Toyota GT 86 CS-V3 – TMG GT 86 CUP im Rahmen der VLN!

Wie bekomme ich schnell eine Rennfahrerlizenz? Irgendwie muss ich die doch auf die schnelle hinbekommen. Grund? Alle möglichen Automobilhersteller bringen nun noch eine spezielle Sonderedition auf dem Markt, ein Fahrzeug für den “günstigen” Rennsport und so startet z.B. auch Toyota mit dem GT86 ab dem kommenden Jahr in der VLN. Der GT 86 kommt mit dem 2.0 Motor und 200 PS, sprich an der Leistung wurde nicht geschraubt. Toyota hat aber wohl die Preise nach unten geschraubt, denn für ein Startgeld in Höhe von 2500 Euro bekommt man neben der VIP-Hospitility, auch noch günstigere Ersatzteilpreise vor Ort. Vor Ort? Klar! Ich spreche hier vom legendären Nürburgring, der berühmt berüchtigten Nordschleife und genau dort hat sich der Prototyp vom GT 86 CS-V3 beweisen müssen. Gestartet wird im TMG GT86 Cup, startberechtigt sind nur Fahrzeuge vom Typ GT86 CS-V3 Jeder VLN-Lauf zieht oft mehr als 200 aktive Teilnehmer an, wobei der TMG GT86 Cup als Sonderkategorie im Rahmen der bestehenden Meisterschaftsstrukturen ausgetragen wird. Der GT86 CS-V3 ist zu einem Preis von 45.815 Euro ab sofort bei der Toyota Motorsport GmbH erha?ltlich. Ich spar dann schon einmal, gell?

20121207-212336.jpg

Auf dem kleinen Grandprix-Kurs des Nürburgring durfte ich ja schon ein paar Runden mit dem normalen GT 86 fahren, ich kann euch sagen: Das Fahrzeug sollte man nicht unterschätzen! In der Rennversion ist das Fahrzeug dann schon ausgestattet mit sämtlichen Anforderungen (Käfig, Sportsitzen, Not-Aus-Schalter, Feuerlöschanlage…).