Mercedes-Benz auf der NAIAS 2016

mercedes-benz-naias-2016-18
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Ryn Weaver ist eine US-amerikanische Indie-Pop-Sängerin und Songschreiberin und die 1992 in Los Angeles geborene Ryn performte auf der Mercedes-Benz Show-Bühne ihren Hit „OctaHate“ der auch als virale Sensation gehandelt wird. Viele kleine und größere Sensationen folgten dem musikalischen Opener, so sah man das kleinste Cabriolet vom Daimler Konzern auf der Bühne. Das wäre dann das smart cabrio.

Es gab aber auch das vermutlich schönste Cabriolet zu sehen, das S-Klasse Cabriolet und dazwischen ist natürlich noch etwas Platz für den Mercedes-Benz SL oder aber für den neuen Mercedes-Benz SLC der nun nicht mehr SLK heißen darf. Kurz: Viele tolle Cabriolets auf der großen Bühne von Mercedes-Benz und ganz nebenbei natürlich auch das vermutlich derzeitig beste Fahrzeug im Segment der gehobenen Mittelklasse, aber darüber hatten wir ja bereits berichtet.

Weiterlesen

Adios Mercedes-Benz SLK: Das Klappdach-Cabrio heißt nun SLC!

Mercedes-Benz SLC 300, designo cerrusitgrau magno, AMG Line Mercedes-Benz SLC 300, designo cerrusit grey magno, AMG Line

Aus dem Blechdach-Cabrio Mercedes-Benz SLK wird der Mercedes SLC. Die große dramatische Änderung? Etwa so, als wenn die Basisausstattung „Classic“ nun in „Klassik“ umbenannt würde. Also bleibt alles beim Alten? Nicht ganz, da der SLK, pardon, SLC nun mit einem dezenten Facelift vorfährt, das ihn auch in seiner zweiten Lebenshälfte jung und attraktiv halten soll. Wir beleuchten die Details.

Werksintern nennt sich das Cabrio auch weiterhin R172, was dem Laien außerdem zeigt, dass der Schwabe unter dem Blech ganz der Alte geblieben ist. Also nur ein MoPf (Daimler-Deutsch für Modell-Pflege oder Facelift)? Ganz klar: ja. So kommt der neue Mercedes SLC mit überarbeiteten Motoren und einer gestrafften Optik in die Showrooms.

Weiterlesen