Mit Dunlop ging es auf die Rennstrecke… auf DIE Rennstrecke!

In dem Hörbuch “Ein Traum von einem Schiff“, welches ich mir extra mal für lange Flüge gekauft habe, lästert Christoph Maria Herbst über die Iberia. Die würden NIE pünktlich los fliegen. Lustig: Bin nun in 2 Tagen vier mal mit der Iberia geflogen und ich muss Christoph Maria Herbst Recht geben… aber wir sind ja hier bei Rad-ab und nicht bei Heb-ab.com!

Ich war mal wieder unterwegs, unterwegs um etwas Neues zu erleben. Denn für mich und weitere geladene Gäste ging es auf die Rennstrecke. Besser gesagt nach Rhonda. Dort ist das Ascari Race Resort und genau dort durfte ich etwas spielen. Wie auf einem Abenteuerspielplatz, wo ich mir früher als Kind alle halbe Stunde ein neues Werkzeug geholt habe, gab es dort auch keine Langeweile.

Am ersten Tag ging es direkt nach der Ankunft los, ein mit Dunlop Sport Maxx bereifter BMW Z4 musste schließlich auf den Straßen zwischen Malaga bewegt werden. Es gab eine vorgefertigte Route, mit einem iPad (welches uns für die Zeit vor Ort zur Verfügung gestellt wurde) spielten wir Rallye-Pilot und Beifahrer. Der Beifahrer gab die Anweisungen, der Fahrer durfte lenken. Jan Gleitsmann und ich bildeten das dynamische Duo. Technisch gut ausgestattet ging es also los, doch irgendwie wollten wir Rebellen sein, uns nicht an die Vorgaben halten und vor allem nicht die gleichen Bilder liefern wie die anderen. Aus dem Grund flog das Leih-Pad also auf die nicht vorhandene Rücksitzbank und wir erforschten die Gegend auf eigene Faust.

20120216-132655.jpg

20120216-132713.jpg

Nun, “unser Z4” musste später gewaschen werden, dafür gibt es aber auch ganz nette Fotos und schließlich muss so ein Reifen ja auch mal auf sandigen Straßen getestet werden. Anschließend gab es eine allgemeine Produktvorstellung mit einer genialen Light-Show. Ich habe mal versucht diese mit zu filmen, doch ständig musste einer durchs Bild laufen, wenn ich den erwische ;). Das Video davon zeige ich euch später… denn ich werde auch in einem späteren Beitrag noch auf die Reifen genauer eingehen, denn da gibt es schon ein paar News, die ich euch näher bringen möchte.

Abends gab es dann noch eine Renntaxi-Fahrt, die Möglichkeit sich den aktuellen Renn-BMW anzusehen und natürlich auch etwas leckeres zu Essen. Anschließend wurden wir ins Hotel gebracht. Das Dunlop Team hat an alles gedacht, dafür noch mal vielen Dank! Nach einer kurzen Nacht ging es dannendlich auf die Rennstrecke. In Gruppe aufgeteilt durften die Teilnehmer verschiedene Workshops absolvieren. Dabei ging es natürlich stets darum den Reifen zu testen, die Grenzbereiche wurden dabei sogar angekratzt damit habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Highlight: Mit einem Audi R8 V10 auf einen Abschnitt der Rennstrecke. Ich habe mir vorher eine Fahrt mit dem Renntaxi gegönnt und habe anschließend versucht den Fahrstil zu kopieren. Da muss ich wohl noch etwas üben, doch nun weiß ich auch, dass der Audi R8 im Ernstfall sich selber wieder ganz gut gerade zieht.

20120216-132704.jpg

Bei einem anderen Workshop ging es darum mit einem BMW Z4 Slalom zu fahren und anschließend auf den Punkt zum stehen zu kommen. Ich überraschte mich selbst, denn bei mir ging KEIN Kegel fliegen. Bei den anderen Kollegen lag es natürlich am Wind, wenn da mal der ein oder andere Kegel flöten gegangen ist.

20120216-132742.jpg

Mit dem Audi TTS konnten wir ebenfalls die Rennstrecke erkunden und auch mit einem Audi S4 habe ich nun meine ersten Erfahrungen “erfahren” können. Auch hier nutzte ich erst die Mitfahrt im Renntaxi um später die Fahrweise zu imitieren. Ich will mich nun nicht selber loben, aber ich habe das ganz gut geregelt bekommen.

20120216-132734.jpg

Fazit: Ich habe kein Auto kaputt gefahren, bin nicht im Kiesbett gelandet und konnte tolle Eindrücke mitnehmen. Eindrücke von einer grandiosen Rennstrecke, habe den Service vom Orga-Team genossen und habe Dinge gelernt, die ich nun vermutlich auch bei anderen Testfahrten anwenden werde, nur eines fehlt mir dazu nun in der Nähe: Eine Rennstrecke! Aber der Bilster Berg soll ja bald fertig sein…

…in den kommenden Beiträgen stelle ich euch die Fahrzeuge vor, heute gibt es zum Einstieg in diesem Beitrag schon mal meine Lieblingsbilder! Freut euch also auf Beiträge über den Audi TTS, den Audi R8, den Audi S4 und natürlich über den BMW Z4. Hier mal mein persönliches Lieblingsfoto vom BMW Z4:

20120216-132720.jpg

… und hier mein Lieblingsfoto von der kompletten Veranstaltung:

20120216-132906.jpg

Jaaa, da hat sich der Jens ganz schön ins Zeug gelegt. Besser gesagt habe ich mich auf die Rennstrecke gelegt… was tut man nicht alles für ein tolles Foto von einer wirklich tollen Fahrveranstaltung. Wie gesagt, es erwarten euch nun die Fahrzeugvorstellungen und eine Präsentation der neuen Dunlop Sport Maxx Reifen, denn schließlich ging es bei der Veranstaltung nicht nur um coole Fahrzeuge, sondern auch um ganz heiße Reifen.

9 Gedanken zu „Mit Dunlop ging es auf die Rennstrecke… auf DIE Rennstrecke!

Kommentare sind geschlossen.