Die ersten Fotos und Informationen: Mercedes-AMG GLE 63 / GLE 63 S

Der neue Mercedes-AMG GLE 63 kommt mit Allrad-Antrieb und in zwei verschiedenen Leistungsstufen. Der Mercedes-AMG GLE 63 4MATIC verfügt über einen 5,5 Liter V8 der 557 PS leisten mag. Die S-Version hat 585 Pferdestärken unter der Haube. 700 bzw. 760 Nm Drehmoment liegen an der Kurbelwelle an und innerhalb von 4,3 bzw. 4,2 Sekunden geht es von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt solange bei 250 km/h bis der Käufer das optionale AMG Drivers-Package wählt. Dann befindet man sich mit Tempo 280 auf der Überholspur.

mercedes-amg-gle-63-2015-weiß-1

Das Design des neuen Mercedes-AMG GLE 63 soll durch die Exklusivität, die kraftvolle Sportlichkeit sowie die Dominanz faszinieren. Ab sofort zeigt sich auch der GLE 63 mit dem markanten “A-Wing” in der Frontschürze, charakteristisch für die AMG Designphilosophie. Die Gestaltung des Kühlergrills mit der Doppellamelle in Silberchrom, dem integrierten AMG Schriftzug und dem großen, zentralen Mercedes Stern ist kennzeichnend für aktuelle AMG Performance-Automobile und natürlich bekommt auch der SUV die AMG-Gene.

mercedes-amg-gle-63-2015-weiß-6
Radlaufverbreiterungen in Wagenfarbe bieten Platz für die serienmäßig montierten 20″ Felgen. Auf Wunsch lässt sich der Mercedes-AMG GLE 63 optisch und fahrdynamisch durch Reifen in 295/35 R 21 aufwerten. Der schwarze Diffusoreinsatz in der Heckschürze mit schwarzer Zierleiste in Form des vorderen “A-Wings” soll Rennsport-typisches Design vermitteln. Die spezielle Abgasanlage mit zwei verchromten Doppelendrohren und AMG Schriftzug soll die Sportlichkeit und Exklusivität ebenfalls unterstreichen.

mercedes-amg-gle-63-2015-weiß-3

Im Innenraum fällt zuerst das größere Media Display auf, das nun in die Instrumententafel teilintegriert ist. Neben dem Display sind die Mitteldüsen angeordnet.

Meine Meinung? Ich weiß ehrlich gesagt immer noch nicht warum SUVs nun auch sportlich sein müssen, aber da die Mitbewerber sportliche Modelle auf dem Markt haben und damit auch noch Erfolg nachweisen können, soll es mir Recht sein. Ich mag die Optik, ich werde vermutlich den Klang lieben und wenn die Schrankwand hier innerhalb von 4,3 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt, dann beeindruckt mich das durchaus. Der Verbrauch von 11,8 Liter nach NEFZ gehen für mich vollkommen in Ordnung, denn schließlich sprechen wir hier nicht über ein Sprit-Spar-Modell. Das der GLE ein Erfolg wird, steht für mich außer Frage und das weiß man auch bei Mercedes-Benz bzw. Mercedes-AMG:

mercedes-amg-gle-63-2015-weiß-4

“Oft kopiert, nur selten erreicht – die M-Klasse hat 1997 das Segment der Premium-SUV begründet und gehört seitdem zu den weltweit erfolgreichsten Modellen. Die Auflage wird mit der Einführung des GLE die 1,6 Millionen-Marke übertreffen”, so Ola Källenius weiter. Und Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH, ergänzt:

mercedes-amg-gle-63-2015-weiß-5

“Mit dem neuen GLE 63 und sieben weiteren Performance-SUV Modellen vom GLA 45 AMG bis zum G 65 AMG ist Mercedes-AMG extrem stark und sehr selbstbewusst aufgestellt. Alle drei Generationen der Vorgänger waren sehr beliebt. Im weiter wachsenden SUV-Segment bieten wir für jeden individuellen Geschmack das passende Performance-Automobil.”

mercedes-amg-gle-63-2015-weiß-2

Quelle & © Fotos: Mercedes-Benz / Mercedes-AMG 2015

Ein Gedanke zu „Die ersten Fotos und Informationen: Mercedes-AMG GLE 63 / GLE 63 S

Kommentare sind geschlossen.