Der Audi A3 Sportback e-tron Werbespot

Anzeige

Vorstellung und technische Daten | Audi A3 e-tron Werbespot | Produktvorstellung Audi A3 Sportback e-tron

 Probe gefahren – Meinung gesagt: Audi A3 Sportback e-tron | Audi A3 Sportback e-tron Special

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-5

Da ist er, der Audi A3 Sportback e-tron TV-Werbespot. Die Fahrzeug-Highlights Performance, Reichweite und die niedrigen CO2-Emissionen spielen hier die Hauptrolle. Der perfekte Mix halt, den es in der Kombination Fahrspaß, Reichweite und Verbrauch wohl nur in der Kombination von Elekro- und Benzinantrieb geben kann:

Geiler Song, oder? Ich hatte direkt ein Ohrwurm und musste natürlich auch sofort wissen, wie das Lied aus der aktuellen Audi Werbung heißt. Hier die Antwort: “Drone Logic” von Daniel Avery. Drone Logic ist die erste Single-Auskopplung von dem Album welches den gleichen Titel trägt. Phantasy Rekords. Bei YouTube dank der GEMA nicht zu finden, aber VIMEO weiß wie gute Musik klingt. Elektro! Für den Song kann man dem Audi-Marketing eigentlich nur Glückwünsche aussprechen, denn er passt doch wie die Faust aufs Auge und vermutlich erreicht man mit so einem Lied auch eher die bevorzugte Zielgruppe. Technikaffin und/oder Automobilinteressierte ab 17 Jahren – quasi alle die einen Führerschein haben. Das Video macht doch Lust auf mehr, oder? Weitere Informationen zum Audi A3 Sportback e-tron gibt es auf der offiziellen Webseite von Audi: klick

 Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-7

Es ist auch noch durchdacht gemacht, so schiebt der DJ z.B. die Leistungsregler nach oben und man sieht, dass man hybridisch die 150 kW zur Verfügung hat, anschließend sieht man den Audi A3 Sportback e-tron zügig beschleunigen. Das funktioniert ja innerhalb von 7,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. In den Zwischensequenzen werden die optischen Unterschiede gezeigt, die sich in erste Linie durch die geänderten e-tron Schriftzüge bemerkbar machen. Leistung rauf, Emissionen runter. 35 g/km – das ist die Ansage. Da feiert das Volk und die Umwelt freut sich. Natürlich wird im Video auch die Reichweite vom Audi A3 Sportback e-tron angegeben, bzw. es wird mit der Reichweite angegeben, denn rein elektrisch sind es 50 km und im kombinierten Hybrid-Betrieb schafft der Audi A3 Sportback e-tron bis zu 940 km. Wenn der DJ die Plattenteller mit der Hand abbremst, wird diese Energie nicht gespeichert. Ganz anders beim Audi A3 e-tron, dieser kann Bremsenergie in Reichweite umwandeln. Rekuperation sei Dank. Irgendwie ist so ein Elektroauto bzw. ein Fahrzeug mit Elektroantrieb doch gar nicht so uncool, oder?

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-8

Wichtige Angaben:
Audi A3 Sportback e-tron:
Kraftstoffverbrauch kombiniert: Benzin 1,7-1,5 l/100 km | Strom 124 – 114 Wh/km / CO2-Emission kombiniert: Benzin 39-35 g/km

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-14

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. Fotos © Audi 2014