Was zeigt Audi auf der IAA 2015?

Wer keine Lust hat viel zu lesen, der kann sich schnell und kompakt in diesem Voice-over-Cars.com Video informieren:

Hier gibt es weitere Informationen:

Audi S8 plus:

Die kommentierte Pressemitteilung: “Eine der Stärken der großen Sportlimousine ist der Leichtbau: Die Karosserie besteht nahezu vollständig aus Aluminium; in der Audi Space Frame-Bauweise (ASF) konzipiert, wiegt sie nur 231 Kilogramm – das ist Bestwert unter den Wettbewerbern.” – Eine 231 Kilogramm leichte Karosserie ist natürlich wichtig, vor allem wenn man schnell von A nach B möchte, vor allem aber auch bei der Verzögerung, denn da merkt man das Gewicht in der Regel am Kurveneingang, aber was steckt denn da beim Audi S8 plus unter der Haube?

“Den 4.0‑TFSI‑Motor haben die Audi-Ingenieure für den neuen S8 plus erneut weiterentwickelt. Das klangvolle V8‑Biturbo-Aggregat leistet jetzt 445 kW (605 PS) und gibt ein maximales Drehmoment von 700 Nm ab, durch Overboost zeitweise sogar bis zu 750 Nm. Mit der um 63 kW (85 PS) gesteigerten Leistung gegenüber dem S8* beschleunigt die große Sportlimousine in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h,ihre elektronisch bei 250 km/h abgeregelte Höchstgeschwindigkeit lässt sich optional auf 305 km/h erweitern.” – Nicht schlecht, wie konnte das bewerkstelligt werden?

A157229_medium

“Diese Top-Werte haben Audi und die quattro GmbH durch ihr gebündeltes Know‑how in der Motorenentwicklung erzielt. Die Maßnahmen am 4.0 TFSI reichen dabei von der spezifischen Motorsteuerung mit Drehzahl- und Ladedruckanhebung über die veränderten Auslassventile bis zur wirkungsgradoptimierten Innengeometrie der Abgasturbolader.” – Wie kommt die Kraft auf die Straße?

“Die Kräfte des leistungsgesteigerten V8 strömen über eine Achtstufen-tiptronic auf den quattro-Antriebsstrang samt Sportdifferenzial. Zu den Highlights des Fahrwerks gehören die adaptive air suspension sport und die Dynamiklenkung, beide haben die Experten spezifisch auf den S8 plus abgestimmt. In Deutschland gibt es serienmäßig die speziell für den S8 plus designten 21‑Zoll-Räder mit Reifen der Größe 275/35.” – aber jetzt mal unter uns, wie hebt sich der S8 plus von den Mitbewerbern ab?

“Die Anhebung der Höchstgeschwindigkeit auf 305 km/h ist Teil des Dynamikpakets und gehört in Deutschland zur Serienausstattung. Neben kohlefaserverstärkten Keramikbremsen mit anthrazitgrauen Bremssätteln und Audi ceramic-Schriftzug beinhaltet es eine von der quattro GmbH modifizierte Sportabgasanlage. Sie verleiht dem S8 plus ein unverwechselbares sportliches V8‑Klangbild.” – Tempo 305 ab Werk (für Deutschland) das ist doch mal eine Ansage, was kostet das Geschoss?

A157237_medium

“Ende November ist der neue Audi S8 plus zu einem Grundpreis von 145.200 Euro erhältlich.” – Peng, da ist gerade meine Traumblase zerplatzt, denn machen wir uns nichts vor, da muss man noch noch einmal gut und gerne 20-30% oben drauf legen für die gewünschten Optionalitäten. Audi wird auf der IAA 2015 aber auch noch ein Showcar präsentieren, die OLED Technologie und ich sehe in meiner Glaskugel auch den neuen Audi S4. Lassen wir uns also überraschen! Einen neuen Audi RS4 sehe ich auf der IAA 2015 übrigens nicht, einen RS8 sehe ich nun übrigens ganz in weite Ferne gerückt. Weitere Infos: mobilegeeks.de

Quelle und © Fotos: Audi 2015 / Quelle Audi S4 Gerücht: meine Glaskugel!