Auto News: BMW Concept Compact Sedan – Das neue BMW 2er Grand Coupé?

Der Autohersteller BMW zeigt in Guangzhou in China ein hochinteressantes Concept-Car namens „Compact Sedan“. Die Stufenheck-Limousine ist unterhalb des 3er positioniert und könnte damit eine Erweiterung des 1er-Portfolios darstellen. Da die 2er-Serie bekanntlich auf derselben Plattform aufbaut, kann man neben der Frage, ob das Concept-Car überhaupt notwenig ist, eine weitere Frage stellen: Welche Nomenklatur trifft auf den BMW Concept Compact Sedan zu? 1er? 2er? 2,5er?

BMW CONCEPT SEDAN

Fest steht nur, dass BMW nicht allein auf dem Markt der kompakten Limousinen dastehen würde. Der Audi A3 und der Mercedes-Benz CLA machen es vor und haben mit ihren Derivaten wahre Designerstücke auf den Markt gebracht. Ähnlich, wie bei den beiden Hauptkonkurrenten, ist die Linienführung des Bayern sehr dynamisch geraten – etwas anderes hätte man von BMW aber auch nicht erwartet. Die Limousine wirkt trotz ihrer vier Türen recht Coupé-haft und trägt die typischen BMW-Insignien, wie etwa den Hofmeister-Knick an der hinteren Fensterlinie oder die selbstbewusst-große Niere als Markengrill. Besonders auffällig ist die modellierte Seitenlinie des BMW Concept Compact Sedan, die ihm einen überaus muskulösen Charakter gibt. 

Dem aktuellen Modetrend entsprechend, trägt das „BMW 2er Grand Coupé“ – so unser Namensvorschlag – Leichtmetall-Schuhwerk im 20-Zoll-Format und unterstreicht nicht nur damit seinen dynamischen Auftritt. Die Endrohre wurden in die Heckschürze integriert und weisen ein ebenso stattliches Format auf. Abgerundet wird dieser Eindruck von der doppelten Abrisskante, die attraktiv in den Heckdeckel integriert wurde. Markentypisch zeigt auch der BMW Concept Compact Sedan die bekannten Rückleuchten im L-Format, wie sie ebenfalls am 2er, 3er, 5er und 7er zu finden sind.

Im Interieur entdeckt man ebenfalls typische BMW-Stilelemente, was dafür spricht, dass das Concept-Car sehr seriennah auf den großen Rädern steht. Der freistehende Bildschirm des Infotainment-Systems zählt ebenso dazu, wie die klassische Fahrerorientierung des Armaturenbretts. Diejenigen, die sich in einem aktuellen BMW-Modell auskennen, werden sich auch in dieser Umgebung zurechtfinden und wohlfühlen. Zwar sieht man auf den ersten Blick, dass hier ein Show-Car vor einem steht, da einige Gimmicks etwas futuristisch anmuten, doch die Nähe zum 1er und 2er ist nicht zu leugnen.

BMW CONCEPT SEDAN

Gar nicht so futuristisch wirken hingegen das Head-Up-Display oder der 8,8-Zoll-Bildschirm des Infotainments. Die Türöffner andererseit, machen mit Ihrer Touch-Bedienung, nicht den Eindruck, als wären sie Großserien-Elemente, sondern eher der großen Show dienlich. Für eine Show, die für besonderes Wohlbehagen sorgt, ist das Panorama-Dach zuständig – hier fühlt man sich dem Himmel nah, den BMW schließlich in seinem Marken-Wappen trägt. Damit dieses Element nicht als einziges die Naturverbundenheit des BMW Concept Compact Sedan ausdrückt, spendierten die Interieur-Designer der Kompakt-Limousine offenporige Holz-Zierleisten und feinste Tierhaut, wohin das Auge reicht.

Alles in allem wirkt das Concept-Car sehr stimmig, sodass fast kein Weg an der Serienfertigung vorbei führt. Die Konkurrenz hat es vorgemacht: Zwar bestimmen Mercedes-Bnz CLA und die Audi A3 Limousine nicht unbedingt das Straßenbild, doch findet man sie dann und wann im Alltagsverkehr wieder. Mit dem überaus gefälligen Design des Concept Compact Sedan dürfte BMW ins Schwarze treffen und einige Abnehmer finden. Letztendlich stellt sich nur die Frage, warum Daimler und Audi kein kompaktes Coupé à la 2er auf dem Markt haben.

BMW CONCEPT SEDAN

Quelle/Fotos: BMW

Ein Kommentar zu “Auto News: BMW Concept Compact Sedan – Das neue BMW 2er Grand Coupé?

Kommentare sind deaktiviert.