Seat-Ateca-Praesentation-Berlin-2016-Rad-Ab-Com (3)

Seat Ateca – Präsentation in Barcelona

Der geschäftige Hafen von Barcelona – könnte es einen besseren Ort für die Präsentation der neuen Unternehmensstrategie von Seat geben? Tausende Container, die wie die vielen einzelnen Elemente der Firmenpolitik aufeinander gestapelt werden und in aller Herren Länder gehen, knüpfen an das Portfolio der Spanier an. Viele erfolgreiche Modelle, nun ergänzt durch den neuen Seat Ateca, finden ihren Weg in die Showräume auf der ganzen Welt. Aber was kommt nach dem Ateca?

Seat-Ateca-Praesentation-Berlin-2016-Rad-Ab-Com (2)

2.400 Teilnehmer aus 59 Ländern trafen sich in Barcelona, um das neue SUV der Spanier – den Seat Ateca – kennenzulernen. Das SUV, das im C-Segment angesiedelt ist, soll eine feste Größe im überaus erfolgreichen Segment werden und will – neben dem Leon und dem Ibiza – zur dritten Säule des Unternehmens avancieren. Doch nicht nur darauf wurden die Teilnehmer eingeschworen, sondern auch auf die Strategie und Pläne für die Zukunft. So wurde eine Roadmap gestaltet, die auf diesem neuen Fahrzeug- Konzept bei Seat aufbaut.

Deshalb wies der Vorstandsvorsitzender, Luca de Meo, darauf hin, dass der Seat Ateca zwar eines der wichtigsten Modelle für die Spanier wird und einen großen Einfluss auf die Profitabilität der Marke haben wird. Doch darauf wollen sich die Spanier nicht ausruhen, sondern eine neue Produktoffensive starten und das Modellportfolio erweitern. Den Anfang macht der Ateca und wird im nächsten Jahr mit einem Crossover SUV einen kleinen Bruder bekommen.

Seat Ateca Orange
Seat Ateca – Vorbote des neuen Portfolios

Die Erweiterung um ein weiteres SUV scheint keine schlechte Idee zu sein. Nicht nur, dass der Seat Ateca das Interesse des Publikums stark auf sich zieht – immerhin haben sich über 7,2 Millionen Menschen aus den unterschiedlichsten Sprachräumen über das neue SUV bereits im Internet informiert. Nein, auch die Konkurrenz baut in Richtung SUV um: Opel etwa macht aus dem Van Opel Meriva ein Crossover SUV. Genauso machen es die Franzosen mit dem Peugeot 3008.

Seat-Ateca-Praesentation-Berlin-2016-Rad-Ab-Com (1)

Fernab von den Modellen wurde in Barcelona aber auch der Gewinner des Best Dealer Awards gekürt. Das Autohaus Berolina aus der Hauptstadt gewann in der Kategorie New Corporate Identity mit seinem modernen Autohaus. Ein wichtiges Thema – gerade hinsichtlich der Neuausrichtung von Seat.