Königlicher Empfang bei Opel: Oranje Cascada

Das Abschiedsgeschenk von Opel-Vorstandschef Karl-Thomas Neumann an König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande hätte kaum mehr Klischees treffen können, doch irgendwie passt es nun mal wie die Faust aufs Auge: “Am Ende des mehr als einstündigen Arbeitsbesuchs überreichte der CEO den Hoheiten das Modell eines handlackierten Opel Ampera – selbstverständlich in Orange, der Farbe des Königshauses Oranien.” – In den Niederlanden sagt man auch “oranje boven” – es lebe die Königin.

oranje-cascada-opel-empfängt-das-niederländische-königspaar

Oranje Cascada, da steht das Königspaar vor. Wusstet ihr eigentlich, dass die Niederlande in Sachen Ökologie und Elektromobilität durchaus eine Vorreiterrolle eingenommen hat? Man darf nicht vergessen, dass die Niederländer sogar den Ankauf von Elektrofahrzeugen subventionieren. Doch kommen wir weg vom Opel Ampera, reden wir etwas über die Zukunft. Auf der IAA im September wird der neue Opel Insignia stehen, König Willem-Alexander und seine Gattin Maxima haben aber auch weitere streng geheime Prototypen gesehen. Gesehen hat das Königspaar auch mehr als 100 akkreditiere Journakisten und zahlreiche Rüsselsheimer Anwohner, die zusammen mit den Opel-Mitarbeitern dem niederländischen Königspaar einen herzlichen Empfang bereitet haben. Ob Angela Merkel so wohl auch gefeiert wird, wenn Sie einen Hersteller besucht? Mmmh, so ein orange folierter Opel Cascada hat doch irgendwie was, oder?

2 Gedanken zu „Königlicher Empfang bei Opel: Oranje Cascada

  1. Das Facelift vom Insignia kann man sich im gme/vauxhall-configurator bereits anschauen. Blaues Blut ist dafür unnötig.

    Die anderen Prototypen hätte ich dort aber auch gerne gesehen: Corsa-FL, Astra-K,…???

Kommentare sind geschlossen.