2020 SEAT Leon Weltpremiere Fakten Abmessungen Leistung Ausstattungslinien Interieur Exterieur News

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

28. Januar 2020, 19:00 Uhr, Barcelona, über 4.500 Zuschauer vor dem Computer und zahlreiche Journalisten vor Ort waren auf den Stargast des Abends: Der neue SEAT Leon feiert seine Weltpremiere und sagt: “Hola!”
Über 1,1 Milliarden Euro wurden in das wichtigste Fahrzeug der Marke investiert. Neben dem Design und der und der Sicherheit stand auch der Fahrspaß im Vordergrund bei der Entwicklung. Dazu gesellt sich die Konnektivität, denn der Altersdurchschnitt bei SEAT ist ca. zehn Jahre jünger als bei den Marktbegleitern. Das Infotainmentsystem soll an ein modernes Smartphone erinnern, die Bedienung soll ähnlich einfach sein und das gilt auch für die neue Sprachsteuerung.

Der neue SEAT Leon ist als 5-Türer 4,37 Meter lang, ohne Außespiegel 1,80 Meter breit und 1,46 Meter flach. Der Radstand beträgt 2,69 Meter. Damit ist der neue SEAT Leon etwas länger, dafür auch etwas schmaler und flacher. Es ist das erste voll vernetzte Fahrzeug der Marke SEAT welches auf der MQB Evo Plattform entsteht.

Den SEAT Leon gibt es auch weiterhin als Sportstourer, der SEAT Leon ST ist 4,64 Meter lang, 1,80 Meter breit und 1,45 Meter flach. Der Radstand beträgt hier ebenfalls 2,69. Experten wissen nun: Der Radstand wurde bei beiden Modellen um 50 mm verlängert, wenn man das Fahrzeug mit dem eigenen Vorgänger vergleicht.

Äusserlich erkennt man den neuen SEAT Leon aber nicht nur Aufgrund der Abmessungen auf den ersten Blick. Sämtliche Karosserie-Teile wurden modernisiert. Neben den neuen Scheinwerfern an der Front, gibt es auch ein LED Leuchtenband am Heck. Dort findet man auch den neuen SEAT Leon Schriftzug.

Der Kofferraum bleibt bei beiden Fahrzeugen großartig. Der 5-Türer bietet ein Fassungsvermögen von 380 Liter und beim Sportstourer konnten noch 30 Liter hinzugefügt werden, er bietet in der vierten Generation ein Fassungsvermögen von 617 Liter. Wer die Rücksitzlehnen umlegt kann den Stauraum selbstverständlich auch weiterhin vergrößern.
Die ersten drei Generationen vom SEAT Leon wurden zwischen 1999 und 2019 bereits über 2,2 Millionen mal produziert und dementsprechend auch verkauft. Diese Erfolgsgeschichte soll die vierte Generation weiter schreiben.

Neben der modernisierten Optik, soll der neue SEAT Leon mehr Platz und damit auch einen höheren Nutzwert bieten. Nicht nur in Spanien ist man stolz darauf, dass der neue SEAT Leon in Barcelona designed, entwickelt und gebaut wird. Er läuft in Martorell vom Band.

Ab Werk verfügt der neue SEAT Leon über das Kessy Keyless-Go System, über USB Anschlüsse vorne und hinten, über LED-Scheinwerfer und über ein 8″ Infotainment-System. Serienmäßig rollt der kompakte Spanier auf 16″ Rädern vom Band, in der FR-Ausstattung sind es bereits 17″ Felgen und optional ziehen 18″ Räder in die Radhäuser ein.

Das Fahrzeug präsentiert sich umfassend vernetzt und nutzt unter anderem auch Apple CarPlay oder Android Auto um das eigene Smartphone mit dem Fahrzeug zu verbinden.

Es gibt auch weiterhin die Ausstattungslinien Reference, Style, FR und Xcellence. Mit der FR-Ausstattung bekommt man z.B. schon die FR-Styling-Pakete, ein Lederlenkrad und ein 10,25″ großes digitales Cockpit.
Unter die Haube kommt (fast) alles was es im MQB Evo Baukasten derzeitig zu finden gibt. Selbstzünder, Benziner, Plugin-Hybride, Mild-Hybride und auch der CNG-Antrieb kann in Kombination mit dem neuen SEAT Leon bestellt werden. Die Leistungsrange liegt zwischen 60 und 150 kW – sprich zwischen 90 und 204 PS.

Auf dem Markt kommt der neue SEAT Leon übrigens im April 2020, ab diesen Monat läuft die Produktion an.