cq5dam.web.1280.1280-7

Opel Ampera-e – Weltpremiere in Paris!

Opel Ampera-e! Ein neuer Rüsselsheimer (naja, so fast halt) wird seine Premiere auf dem Pariser Automobilsalon feiern. Vom 1. bis 16. Oktober präsentiert Opel den neuen Ampera-e zum ersten Mal der Welt. Er soll zukunftsweisende Batterie-Technologie und lokal emissionsfreien Betrieb mit echtem Fahrspaß verbinden, seine Beschleunigungs- und Elastizitätswerte sind für ein Elektroauto beeindruckend, sogar mit einem Sportwagen vergleichbar – zumindest auf den ersten Metern…

Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann erklärte, dass mit dem Opel Ampera-e die Elektromobilität nun voll alltagstauglich und zukunftsfähig werden wird und der Ampera-e eindrucksvoll zeigt, wie gut Nachhaltigkeit und Fahrvergnügen eine Einheit bilden können und dass sein bärenstarker Elektromotor für puren Fahrspaß sorgt.

Opel-Ampera-E-2016-Rad-Ab-Com (1)

Der Elektromotor des Ampera-e hat eine Leistung von 150 kW / 204 PS, sein maximales Drehmoment liegt bei 360 Nm. Diese Kombination soll ihm helfen, in nur 3,2 Sekunden von 0 auf 50 km/h zu beschleunigen, der Zwischensprint von 80 auf 120 km/h soll in gerade einmal 4,5 Sekunden (vorläufige Angaben) gelingen. Das sind Werte, die ihn sowohl für Ampelstarts als auch für Autobahnauffahrten und Überholmanöver bestens rüsten und ihn in die sportliche Liga der OPC-Modelle aufsteigen lassen.

Die maximale Geschwindigkeit des Opel Ampera-e beträgt 150 km/h, seine Reichweite sei deutlich größer als bei den meisten anderen Elektroautos. Die Batterien besitzen enorm viel Kapazität und sind dabei so flach, dass sie in platzsparender Unterflurbauweise angebracht sind und einiges an Platz schaffen für fünf Passagiere. Diese sollen sich über das Raumgefühl und dem Komfort nicht beschweren können und der Kofferraum soll ein Volumen vergleichbar mit dem eines Kompaktklasse-Fünftürers bieten.

Opel Ampera-e

Der Ampera-e ist mit der jüngsten Generation des IntelliLink-Infotainments ausgestattet und hat außerdem Opel OnStar an Bord. Der Online- und Serviceassistent bietet – marktabhängig – gleichzeitigen Zugang für bis zu sieben mobile Endgeräte per WLAN-Hotspot. Funktionen der Apple CarPlay- und Android Auto-kompatiblen IntelliLink-Systeme sind unter anderem der Zugriff auf Funktionen des Smartphones, auf Musiktitel und auch der Download von Filmen.

Wenn der Preis und die Reichweite stimmt, könnte der Opel Ampera-e durchaus interessant werden.