2021 Hyundai Staria Signature! Der schönste Van der Welt?

Mit dem neuen Hyundai STARIA rundet der koreanische Hersteller sein Angebotsportfolio mit einem futuristisch designten Van im M-Segment ab. Zur Markteinführung in Deutschland nennt Hyundai die ersten Preise des Siebensitzers. Die luxuriöse Variante Signature wird ab Mitte August bei deutschen Hyundai Vertragshändlern ab 56.150 Euro bestellbar sein.

Zur Markteinführung im August 2021 ist der neue Hyundai STARIA zunächst in der großzügig ausgestatteten Luxusbus-Variante Signature verfügbar. Zur Wahl stehen zwei Versionen entweder mit Front- oder Allradantrieb. Beide verfügen über sieben Sitzplätze, ein serienmäßiges Achtgang-Automatikgetriebe und einen kräftigen 177-PS-Dieselmotor (Kraftstoffverbrauch in l/100: niedrig [Kurzstrecke] 11,1-12,1; mittel [Stadtrand] 8,5–9,0; hoch [Landstraße] 7,2-7,4; Höchstwert [Autobahn] 8,6-8,8; kombiniert 8,5-8,9; CO2-Emissionen in g/km: 222-232). Den ganzen Artikel lesen

2022 Skoda Fabia Fahrbericht

Alles, was man braucht – und noch einen Tick mehr: Unter diesem Motto setzt die vierte Generation des ŠKODA FABIA eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte fort. 22 Jahre nach seinem Debüt tritt der beliebte Kleinwagen emotionaler und dynamischer auf als je zuvor. Der neue FABIA basiert erstmals auf dem Modularen Querbaukasten MQB-A0 des Volkswagen Konzerns und bietet neben dem besten Platzangebot seiner Klasse einen im Vergleich zu seinem Vorgänger gesteigerten Komfort und zahlreiche neue Sicherheits- und Assistenzsysteme. Klassische ŠKODA Tugenden wie das überzeugende Preis-Leistungs-Verhältnis, hohe Funktionalität und zahlreiche Simply Clever-Ideen runden den perfekten Einstieg in die ŠKODA Welt ab.

Manchmal läuft es nicht so, aus persönlichen Gründen kann ich den neuen Skoda Fabia leider nicht bei der ersten Fahrveranstaltung fahren, aber ihr könnt nun dank meinem geschätzten Kollegen Wolfgang Schäffer, den viele auch von Electric Drive kennen dürften, dennoch einen ersten Fahreindruck gewinnen. Den ganzen Artikel lesen

2022 Audi RS3 Limousine Rekord Nürburgring Nordschleife

Heute wird es eine Short-News, denn mit einer Zeit von 7:40,748 Minuten ist die neue Audi RS 3 Limousine das schnellste Kompaktmodell auf der Nürburgring-Nordschleife. Bereits im Juni, also noch vor dem Unwetter, verbesserte Frank Stippler, seines Zeichen Renn- und Entwicklungsfahrer bei Audi Sport den bisherigen Rundenrekord in dieser Klasse um 4,64 Sekunden.

Vor allem der Torque Splitter soll mit seiner vollvariablen Momentenverteilung an der Hinterachse zur gelungenen Rekordfahrt beigetragen haben. Doch was macht man eigentlich vor so einer Rekord-Fahrt? Baut man da ggf. noch die Sitze aus? Nein! Es wurde nur der Reifendruck der Pirelli P Zero “Trofeo R” Semi-Slicks an die Streckenbedingungen angepasst. Der richtige Reifendruck ist wichtiger als man denkt, da dieser auch die Arbeitsweise des Torque Splitters beeinflusst. Aber wie sieht so ein Rekord-Versuch aus? Den ganzen Artikel lesen

2021 Lamborghini Countach LPI 800-4

Das ich das noch mal erleben darf. Lamborghini bringt zum 50. Jubiläum des Countach eine Sonderserie auf den Markt. Streng limitiert auf nur 112 Stück fährt sich der Lamborghini Countach LPI 800-4  schneller in meine Wunsch- und Traumwagen-Liste als alles andere was in den letzten Jahren präsentiert wurde. Ich hab mal schnell die wichtigsten Daten und Fakten zusammengefasst.

Mit einer Höchstleistung von 814 PS – 780 Pferdchen schlummern im Saugmotor, 34 PS kommen vom 48V-Elektromotor der durch einen Superkondensator gespeist wird. Wenn diese Pferde nach vorne galoppieren, dann beschleunigt der Lamborghini Countach innerhalb von 2,8 Sekunden auf Tempo 100 km/h bzw. innerhalb von 8,6 Sekunden auf Tempo 200 um nur kurze Zeit später eine Höchstgeschwindigkeit von 355 km/h zu erreichen. Den ganzen Artikel lesen

10 Fakten über den neuen VW Taigo

Das erste SUV-Coupé von Volkswagen startet im Segment der Kleinwagen: Neuer sportlicher Crossover-Bodystyle mit coupéhafter Silhouette. Der VW Taigo soll durch eine expressive Karosserieform mit Fokus auf Style, Individualität und Emotion punkten.
Das Lifestyle-Modell startet im Volumensegment: Der VW Taigo ist das dritte MQB Modell im sogenannten A0-Segment nach Volkswagen Polo und T-Cross. Der VW Taigo ist volldigital und always on: Serienmäßiges „Digital Cockpit“ und Online-Infotainmentsysteme der neuesten Generation (MIB3). Er bietet teilautomatisiertes Fahren: „IQ.DRIVE Travel Assist“ unterstützt auf Wunsch beim Bremsen, Lenken und Beschleunigen. Der VW Taigo soll durch extravagante Designelemente punkten! Beispiele: Großes Panorama-Ausstell-/ Schiebedach, Projektionsleuchte in den Außenspiegeln und sportliche „R-Line“ mit optionalem Design-Paket „Black Style“.

Weitere Highlights: „IQ.LIGHT LED-Matrix-Scheinwerfer“ mit LED-Lichtleiste im Kühlergrill und Leuchtenband am Heck, innovative Bedienelemente: Moderne Touchfelder und Slider als Steuerungselemente der optionalen Climatronic Touch, individuelle Design-Highlights: Schwarz lackiertes Dach („Roof Pack“) und exklusives Interieur Design-Paket „Visual Green“, eine hohe Alltagstauglichkeit: Großes Kofferraumvolumen, viel Kopffreiheit im Fond und auf Wunsch Anhängerkupplung, digitaler Komfort: Wireless Charging und App-Connect Wireless, Keyless Entry und Touchscreens bis 9,2 und TSI-Antriebe: Effiziente 1,0- und 1,5-Liter-Benziner als emissionsarmer und wirtschaftlich sinnvoller Antrieb – so vermeldet es der Hersteller. Den ganzen Artikel lesen

ABT Cupra XE Mitfahrt mit Jutta Kleinschmidt

Angetrieben wird der 1.650 Kilogramm schwere E-Rennwagen von einem 400 kW (544 PS) starken Motor. Von Null auf Tempo 100 geht es in nur 4,5 Sekunden. Schon dieser Antritt kann mächtig auf den Magen gehen. Die Kurvengeschwindigkeit im Volldrift, das tiefe Eintauchen beim harten Anbremsen und das anschließende wieder Ausfedern sind gewöhnungsbedürftig. Richtig wild im Auto wird es aber, wenn Kuppen und Rampen mit hohem Speed genommen werden. Dann hebt der Buggy ab, wird zum Flieger. Mehrere Meter werden ohne Bodenkontakt überwunden.

Jutta Kleinschmidt sieht das alles aber sehr locker, hat den gemeinsam von Cupra und Abt gestylten Wagen sicher im Griff. Die die Rallye-Fahrerin ist offizielle Ersatzpilotin der Rennserie, bei der auf einem Auto immer eine Frau und ein Mann ein Team bilden. Gemeinsam mit Rallycross- und DTM-Champion Mattias Ekström war die ehemalige Siegerin der Rally Dakar bei der bisher letzten Veranstaltung im Senegal Ende Mai für die deutsche Stammpilotin Claudia Hürtgen im Einsatz, die krankheitsbedingt nach dem freien Training die Segel streichen musste. Den ganzen Artikel lesen

2022 Ford Mustang Mach-E GT

Wir wollen euch gar nicht lange auf die Folter spannen, ab 72.000 Euro geht es los. Die Auslieferungen sollen auch noch in diesem Jahr beginnen und der Ford Mustang Mach-E GT ist ganz nebenbei nicht nur in Sachen Drehmoment der stärkste Ford in Europa.

Sprechen wir einmal ganz kurz über die technischen Daten: Von 0 auf 100 km/h geht es innerhalb von 3,7 Sekunden. Der rein elektrisch angetriebene Mustang Mach-E GT verfügt über ein maximales Systemdrehmoment von 860 Nm. Die beiden Wechelstrom-Aggregate, die für den Vortrieb verantwortlich sind, entwickeln eine Peakleistung von kombinierten 358 kW und geben die Kraft über die mit 245/45 bereiften 20″ Räder auf die Fahrbahn. Den ganzen Artikel lesen

So klingt der neue Nissan Leaf MJ 2021

AVAS, ein akustisches Fahrzeugwarnsystem, informiert auch im Nissan Leaf künftig über das herannahende, ansonsten nahezu lautlose Elektroauto. Damit verbessert der japanische Automobilhersteller nochmals das ohnehin schon hohe Sicherheitsniveau seines E-Pioniers. Das AVAS entspricht den neuen europäischen Vorschriften und erzeugt künstlich simulierte Fahrgeräusche: den sogenannten „Canto“-Sound, der Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer auf das vollelektrische Fahrzeug aufmerksam macht. Der Warnton orientiert sich dabei an dem der ersten LEAF Generation, die bereits 2010 eingeführt wurde.

Elektroautos emittieren weder CO2-Emissionen noch Fahrgeräusche: Insbesondere im Vergleich zu Verbrennern arbeiten E-Motoren nahezu lautlos. Damit alle Verkehrsteilnehmer trotzdem das herannahende Elektrofahrzeug bemerken, hat sich Nissan mit renommierten Sounddesignern zusammengetan. Der neue „Canto“-Klang verleiht dem LEAF eine persönliche Identität. „Canto“ passt sich dabei der Umgebung an und wird automatisch aktiviert, sobald das Fahrzeug langsamer als 30 km/h fährt. Den ganzen Artikel lesen

2021 IONIQ 5 Fahrbericht

Riesig, das ist er erste Eindruck, beim Blick auf den Ioniq 5. Die Haube zieht sich wie eine Muschelschale über die gesamte Fahrzeugbreite – also über die Kotflügel bis zu den Radhäusern. Die Designer haben mit diesem Kunstgriff die für E-Autos so wichtige Aerodynamik verbessert. Für eine außergewöhnliche Lichtgrafik sorgen die in die Stoßfänger integrierten Tagfahrleuchten, deren Design sich in den Heckleuchten wiederfindet. Die Seitenansicht wird dominiert von der markanten C-Säule, die sich in einem Winkel von 45 Grad zum Dach reckt, dort in den Spoiler übergeht. Das alles wirkt wie aus deinem Guss.

Das Raumangebot ist schlichtweg unfassbar groß. Wenn ich mit einer Körpergröße von 1,84 Metern meine Sitzposition am Steuer passend einstelle, könnte selbst ein Person mit extrem langen Beinen diese noch übereinanderschlagen, wenn er auf der Rückbank Platz nimmt. Die hintere Bank ist geteilt umklappbar und lässt sich in der Länge um bis zu 135 Millimeter – auf Wunsch sogar elektrisch – verschieben. Das wiederum kommt dem Ladevolumen zugute. Den ganzen Artikel lesen

2021 Volvo Recharge Concept

Das Thema Elektrifizierung sei für Volvo weit mehr als eine neue Antriebstechnik – sie steht auch für einen Paradigmenwechsel im Automobildesign. Das Volvo Concept Recharge soll die Richtung zeigen für die neue Generation vollelektrischer Volvo Fahrzeuge. Das Konzeptfahrzeug folgt der Tradition des skandinavischen Designs und verkörpert den Ansatz „weniger, aber besser“.

Designer lieben nicht nur große Räder, sondern auch die neuen Gestaltungsmöglichkeiten. So gab der Wegfall des Verbrennungsmotors den Designern die Chance, die Proportionen der zukünftigen Volvo Modelle neu zu definieren und damit sowohl das Platzangebot im Innenraum als auch die Aerodynamik deutlich zu verbessern. Das Ergebnis sei ein Fahrzeug, das viele neue und bessere Lösungen bietet, die es einfacher machen das Familienleben nachhaltig zu gestalten. Den ganzen Artikel lesen

10 Fakten über den neuen 2022 VW Polo GTI

Im April hat Volkswagen die neue Evolutionsstufe der sechsten Polo Generation präsentiert. Jetzt folgt seine sportlichste Variante: der neue VW Polo GTI. Der Träger des legendären Kürzels markiert die Speerspitze des Polo Segments in puncto Leistung, Technologie und Sport- lichkeit. Der durchzugsstarke 207-PS-TSI und das speziell auf den Polo GTI abgestimmte Sportfahrwerk machen aus dem kompakten Kleinwagen- Bestseller einen dynamischen Sportwagen mit vier Türen, der optional erstmals im Polo GTI auch teilautomatisiertes Fahren ermöglicht. Das iko- nische Design des optisch und technisch modellgepflegten Kompaktsport- lers prägen legendäre GTI-Insignien wie der rote Streifen im Kühlergrill, die Wabenstruktur des Lüftungsgitters sowie Topsportsitze mit dem charakte- ristischen Karomuster „Clark“ auf den Sitzmittelbahnen. Zahlreiche Assis- tenzsysteme der jüngsten Generation garantieren noch mehr Komfort und Sicherheit für alle Passagiere. Wie bei den übrigen Mitgliedern der neuen Polo Baureihe kommt die jüngste Ausbaustufe der Online- Infotainmentsysteme (MIB3.1) zum Einsatz. Damit ist der fünfsitzige Sportwagen „always on” und ermöglicht auf Wunsch Konnektivität auf höchstem Niveau. Für die brillante vollfarbige Darstellung digitaler Inhalte hat der neue Polo GTI jetzt serienmäßig das „Digital Cockpit Pro“ mit 10,25-Zoll-Display an Bord und das Infotainmentsystem „Ready2Discover“ inklusive „App-Connect Wireless“, Online-Control-Unit (eSIM), „Functions on Demand“ und 8-Zoll-Touchscreen. Optional stehen auch Radio- Navigationssysteme mit 9,2-Zoll-Touchscreen zur Wahl.

Moderner Sportwagen im Kompaktformat. In der Automobilwelt gibt es drei Buchstaben, die seit bald fünf Jahrzehnten einen geradezu magischen Klang haben: GTI. Grand Turismo Injektion. Seit dem Ur-GTI von 1976 steht dieses Kürzel dank Volkswagen für herausragenden Fahrspaß im Kompakt- segment. Der Polo trägt das GTI-Kürzel seit 1998 – als drittes Modell nach Golf und Scirocco. Die neueste Generation setzt die große GTI-Tradition nahtlos fort und etabliert neue Maßstäbe bei den kleinen Kompakten. Die technische Basis dafür liefert der Modulare Querbaukasten (MQB) von Volkswagen. Der MQB steht Baureihen übergreifend für technologischen Fortschritt sowie für eine hohe Karosseriefestigkeit, für ein vorbildlich niedriges Fahrzeuggewicht und für sehr gute Crasheigenschaften. Den ganzen Artikel lesen

Opel Manta A GSe Elektro Mod Fahrbericht

Wir hatten euch den Opel Manta ElektroMOD ja bereits im Detail vorgestellt, sprich wer noch ein paar Fakten und technische Daten wissen möchte, der darf gerne hier oben klicken, dort ist nämlich das Video verlinkt. Heute dürfen wir dieses Einzelstück endlich fahren und wir stellen uns natürlich die Frage: Kommt in einem ElektroMod noch das Oldtimer-Feeling auf? Wie fährt sich der Umbau? Wie sieht es mit dem Antrieb aus und wieviel Spaß macht der Opel Manta.

Kurze Auffrischung – wir fahren also einen umgebauten Opel Manta A, anstatt einem Verbrenner steckt hire nun ein 108 kW starker Elektroantrieb unter der Haube, der die Hinterachse antreibt. Geschaltet wird über ein manuelles Getriebe, wahlweise kann man aber auch nur einfach einen Gang nutzen. Die Lithium-Ionen Batterie von diesem Konzeptfahrzeug ist natürlich viel zu klein, wir suchen ja stets die eierlegende Wollmilchsau, aber mit den 31 kWh Kapazität verspricht man uns eine Reichweite von ca. 200 Kilometer. Den ganzen Artikel lesen

So werden bei Volkswagen die Batterie Zellen in der Zukunft integriert: Cell2Pack | Cell2Car

Wie sieht wohl die Batterie in der Zukunft aus? Aktuell packen wir diverse Zellen in ein Paket doch das könnte schon bald Geschichte sein.
War gerade noch das Thema Cell-to-pack im Trend, denkt man bei Volkswagen schon in Cell-to-car (Cell2Car).

Cell-to-pack (Cell2Pack) bedeutet, dass Batteriezellen künftig ohne Bündelung in Modulen direkt ins Batteriegehäuse verbaut werden. Cell-to-car heißt, dass die Zellen direkt im Fahrzeugboden eingefügt und damit integrierter Teil der Chassis-Konstruktion werden. Themen, die mit einiger Sicherheit in den nächsten Jahren in Fahrzeugen der Volkswagen Konzern-Marken verwirklicht werden. Denn: Ganz sicher ist in einer Vorentwicklungs-Abteilung nur, dass nicht jede Idee am Ende auch umgesetzt wird. Den ganzen Artikel lesen

2021 Opel Crossland 1.5 D Fahrbericht

Der neue Opel Crossland soll mehr bieten mehr als nur einen großartigen SUV-Stil. Innovative Fahrerassistenzsysteme wie den Spurassistent, die Verkehrsschilderkennung, das Head-Up Display und die 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera sollen jede Fahrt sicherer und komfortabler machen und ich lege noch einen drauf. Wer sich für den Selbstzünder mit der Automatik entscheidet, der wird a) wenig verbrauchen und kommt b) entspannt ans Ziel. Der Crossland bietet ausreichend Platz, in der zweiten Reihe eine verschiebbare Rücksitzbank, eine SUV-typische hohe Sitzposition und das ganze bei kompakten Abmessungen.

Sprechen wir ganz kurz über die Abmessungen. Das Fahrzeug misst 4,22 Meter in der Gesamtlänge, mit ausgeklappten Außenspiegeln ist der Opel Crossland, dem nach dem Update nun übrigens das X fehlt, genau 1,98 Meter breit. Damit darf man also auch noch in den meisten Autobahnbaustellen auf die linke Spur. Mit einer Höhe von 1,61 Meter passt er auch in fast jede Garage. Die Ladekante liegt bei 72,8 cm und der Radstand beträgt 2,60 Meter. Den ganzen Artikel lesen

VW Golf 8 GTE Skylight | DAS Wörthersee Fahrzeug 2021

Der VW Golf 8 GTE Skylight, also das 13. Wörthersee Projekt Fahrzeug der Volkswagen Berufsausbildung wurde in Pure White (C9A) Grundfarbe mit zweifarbiger Akzentlackierung in Lapiz Blue (D5K) und Catalina Blue (D5N) lackiert. Die Zierleisten im Stoßfänger vorn präsentieren sich in schwarz Hochglanz. Rein optisch runden der VW Golf 8 GTI Heckstoßfänger, der VW Golf 8 R Heckspoiler sowie die Golf 8 R Seitenschweller das Bild ab. Doch der Teufel steckt wie immer im Detail:
Der Farbton der Außenbeleuchtung der Türgriffe lässt sich über die Ambientebeleuchtung steuern, die dunkel getönten LED-Außenspiegelblinker verfügen ünber ein dynamisches Blinklicht und auch die LED-Heckleuchten sind abgedunkelt.

Im Innenraum präsentierne sich die viele Details in Catalina Blue (D5N) lackiert. Besondere Hightlights sind z.B. der „GTE“ Stick in Akzentfarbe türkis im Kopfteil der Vorderlehne der Top Sport Vordersitze mit Leuchtkeder und Einfachkappnähten in türkis. In der Instrumententafel befindet sich ein Hologramm inkl. GTE Schriftzug, Boostfunktion und Sprachvisualisierung. Den ganzen Artikel lesen

2021 Dacia Duster Facelift Modellpflege | die erste Infos

Modellpflege für den Dacia Duster: Mit neu gestalteter Frontpartie, überarbeitetem Innenraum und aktualisiertem On-Board-Infotainment startet der erfolgreiche Kompakt-SUV in seinen nächsten Lebenszyklus. Modernisierte Antriebe für nochmals höhere Effizienz runden die Liste der Neuerungen ab. Marktstart für die neue Evolutionsstufe des Duster ist im September 2021.

Dank des neu gestalteten Dachspoilers und neuer 16- und 17-Zoll-Leichtmetallräder zeichnet sich der aktualisierte Duster auch durch eine höhere aerodynamische Effizienz aus. Die verbesserte Windschlüpfigkeit schlägt sich bei der Version mit Allradantrieb in einer Verringerung des CO2-Austoßes um 5,9 Gramm pro Kilometer nieder. Den ganzen Artikel lesen

Porsche PCM 6.0 Funktionen | Android Auto zieht in den Porsche ein!

Porsche ist wie die Clubhouse-App. Damit meine ich nun nicht, dass Porsche nicht mehr trendy, im absoluten Hype ist oder überrannt wird, sondern dass das Porsche Communcation Managment-System, sprich das Infotainmentsystem sich nun auch für die Android Nutzer öffnet. Kein Scherz. Das Porsche PCM war bis dato, ganz ähnlich wie Clubhouse, nur für die pseudo-elitären iPhone Nutzer zugänglich. Einen kleinen Klassen-Unterschied gibt es aber im Porsche PCM 6.0 weiterhin, während die Apple-Jünger ihr Device over the Air verbinden können, müssen die Androiden noch das Kabel anschließen. Im heutigen Video lassen wir uns die Porsche PCM 6.0 Funktionen einmal in Ruhe erklären.

…unter uns? Ich finde das ja echt geil! Also die Intergration vom eigenen Smartphone mit dem Fahrzeug. Ich würde mir sogar wünschen, dass es noch tiefer gehen würde in Sachen Integration, also noch mehr Apps, noch mehr Möglichkeiten. Das ist sicherlich noch alles eine Frage der Zeit und der Sicherheitsbarrieren, aber irgendwann – dann wird es vermutlich so sein, wie ich es mir gerade vorstelle. Welche Funktion hättet ihr gerne? Schreibt mir eure Wünsche mal in die Kommentare. Den ganzen Artikel lesen

VW Golf 8 GTI Clubsport 45 – der Preis ist hoch!

Im Sommer 1976 brachte Volkswagen einen besonders sportlichen Golf auf den Markt: den GTI. Niemand bei Volkswagen ahnte damals, dass sich der Golf GTI zum erfolgreichsten Kompakt-Sportwagen der Welt entwickelte würde. Der Neue wurde Kult. Sofort. Weil der erschwingliche Golf GTI von einem Tag auf den anderen die automobile Ordnung auf den Kopf stellte, indem er in die Liga der teuren Sportwagen eindrang und die Fahrdynamik demokratisierte. Längst wurde aus dem ersten VW Golf 1 GTI ein über die Zeit erhabener Klassiker.

Zusammen mit seinen bislang sechs Nachfolgern avancierte er zum erfolgreichsten Kompaktsport- wagen der Welt. Mehr als 2,3 Millionen produzierte Golf GTI waren es bis Ende 2019. Ein Phänomen und eine Erfolgsgeschichte, die ehrlicherweise kein anderer Hersteller geschafft hat. Den ganzen Artikel lesen