MICHELIN offizieller Reifenlieferant bei Gran Turismo ( GT Sport) – Welche Rennspiele zockt ihr?

Die Automobil-Hersteller sind schon lange in virtuellen Rennspielen vertreten, einige haben sich zunächst gescheut und wollten zu hohe Lizenzkosten, aber inzwischen sind fast alle dabei wenn es um die Gunst der virtuellen Rennsportler geht. Nun ziehen die Ausrüster nach und Michelin ist der “offizielle Reifenlieferant” bei der FIA Gran Turismo Meisterschaft. Zugegeben, das klingt komisch, ist aber so. Der Reifenhersteller bekommt dafür ein Marken-Museum im Spiel Gran Turismo, darüber hinaus gibt es das Branding und natürlich auch die Werbung im Spiel selbst.

Was viele aber gar nicht wissen: Michelin ist bereits ganz tief drin im Thema Simulation. Der Reifenhersteller entwickelt virtuelle Reifen auf virtuellen Fahrzeugen, bevor die Reifen überhaupt produziert werden. Die Kombination dieser Technologie mit echten Motorsportdaten wird es Sony ermöglichen, mehr Reifenstrategie in das Spiel zu integrieren. Langfristig werden dadurch immer mehr Menschen verstehen, welche entscheidende Rolle Reifen bei der Optimierung der Fahrzeugleistung spielen.

Durch die diversen Rennserien nutzt der Reifenhersteller den Motorsport als Testlabor, um reale Daten für die Reifenentwicklung zu sammeln. Reifentechnologien, die sich auf der Rennstrecke bewährt haben, werden auf straßentaugliche Hochleistungsfahrzeuge übertragen. Vom Rennsport auf die Straße und nun auch in das virtuelle Spielvergnügen. Ich finde es cool, denn schließlich muss man sich ja auch in der Realität für die passenden Reifen entscheiden.

Video: © MICHELIN / GT Sport / Sony

Anzeige|Werbung