Der Rad-ab Tip der Woche: Darf man vor der Tür / vor der eigenen Garage sein Auto waschen?

Die Antwort lautet ganz klar: Nein! Denn durch so eine Autowäsche auf dem eigenen Grundstück könnten Fremdstoffe wie z.B. Öl und natürlich auch das Reinigungsmittel in das Grundwasser gelangen. Deswegen dürfen auf unbefestigtem Grundstücken keine Autos gewaschen werden. Was viele nicht wissen: Das Autowaschen kann sogar mit einem Bußgeld belegt werden, lt. Bußgeldkatalog kann sich dich Geldstrafe zwischen 250 € und 25.000 € belaufen, je nach dem ob das Grundwasser verseucht wurde oder nicht, und glaubt mir, es ist dem Ordnungshüter in der Regel egal wie dreckig und unansehlich euer Fahrzeug vorher war ;)

Wenn eine Verunreinigung nachgewiesen werden kann, kann das ganze auch eine Freiheitsstrafe nach sich ziehen. Wer sein Fahrzeug “nur” mit klarem Wasser abspritzt hat nichts zu befürchten, verboten ist natürlich die Motorwäsche und die Benutzung von Hochdruckreinigern. Wer damit sein Auto waschen möchte sollte lieber in eine Waschanlage / Selbstwaschanlage fahren. Die haben auch Ölabscheider und schonen damit unter Umständen nicht nur die Umwelt sondern auch die Geldbörse. Es soll nämlich Nachbarn geben, die haben ein Rad ab und zeigen einen an, so richtig mit Beweisfotos usw., also lieber vor der Waschanlage abledern und dort ggf. über den hässlichen fahrbaren Untersatz vom Nachbarn ablästern.

Gegen Autopolieren vor der Haustür spricht übrigens nichts, solange keine Schadstoffe in das Wasser gelangen können ist fast alles erlaubt, nur sollte man natürlich die Nachbarn nicht zur Mittagszeit mit lauten Poliermaschinen ärgern. Fahrzeuge soll man sowieso nicht in der prallen Sonne polieren, also lieber in der Garage oder im Schatten.

Die hier gezeigten Bilder sind übrigens in der Tat vom gleichen Fahrzeug, man glaubt es kaum und natürlich wurde das Fahrzeug in einer Waschstraße gewaschen und anschließend zuhause nur poliert.

2 Gedanken zu „Der Rad-ab Tip der Woche: Darf man vor der Tür / vor der eigenen Garage sein Auto waschen?

    1. Klar, die Sommerreifen gehören im Sommer ja auch auf das Auto und nicht in die Garage :)

Kommentare sind geschlossen.