Datsun 260Z, Nissan 280ZX, Nissan 350Z und der neue Nissan 370Z im Video!

Ohne viele Worte: Das neue Video von Jan Gleitsmann – the artist formerly known as Mr. autogeil.de und wer ganz genau hinsieht, sieht mich auch das ein oder andere mal durchs Video fahren / fallen. Einen kleinen Gastauftritt im Video bekommt auch der Nissan Juke, aber seht selbst:

Unschwer zu erkennen geht es hier um eine fast komplette Z-Ära! Weitere Informationen zu den einzelnen Fahrzeugen folgen, denn während Jan sich auf das Filmen konzentriert hat, hab ich mich von den Mitgliedern des Z/ZX-Clubs von Informationen füttern lassen. Den Anfang mache ich heute mal total unchronologisch mit dem goldenen Nissan 280ZX:

Der goldene Nissan 280 ZXT hat zwei bequeme Sitzplätze und zwei Notsitze hinten, das T steht übrigens nicht für einen Turbolader wie man es eventuell vermuten könnte sondern für Targa. Das Fahrzeug, welches im Jahr 1980 gefertigt wurde, hat zwei Dachhälften die man herausnehmen kann. Ein weiteres Geheimnis muss ich euch auch noch verraten, der Nissan 280 ZXT ist gar nicht golden, die Farbe heißt Braun-Beige-Metallic!

Unter der Haube:

Unter der langen Motorhaube gibt es ein 2,8 Liter Motor. Die Kraft der 6 Zylinder (fast 150 Pferdestärken) wirken sich auf die Hinterachse aus und damit kann man schon wirklich flott durch die Kurven zirkeln. Der Motor hat übrigens schon eine Einspritz-Anlage und mit einer Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h ist er wahrlich nicht langsam, schließlich sprechen wir über ein Fahrzeug aus den 80er Jahren! 80 Liter Kraftstoff – nein so hoch ist nicht der Verbrauch, so viel passt in den Tank, davon können sich aktuelle Sportfahrzeuge mal inspirieren lassen, auch wenn ein voller Tank auch gleichzeitig etwas mehr Gewicht bedeutet. Gewicht? Knapp 1,3 Tonnen brachte der Nissan 280ZXT damals auf die Waage als er das Werk verlassen hatte. Für die Verzögerung sorgen vorne innenbelüftete Bremsscheiben, hinten reichen normale, die im Falle eines Falles aber auch ordentlich zupacken können.

Unter dem Dach:

Im Innenraum gibt es viel 80er Jahre Charme, Veloursitze und den guten, alten, Geruch, den vermutlich jeder aus unserer Kindheit kennt. Der Wagen riecht wie ein typischer Wagen der 70er und 80er Jahre und nein, das lag nicht am Parfüm des Besitzers. Alte Autos riechen anders. Ich weiß nicht ob alte Autos besser riechen, aber ich mag den Geruch, vermutlich nicht immer – aber immer öfters!

Über die anderen Fahrzeuge schreibe ich nun zwischendurch auch immer ein paar Zeilen, über den Nissan 370Z könnt ihr ja schon was nachlesen! Es folgen also noch Berichte über den Datsun 260Z und natürlich über den gelben Nissan 350Z, denn dahinter versteckt sich auch eine  besondere Story. Mir hat der Termin mit den Jungs und dem Mädel vom Z & ZX Club Deutschland e.V. auf jeden Fall viel Spaß gemacht, die sind mit so viel Herzblut dabei – ggf. sollte sich Nissan (ähnlich wie Mitsubishi) mal um ihre Fans kümmern und sich auch mal auf dem ein oder anderen Treffen blicken lassen, käme in der Szene garantiert gut an. Meiner Meinung nach, sind diese Nissan / Datsun Fahrer – die jede Schraube an ihrem Fahrzeug kennen und die Marke quasi “leben” die idealen Markenbotschafter.

Ein Gedanke zu „Datsun 260Z, Nissan 280ZX, Nissan 350Z und der neue Nissan 370Z im Video!

Kommentare sind geschlossen.