Opel Wallpaper – Hintergrundbilder

opel-astra-familie-historie-wallpaper
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Ein sehr schönes Opel-Wallpaper für Opel Astra Fans, hier sieht man die komplette Familie! Quasi der Stammbaum:

Quelle: Opel 2016

Weiterlesen

Review: Opel Astra Sportstourer (2016) – Fahrbericht [VIDEO]

Opel Astra Sportstourer
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Wir waren – erneut – in Portugal. Letztes mal drehte sich noch alles um die neue Mercedes-Benz E-Klasse, heute stellen wir euch den Opel Astra Sports Tourer vor. Die Markteinführung von dem Sports Tourer, der früher – als ich noch jung war – Caravan hieß ist nämlich in ein paar Tagen.

Weiterlesen

Auto News: Opel Astra K Sports Tourer schockgefrostet.

Opel-Astra-Sports-Tourer-Kaeltekammer-2016-Rad-Ab-com (1)

Der neue Kompaktkombi, der Opel Astra K Sports Tourer, wird in Rüsselheim auf eine besonders harte Probe gestellt. Das besonders beliebte Modell wird Temperaturen von -40 bis +60 Grad Celsius ausgesetzt und darf hinterher keinen Schaden aufweisen, weder sichtbar, noch unsichtbar. Eben das wird im internationalen technischen Entwicklungszentrum (ITEZ) des hessischen Herstellers erprobt. Im etwa 60 Quadratmeter großen Raum können beispielsweise Bedingungen, wie in der Sahara erzeigt werden.

Weiterlesen

Auto News: Der neue Opel Astra bekommt 5 Sterne beim NCAP Crashtest

Opel-Astra-K-CDTI-Turbo-Red-Diesel-Fahrbericht-Test-Kritik-jens-stratmann-3

5 Sterne Deluxe für den Opel Astra K! Wer hätte daran gezweifelt? Ich nicht! Der neue Opel Astra hat im Euro NCAP Crashtest die Höchstwertung von 5 Sternen bekommen. Beim Insassenschutz von erwachsenen Passagieren genauso wie von Kindern, beim Fußgängerschutz und bei den unterstützenden Sicherheitssystemen ist er also State of the Art. Im Innenraum glänzt der Opel Astra mit einem dreifachen Airbagsystem: Frontairbags, Thorax-Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer sowie Kopfairbags in der ersten und zweiten Reihe. Zusammen mit den Dreipunkt-Sicherheitsgurten auf allen Plätzen, den Gurtkraftbegrenzern, den doppelten Gurtstraffern und pyrotechnischen Gurtschlossstraffern vorn sowie Gurtstraffern hinten wirkt im neuen Astra ein Schutzverbund, der das Verletzungsrisiko für alle Fahrgäste minimieren soll. Hinzu kommen weitere hochmoderne Sicherheits- und Fahrerassistenz-Systeme, die den Schutz aller Verkehrsteilnehmer erhöhen. Lest hier meinen Fahrbericht zum neuen Opel Astra, erfahrt dort auch mehr über das Infotainmentsystem vom neuen Opel Astra und hier gibt es natürlich auch noch technische Informationen zu den neuen LED-Scheinwerfern vom Opel Astra K.


Hier seht ihr das Video vom NCAP Crashtest – Opel Astra 2015:

Weiterlesen

Die Top Fahrberichte Oktober 2015

2016-Nissan-Leaf-Fahrbericht-Test-Kritik-jens-stratmann-19

Fahrberichte Oktober 2015

Eine kleine Übersicht! Im Monat Oktober 2015 bin ich z.B. mit dem Nissan Leaf den Col de Turini hoch und runter gefahren, den Nissan Leaf Fahrbericht gibt es hier und dazu noch einmal ein ganz besonderes Video. Hier spreche ich mit Daniel Bönnighausen über die Elektromobilität.

Weiterlesen

Video: Opel Astra K (2015): Voll LED Matrix Scheinwerfer

Opel-Astra-K-CDTI-Turbo-Red-Diesel-Fahrbericht-Test-Kritik-jens-stratmann-10

Der Opel Astra K (hier geht es direkt zum Opel Astra K Fahrbericht) hat optional das Voll-LED Licht an Bord, allerdings nicht die einfachen Scheinwerfer mit An- oder Aus Funktion, sondern die Scheinwerfer die über einzelne Sektoren verfügen, die man über eine Kamera gesteuert einzeln Ein- bzw. Ausblenden kann.

Weiterlesen

Fahrbericht: 2015 Opel Astra K (1.6 CDTI mit 136 PS)

Opel-Astra-K-CDTI-Turbo-Red-Diesel-Fahrbericht-Test-Kritik-jens-stratmann-1

Opel fahr´n ist wie wennze fliegst!“ – das war ein Spruch, als ich noch jung war. Der klebte damals auf zahlreichen Fahrzeugen der Marke mit dem Blitz. Ich bin gestern mit einem modernen und gleichzeitig sparsamen Mittelstreckenflugzeug von Hannover nach Wien geflogen. Genauer gesagt mit einem Airbus 320-200. Der ist mit der sogenannten Fly-by-wire-Technologie ausgerüstet, d. h. die Kraftübertragung von vorne, also vom Cockpit, nach hinten (also auf die Ruder) erfolgt in dem Fall nicht mehr mechanisch, sondern elektronisch.

Weiterlesen