten vor dem Fiat New 500 der 240 Punkte bekam. Auf dem dritten Platz landete mit 239 Punkten der Cupra Formentor. Volkswagen dürfte mit dem vierten Platz für den VW ID.3 nicht wirklich zufrieden sein, doch er fuhr nur 224 Punkte ein. Der neue Skoda Octavia bekam 199 Punkte und der neue Land Rover Defender – ja, der stand wirklich zur Wahl – hat mit 164 Punkten immer noch mehr als der Citroen C4, der bekam von der Fach-Jury nur 143 Punkte. Ich hab den Toyota GR Yaris ja bereits gestern zu meinem Car of the Year gekürt, da hatte ich wohl die richtige Spur ;).

Der Toyota GR Yaris im Fahrbericht, etwas Kritik, viel Lob und noch mehr Fahrspaß. In diesem Toyota GR Yaris Video erfahrt ihr etwas über die Leistung, über die Fahrwerte, über den Motor und natürlich auch über den Innenraum. Ich habe mir allerdings auch die Frage gestellt: Wie sparsam kann man einen Toyota GR Yaris fahren? Was verbraucht er im Alltag? Viel Spaß also mit diesem etwas anderem Voice over Cars Video zum 2021 Toyota GR Yaris – meiner Meinung nach schon jetzt der Anwärter für mein persönliches Auto des Jahres 2021! Den ganzen Artikel lesen

2021 Porsche 911 GT3

Es gibt nicht viele Autos mit dem Prädikat: “Traumwagen” – der Elfer gehört definitiv dazu, vor allem mit dem Zusatz GT3! Porsche hat den neuen 911 GT3 von der Leine gelassen und ich habe mal die wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Das Doppelquerlenker-Vorderachs-Layout und die ausgefeilte Aerodynamik mit Schwanenhals-Heckflügel und markantem Diffusor stammen vom erfolgreichen GT-Rennwagen 911 RSR, der 375 kW (510 PS) starke Vierliter-Sechszylinder-Boxermotor basiert auf dem in Langstreckenrennen erprobten Antrieb des 911 GT3 R. Das akustisch eindrucksvolle Hochdrehzahl-Aggregat kommt praktisch unverändert auch im neuen 911 GT3 Cup zum Einsatz. Das Ergebnis soll eine fulminante Fahrmaschine sein, dazu noch effizient und emotional, präzise und hoch performant, perfekt für die Rundstrecke und problemlos im Alltag. Den ganzen Artikel lesen

2022 Mitsubishi Outlander | Kommt der neue Outlander auch nach Deutschland?

Der Outlander wurde erstmals 2002 in Nordamerika eingeführt, und dieses neue Modell ist die vierte Generation, die verkauft wird, ob er nach Deutschland kommt ist derzeitig allerdings noch nicht bekannt. Anschauen können wir ihn uns aber trotzdem mal, denn ich persönlich finde ihn wunderschön.

Das Exterieur zeigt die nächste Generation der Dynamic Shield-Front und die Designsprache der Marke, mit muskulösen Kotflügeln, kühnen Proportionen und 20-Zoll-Rädern hat er einen großen Auftritt. Den ganzen Artikel lesen

10 Fakten zum 2021 Cupra Formentor VZ5

Und wenn du denkst, es geht nicht mehr, dann kommt von irgendwo – der Cupra her. Schon bei der Präsentation vom Cupra Formentor hab ich gesagt, dass da noch mal ein größerer Motor unter die Haube kommt, heute feiert er Premiere.

Darf ich vorstellen? Das ist der Cupra Formentor VZ5 und ja, Nr. 5 lebt – und wie! Den ganzen Artikel lesen

2021 Hyundai Ioniq 5 | 800V Technik für 40.900 Euro

Heute hagelt es Videos vom neuen Ioniq 5, denn nun ist endlich die Sperrfrist gefallen. Ich hab mal versucht die vermeintlich wichtigsten Fakten zusammenzufassen.

Kommen wir zunächst mal zu den Abmessungen! Da stimmten die Vorhersagen schon sehr genau. Der Ioniq 5 ist 4,64 Meter lang, verfügt über einen Radstand von 3 Meter und ist ohne Außenspiegel 1,89 Meter breit. Mit einer Höhe von 1,60 Meter gehört er eigentlich in die SUV-Kategorie, doch Hyundai selbst nennt den Ioniq 5 CUV – ein Crossover also.
Den Ioniq 5 gibt es mit 58 oder 72,6 kWh-Batterie, mit 800 Volt – System und entweder mit Heckantrieb oder mit Allradantrieb. Den ganzen Artikel lesen