Shell V-Power tanken und Geld sparen? Shell V-Power SmartDeal!

Anzeige

Es ist kein Geheimnis: Ich liebe meine Autos! Sogar den bald 27 Jahre alten Nissan Bluebird betanke ich, auch aus diesem Grund, mit Super-Plus Kraftstoff. Das gilt auch für den VW Golf GTI der hier vor der Tür steht und nun könnte ich mir sogar vorstellen, den VW Caddy mit dem Premium-Kraftstoff zu betanken.

shell-v-power-tanken-geld-sparen

Warum tanke ich Super-Plus?

Zum einen ist das eine Kopfsache, denn ich will den Motoren etwas „Gutes“ gönnen. Zum anderen aber, ist es natürlich die technische Überlegenheit des Kraftstoffs. Wer z. B. Shell V-Power tankt, wird die Reibung an kritischen Motorenteilen vermindern können. Umkehrschluss? Weniger Reibung = mehr Leistung! Doch das ist gar nicht mein Hauptargument. Normalerweise bezahle ich etwas mehr für den Plus-Kraftstoff, da diese mit besonderen Additiven ausgestattet sind. Die einen reduzieren die Ablagerungen an den Ventilen, die anderen sorgen sich um die Reibungsminimierung usw. und ja, so wie ich mir selbst mal ein gutes Essen gönne, so gönne ich meinen Fahrzeugen den besseren Kraftstoff.

Shell V-Power tanken

Einen Punkt gibt es da aber, der mich dabei immer etwas stört. Ich gehöre nicht mehr zu den 20 Euro-Menschen. Kennt ihr nicht? 20-Euro-Menschen tanken immer für 20 Euro, egal wie teuer der Kraftstoff ist. Ich gehöre aber auch nicht mehr zu denjenigen die Kraftstoffpreise vergleichen, ist der Tank leer, dann fahre ich zur Tankstelle – Tank voll – toll. Dennoch spürt man den Aufpreis zwischen normalen Kraftstoff und z. B. Shell V-Power Racing schon deutlich. Doch dafür gibt es nun die Lösung: Seit dem 10.12.2015 gibt es bei Shell den sogenannten Shell V-Power SmartDeal.

Was ist der Shell V-Power SmartDeal?

Man könnte es als Vernunfts-Club bezeichnen, nach der Begleichung von einer monatlichen oder jährlichen Pauschale (9,99 Euro im Monat oder 99 Euro im Jahr) bekommt man eine interessante Möglichkeit: Man tankt Shell V-Power Produkte (Shell V-Power Racing und Shell V-Power Diesel) und bezahlt dafür die Preise der Standard-Kraftstoffe Shell Super FuelSave 95 respektive Shell Diesel FuelSave. Der SmartDeal lohnt sich somit natürlich nicht für diejenigen die nur eine Tankfüllung im Monat verfahren, aber wer – so wie ich – an der Tankstelle schon mit Namen begrüßt wird – der kann so seinem Fahrzeug etwas Gutes tun, bezahlt dafür nicht mehr und kann das somit gesparte Geld zum Beispiel in eine Autowäsche investieren. Das ist übrigens ein guter Punkt, denn dort wo ich tanke, wasche ich in der Regel auch. Ich bin sogar ein relativ guter Shop-Kunde, denn da wandert immer noch etwas mit auf die Tankrechnung, eigentlich bin ich die ideale Person für den SmartDeal. Ihr auch? Dann schaut doch hier auf dieser Liste ob eure bevorzugte Shell-Tankstelle auch schon den Shell V-Power SmartDeal unterstützt, auf dieser Webseite hier könnt ihr euch anmelden und das Beste kommt zum Schluss:

Ich sammle seit Jahren – das ist kein Witz – die Shell Clubsmart Punkte – dafür reicht auch wenn man die ADAC Karte vorlegt – da habe ich mir schon das ein oder andere Präsent ertankt und das Punkte sparen geht weiter…

Shell ClubSmart Karte

…viele weitere Informationen zum Kraftstoff selber, aber natürlich auch zum Shell V-Power SmartDeal findet ihr hier.

5 Kommentare zu “Shell V-Power tanken und Geld sparen? Shell V-Power SmartDeal!

  1. Das kommt mir gerade recht, ich ziehe Ende März in Richtung deiner alten Heimat ;) arbeite aber erstmal weiterhin zwischen BI und PB, da gehen 1000km die Woche durch. Ich denke, das würde sich bei nem Octavia RS Diesel lohnen :). Besten Gruß nach Bielefeld! Derby

  2. Also, Produktschmeichelei und Werbung liegen ja bekanntlich dicht beieinander! Wer so süffisant über einen Tankstellenkonzern schreibt hat für mich nichts mehr mit neutralität zu tun. Wenn der Artikel nicht eingekauft wurde, stelle ich mich selber an den Pranger. Aber so etwas offensichtliches gehört verboten!
    Egal wie man es dreht und wendet man bezahlt am Schluss mit dieser tollen Methode von Shell immer MEHR!
    Sogar noch mehr, wenn man eben auch nur V-Power ohne den tollen Deal vertankt! Außerdem haben doch Test ergeben, dass das nur ein Marketingkonstrukt ist. Lieber Autor des Artikels, sechs, setzen!

    1. Hallo Peter,
      das Wort Anzeige oben drüber – sogar in schwarz / fett hast du überlesen, oder? Zu den Tests kann ich mich nicht äußern, aber es gibt Fahrzeughersteller, die verlangen sogar 98 oder mehr Oktan. Diejenigen können dann sparen, ich persönlich könnte auch sparen, denn wir haben in der Familie drei Fahrzeuge, insg. fahren wir knapp über 1500 km im Monat, das wird sich schon rentieren. Mein Problem ist da eher, dass meine Shell Tankstelle nicht die nächste Tanke ist.

Kommentare sind deaktiviert.