NAIAS 2015: BMW 6er Cabrio Facelift

NAIAS-2015-Highlights-197
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Auf der Detroit Motor Show präsentierte BMW erstmals die neuen Modelle der BMW 6er Reihe, unter anderem auch das neue BMW 6er Cabrio. Die Motorenpalette reicht von einem 235 kW/320 PS starken BMW TwinPower Turbo Reihen-6-Zylinder Benzinmotor mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 7,9 – 7,7 l/100 km (mit xDrive 8,4 – 8,2 l/100 km) über einen 230 kW / 313 PS starken Reihensechszylinder-Diesel mit einem Kraftstoffverbrauch von durchschnittlich 5,8 – 5,6 l/100 km (mit xDrive 6,0 – 5,8 l/100 km) bis zu einem 330 kW/450 PS starken V8-Benzinmotor mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 9,1 – 8,9 l/100 km (mit xDrive 9,5 – 9,3 l/100 km).

Weiterlesen

NAIAS 2015: VW zeigt das Cross Coupé GTE SUV Concept …

NAIAS-2015-Highlights-480

Gleich Anfang 2015 fand die North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit statt. Volkswagen stellte dort erstmals seine fünfsitzige SUV-Studie Cross Coupé GTE vor. Die Wolfsburger wollten damit einen weiteren Ausblick auf die neueste SUV-Baureihe auf Basis des modularen Querbaukastens (MQB) geben, die zum ersten Mal mit einem sportlich-sparsamen V6-Plug-In-Hybridantrieb ausgestattet sein wird.

Weiterlesen

NAIAS 2015 Highlights: Alfa Romeo 4C Spider

alfa-romeo-4c-spider-1

Kommt wir bauen uns einen Roadster. Wir nehmen ein Fahrzeug was unter eine Tonne wiegt. Ei, da muss man aber ganz schön was weglassen. Gewicht sparen. Hier etwas Carbon, hier etwas Kunststoff, hier etwas Aluminium… haben wir das Gewicht reduziert, dann packen wir einen 1,8-Liter-Turbomotor unter die Haube. Sportauspuff drunter, zwei große Endrohre, schön mittig… und weil wir selber ja eher nur leise Töne spucken, hauen wir da mal eine ordentliche Sportauspuffanlage von einem renommierten und bekannten Unternehmen drunter.

Die Leistung? Och, so 240 PS dürften es schon sein. Über ein Doppelkupplungsgetriebe geht die Leistung dann auf die Straße. Von 0 auf 100 km/h? Das geht in 4,5 Sekunden! Vermutlich dauert es länger das Dach zu verstauen.

Weiterlesen

NAIAS 2015 Highlights: Porsche 911 Targa GTS

porsche-911-targa-gts-detroit-naias-2015-1

Ich war bei der Pressekonferenz dabei und dabei musste ich schmunzeln, denn man sprach von der Stilikone 911 und das man ihm einen alten Beinamen gegeben hätte: Targa! Für diejenigen die den neuen Porsche 911 Targa noch nie gesehen hätte war die Ansprache passend, alle anderen – und das konnte man sehen – waren irritiert. Doch der Targa bekam ja immerhin noch den GTS Zusatz. Also: In Detroit präsentierte Porsche den Porsche 911 Targa GTS. Puh!

430 PS machen per Knopfdruck aus der frisch frisierten Frisur eine wilde Mähne und spätestens wenn man Vollgas gibt und die 305er Reifen an der Hinterachse schreien, dann wird man wissen, dass man in einem deutschem Sportwagen sitzt. Während amerikanische Modelle früher immer nur gerade aus fahren konnten, waren Porsche Fahrzeuge schon immer richtige Kurvenräuber.

Weiterlesen

NAIAS 2015 Highlights: Honda NSX / Acura NSX

honda-nsx-acura-nsx-1

Der alte NSX war Kult! Der neue Honda NSX könnte es werden. Honda und Acura haben uns allerdings auf die Folter gespannt und zahlreiche Studien und Concept-Fahrzeuge gezeigt. Die letzten Messen waren voll davon und viele hatten schon an der Realisierung gezweifelt. Doch nun ist er da, der neue Honda NSX.

4,47 Meter lang, 1,94 Meter breit (ohne Außenspiegel), 1,21 Meter flach und ein Radstand von 2,63 Meter. Das sind die Werte des neuen Honda NSX und damit ist er gegenüber der Studie und auch gegenüber dem Vorgänger in allen Punkten etwas gewachsen.

Weiterlesen

NAIAS 2015 Highlights: 2015 Dodge Viper

dodge-viper-detroit-naias-2015-1

Ich weiß auch nicht woran es liegt, aber immer wenn ich eine Dodge Viper sehe, dann muss ich stehen bleiben. Das Fahrzeug strahlt eine magische Anziehungskraft auf mich aus. Das liegt eventuell an den Filmen in dem die Viper eine Rolle spielte, eventuell auch an den Computer- und PlayStation Spielen oder einfach an der Tatsache, dass die Viper ein Traumfahrzeug ist. Gefahren bin ich in meinem Leben noch keine. In Detroit stand auf der NAIAS 2015 auch die aktuelle 2015 Dodge Viper die übrigens direkt nach Bestellung und Kundenwunsch gefertigt wird. 8,4 Liter Hub(t)raum, 645 PS… hach, da fange ich doch schon gleich wieder das Träumen an. Die Dodge Viper, definitiv ein Highlight der NAIAS 2015!

Weiterlesen

NAIAS 2015: Warum kommt mir der Chevrolet Bolt nur so bekannt vor?

A-Klasse

War die Mercedes-Benz A-Klasse in der E-Cell Variante der Zeit vorraus oder war sie einfach nur ein Trendsetter, ein Ideengeber, eine Steilvorlage?

Als ich über die NAIAS 2015 in Detroit lief stolperte ich ja förmlich über den neuen Chevrolet Bolt. Eine Studie von einem kleinen Elektrofahrzeug und die erinnert mich an den Vorgänger der aktuellen A-Klasse, besser gesagt an die Mercedes-Benz A-Klasse E-Cell welche im Jahr 2010 in Paris vorgestellt wurde.

Weiterlesen

NAIAS 2015 Highlights: GAC WideStar

Ford-GT-2016-Concept-NAIAS-2015-Highlights-10

Manchmal frage ich mich wirklich: „Meinen die das ernst?“ – da stellt der chinesische Hersteller GAC in Detroit eine Studie namens WideStar vor. Die einen nennen es Auto, die anderen vermutlich eher ein Angriff auf das Zwerchfell. Ich musste wahrlich aufpassen, dass mir die zuvor getrunkene regionale Köstlichkeit nicht wieder hochkommt. So habe ich gelacht.

Weiterlesen

Ford-GT-2016-Concept-NAIAS-2015-Highlights-8

NAIAS 2015 Highlights: Ford GT 2016

Ford-GT-2016-Concept-NAIAS-2015-Highlights-10

Es kann nur einen geben. Normalerweise mag ich keine Reinkarnationen – schon gar nicht wenn das „Original“ schon eine geniales Fahrzeug mit Kultfaktor ist. Der neue Ford GT der 2016 auf den Markt kommen soll hat in der Studie einen 600 PS starken 3,5 Liter V6 unter der Haube. Angetrieben wird natürlich das Heck. Klingt nach einer Menge Spaß und er sieht dabei auch völlig scharf aus. Hoffen wir nur, dass Ford es nicht so macht wie Honda / Accura die, meiner Meinung nach, mit der Studie / dem Concept groß aufgetrumpft haben und in der Serie etwas nachgelassen haben. Aber zurück zum Ford GT 2016:

Scharfe Front, scharfes Heck, auch wenn ich persönlich die höher gelegten Auspuffendrohre nun wahrlich nicht mag. Dennoch die Rückleuchten, das Heck, doch das gefällt…

Weiterlesen