2019 BMW 3er Crash Test 5 Sterne Deluxe – Die Symphonie der Vernichtung | Auto | Unfall | Sicherheit

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich sehe mir furchtbar gerne Crash-Test Videos an. Okay, zugegeben, Crash-Videos von der Rennstrecke auch und ab und zu gebe ich mir auch mal eine Runde Fail-Army. Schadenfreude ist vorhanden, solange keiner ernsthaft verletzt wird. Aber meine absoluten Favoriten aktuell sind in der Tat Crash-Test-Videos, denn da sieht man – wenn man mal die letzten drei Jahrzehnte im Blick hat, wieviel sich tatsächlich getan hat in Sachen Sicherheit.

Jetzt war der neue 3er, also der BMW 3er als Limousine, beim Euro NCAP Crash-Test. Hier kann es kurz machen, natürlich hat der fünf Sterne, also die Bestbewertung bekommen, sonst hätte BMW mir sicherlich kein Material davon zur Verfügung gestellt.

In den Zeitrafferaufnahmen kann man aber sehr schön die Verformung sehen, die Airbags und auch die Crashtest-Dummies. Aktive und passive Sicherheit im Zusammenspiel.

Das geht einem BMW Fan schon ans Herz, oder? Aber für die Sicherheit und die Überprüfung müssen einfach mehrere Autos dran glauben. Was haben wir denn nun gesehen? Der Fahrgastraum des 3er blieb im Frontal-Offset-Test stabil. Die Dummy-Werte zeigten einen guten Schutz des Fahrers als auch des Beifahrers an. Fest steht nun auch, dass Insassen unterschiedlicher Größe und in unterschiedlichen Sitzpositionen einen ähnlichen Schutz genießen können. Im Vollbreiten-Starrsperrentest war der Schutz von Fahrer und Beifahrer für alle kritischen Körperbereiche gut oder zumindest ausreichend. Das Auto erzielte in beiden Seitenaufpralltests maximale Punkte, wobei alle kritischen Körperregionen sowohl beim Aufprall als auch beim strengeren Stangentest gut geschützt waren. Tests an den Vordersitzen und Kopfstützen zeigten einen guten Schutz gegen Schleudertrauma bei einem Auffahrunfall. Eine geometrische Beurteilung der Rücksitze ergab ebenfalls einen guten Schleudertrauma-Schutz. Das serienmäßige autonome Notbremssystem (AEB) erzielte bei Tests seiner Funktionalität bei niedrigen Stadtfahrgeschwindigkeiten maximale Punkte, wobei Kollisionen in allen Testszenarien vermieden wurden.
In der Auswertung der Crashtest-Ergebnisse bescheinigten die Prüfer dem neuen BMW 3er mit 97 Prozent aller erreichbaren Punkte ein besonders hohes Maß an Schutz für erwachsene Insassen. Der 3er BMW punktete aber auch in Sachen Kindersicherheit mit 87% und auch die anderen Verkehrsteilnehmer werden mit 87% gut geschützt. Die Sicherheitsunterstützung bekam 76% aller möglicher Punkte. Somit fünf Sterne für den neuen 3er!

Anzeige|Werbung