Der Mercedes-Benz GLK ist ein Raum- und Ablagenwunder!

Das ich die aktuellen Innenräume von Mercedes-Benz Fahrzeugen sehr mag ist vermutlich kein Geheimnis mehr, ich mag die Lüftungsdüsen und vor allem mag ich das Gefühl wenn man eingestiegen ist: Zuhause! Als es in den letzten Tagen so warm war, habe ich übrigens den Luxus der Sitzkühlung genossen, ein Feature welches ich mir im Winter vermutlich nie bestellt hätte. Da liegt ja sowieso das Problem, viele Ausstattungsmerkmale macht man von einer Probefahrt abhängig. Ich könnte mir vorstellen, dass im Winter mehr Fahrzeuge mit Sitzheizung und im Sommer mehr Fahrzeuge mit Sitzkühlung bestellt werden. Der Mercedes-Benz GLK hatte beides und ob ihr es glaubt oder nicht, die mehrstufige Sitzheizung habe ich auch ausprobiert! Klingt verrückt, aber ich würde mir bei meinem nächsten Fahrzeug auch die Lenkradheizung mitbestellen. Die gibt es optional auch für den Mercedes-Benz GLK und bietet meiner Meinung nach einen echten Mehrwert im Winter.

Wohin mit dem Geld?

Ich brauche nicht viel, doch was ich brauche ist: Eine Ablagemöglichkeit für meine Geldbörse und für mein Smartphone! Ihr wisst gar nicht wie viele Fahrzeuge es gibt, die bereits an dieses Basics scheitern. Nicht so der aktuelle Mercedes-Benz GLK. Der GLK bietet eine Menge Platz und viele nützliche Ablagefächer. In die beiden Becherhalter passen z.B. sogar 1 Liter Afri-Cola Flaschen, damit wird die Fahrt quasi zum kultigen Genuss. Vor den Becher / Flaschenhalterungen befindet sich ein ideales Ablagefach für die Geldbörse und dort ist auch schon eine 12 Volt Steckdose / ein Zigarettenanzünder versteckt.

Der schwarze kleine Kasten dort wäre dann der Aschenbecher. Unter der großzügigen Mittelarmlehne ist übrigens auch noch ein Staufach:

Zusätzlich gibt es noch Platz in den Türen und ein Handschuhfach ist natürlich auch noch vorhanden. Wichtig sind mir persönlich allerdings die zusätzlichen Ablagemöglichkeiten und da hat der Mercedes-Benz GLK mich wirklich überzeugt, auch wenn ich mir noch ein extra Brillenfach für meine Sonnenbrille gewünscht hätte. Optional gibt es wohl noch eine Ablagebox unter Fahrer- und Beifahrersitz, die würde ich auch mit bestellen, denn da kann man prima die Warnweste für den Notfall unterbringen.

Der Kofferraum überzeugt!

Im Kofferraum stehen 450 Liter zur Verfügung, denn unter der Ablage ist noch viel mehr Platz versteckt. Im Kofferraum gibt es (z.B. für eine Kühlbox oder für das Entertainment-Sortiment der Jüngsten eine weitere 12 Volt Steckdose. Strom gibt es also genug im GLK!

Viel Platz für die Kleinsten

Platz ist zwar in der kleinsten Hütte, doch die Kleinsten hätten gerne viel Platz! Viel Platz für Kinder gibt es hinten. Ich habe im Mercedes-Benz GLK die Befestigung von einem Maxi-Cosi und von einem normalen Kindersitz getestet. Beide Sitze lassen sich normal anschnallen, über eine Clickfix-Halterung oder über die Top-Tether Halterung befestigen.

Durch die weit öffnenden Türen kann man die Kinder gut und leicht in die jeweiligen Sitze setzen. Wie schon im letzten Beitrag geschrieben, so langsam verstehe ich warum diese Art von Fahrzeugen häufiger vor Kindergärten zu finden sind. Die bieten nämlich echt einen Mehrwert und vor allem einen Raumgewinn. Trotz der “Größe” des Fahrzeuges lässt er sich übrigens total leicht fahren. Auch ohne 360° Kamera System und ohne Rückfahrkamera kann man mit dem Mercedes GLK ganz hervorragend einparken, mit geht es natürlich einfacher. Die Rundumsicht ist meiner Meinung nach ausreichend und falls nicht, dann reicht der Blick in den Spiegel.

3 Gedanken zu „Der Mercedes-Benz GLK ist ein Raum- und Ablagenwunder!

  1. Wie schön das bereits Opel die Lenkradheizung “demokratisiert” hat (!..;o)
    Wenn auch der neue Spot dazu etwas verkrampft ist…
    www. youtube. com/watch?v=etDJ9Lz0y-o

Kommentare sind geschlossen.