Tech-News: Gabelstaplerfahrer Klaus Reloaded – ZF und der autonome Gabelstapler

Ich habe keinen Gabelstaplerschein, bin aber schon einmal Gabelstapler gefahren. Nach etwas Übung klappte das auch ganz gut. Wer mag kann aber mal den Kurzfilm “Gabelstaplerfahrer Klaus” suchen, da sieht man mal, wieviel beim Staplerfahren auch schief gehen könnte. Wie wäre es also mit einem automatisierten Gabelstapler? Elektrisch angetrieben? Der vollautomatisiert die Ware holt und passend verlädt? Klingt nach Zukunftsmusik? Mitnichten:

ZF-Vorstandsvorsitzender Wolf-Henning Scheider: “Bereits heute haben wir eine führende Rolle, wenn es um das hochautomatisierte und autonome Fahren geht und das auch in der Industrietechnik. Es reicht nicht mehr nur, ausgezeichnete Lösungen mit hohem Kundennutzen in den Markt zu bringen. Es geht um Tempo. Und das zeigen die ZF-Innovationsteams hier in Hannover mit neuen Produkten. Im hochautomatisierten ZF Innovation Forklift bündeln wir unser Know-how zu einer einmaligen und umfassenden Lösung, die die Kernanforderungen der Branche aufgreift: höchste Effizienz und Kosteneinsparungen im Bereich Material Handling.“

Der Gabelstapler der Zukunft erledigt Arbeitsaufträge hochautomatisiert, indem er den Lagerort eigenständig ansteuert, die Ware abholt und zum Besteller transportiert. Emissionsfrei hebt dieser Stadler bis zu 3,5 Tonnen und ist damit kein Hochstapler und dank Wechselbatterien kann er quasi “rund um die Uhr” aktiv sein. Ich finde das schon spannend, auch wenn man in diesem Fall natürlich sagen muss, dass die Technik wieder den ein oder anderen Arbeitsplatz “eliminiert” – denn was macht denn Staplerfahrer Klaus wenn der Gabelstapler in der Zukunft automatisiert durchs Lager fährt?

Anzeige|Werbung