2018 Skoda Vision X

Bivalente Antriebe kennt man, nun wird es Trivalent! Das ŠKODA VISION X Concept-Fahrzeug zeigt neben dem neuen Design der Marke ein neuartiges Hybridsystem. Das Antriebskonzept verfügt über eine Kombination aus einem CNG- und Elektromotor! Als Verbrennungsmotor dient ein 1,5 Liter großer TSI-G-TEC-Antrieb welcher speziell für die Nutzung von CNG, sprich komprimiertes Erdgas, entwickelt wurde. Der CNG-Antrieb erzeugt eine Höchstleistung von 96 kW, sprich 130 PS, sowie ein maximales Drehmoment von 250 Nm. Der CNG-Tank befindet sich unter dem Rücksitz, ein weiterer CNG Tank befidnet sich hinter der Hinterachse.


Das Concept-Fahrzeug verfügt über einen intelligenten Allrad-Antrieb, während sich der CNG-Antrieb auf die Vorderachse auswirkt, wird die Hinterachse durch einen Elektromotor angetrieben, welcher im Bedarfsfall hinzugeschaltet werden kann. Das kann z.B. sein um zusätzliche Kraft für den Anfahrvorgang zu haben oder um die Traktion zu verbessern. Rein elektisch kann die Studie bis zu zwei Kilometer rein elektrisch fahren. Ihr merkt schon, das hier ist kein richtiger Plug-In-Hybrid – hier kommt ganz andere Technik zum Einsatz. Die Reichweite der Studie beträgt, auch dank eines Benzinreservetanks bis zu 650 Kilometer. Die Systemleistung der beiden Antriebseinheiten ermöglicht es, das Concept Fahrzeug innerhalb von 9,3 Sekunden auf Tempo 100 zu beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei Tempo 200.

Der Verbrennungsmotor verfügt mit dem riemengetriebenen Startergenerator (RSG) über einen der beiden Elektromotoren und sorgt im Zusammenspiel mit dem zweiten an der Hinterachse für einen kontinuierlichen Allradantrieb der Skoda Vision X Studie.

Der Elektromotor bezieht seine Energie aus einem 48-Volt-Lithium-Ionen-Batteriesystem. Dank Rekuperation lädt sich die Lithium-Ionen-Batterie während der Fahrt auf: Beim Bremsen und Segeln wandelt die Studie kinetische in elektrische Energie um und nutzt diese Energie später zum Fahren. Das maximale Drehmoment von 70 Nm steht direkt beim Start zur Verfügung. Durch den Wegfall der Kardanwelle sinkt das Gewicht und der freigewordene Platz kann andersweitig genutzt werden. Design-Technisch bin ich mir ziemlich sicher, dass wir einige Merkmale von der Skoda Vision X Studie demnächst schon auf der Straße sehen werden und auch den Antrieb kann ich mir ziemlich gut vorstellen.

Anzeige|Werbung