Nissan-Leaf-Freizeitprojekt-2016-Rad-Ab (2)

Nissan Leaf 48 kWh – Tu, was Du liebst

Mit der Kraft der zwei "Batterie"-Herzen: Bis zu 350 km Reichweite
Mit der Kraft der zwei „Batterie“-Herzen: Der Nissan Leaf 48 kWh
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Meine Mutter hat mir diese eine Weisheit mit auf den Weg gegeben, die sich bei mir verwurzelt hat, wie kaum eine zweite: „Tu das was Du liebst und Du wirst nicht einen Tag in Deinem Leben arbeiten.“ Das scheint bei den Mitarbeitern von Nissan ebenfalls ein Teil ihrer Lebensphilosophie zu sein. Die Ingenieure des technischen Entwicklungszentrums in Barcelona zeigen echte Produktbegeisterung, indem sie einen Nissan Leaf mit einer 48kWh Batterie gebaut haben. Und zwar nicht während ihrer normalen Arbeitszeit, sondern in ihrer Freizeit.

Und der Nissan Leaf 48 kWh hat es in sich. Er ist kein gewöhnlicher Stromer, sondern wurde für den Motorsport optimiert. Dieser Stromer zeigt das Engagement der Mitarbeiter für die Weiterentwicklung des Ursprungsprodukts. Sie wollen die kontinuierliche Verbesserung bestehender elektrifizierter Antriebe demonstrieren. So vereinten sie zwei 24 kWh Lithium-Ionen Akkus des Nissan Leaf im Prototyp und verdoppelten damit die nominale Leistung.

Weiterlesen

Die Top Fahrberichte Oktober 2015

2016-Nissan-Leaf-Fahrbericht-Test-Kritik-jens-stratmann-19
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Fahrberichte Oktober 2015

Eine kleine Übersicht! Im Monat Oktober 2015 bin ich z.B. mit dem Nissan Leaf den Col de Turini hoch und runter gefahren, den Nissan Leaf Fahrbericht gibt es hier und dazu noch einmal ein ganz besonderes Video. Hier spreche ich mit Daniel Bönnighausen über die Elektromobilität.

Weiterlesen

Mit dem 2016er Nissan Leaf den Col de Turini hinauf!

2016-Nissan-Leaf-Fahrbericht-Test-Kritik-jens-stratmann-27

Rein statisch betrachtet bin ich eine Umweltsau. Wir haben drei Fahrzeuge. Zwei Benziner mit 2.0 Liter Motor und einen, derzeitig sehr bekannten, Diesel mit 1,6 Liter (EA 189) und Zauber-NOx-Chip. Ich fahre und fliege seit Jahren um die Welt um dort Autos zu fahren. Meine persönliche CO2-Bilanz ist somit schwärzer als mein Humor, aber irgendeiner muss den Job ja machen und fliegen ist, wenn der Flieger voll besetzt ist, teilweise sogar sauberer als (alleine) mit dem Auto von A nach B zu fahren. Ganz nebenbei geht es natürlich auch schneller, aber das steht auf einem ganz anderen Blatt Papier.

Weiterlesen

In der EU ist man sich in der Stecker-Sache nun einig…

nissan-leaf-tag1-laden

Der Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments hat nun dem Richtlinienentwurf zugestimmt, mit dem europaweit ein einheitlicher Stecker für die Ladeinfrastruktur von Elektroautos festgelegt wird. Das System umfasst den Mennekes-Stecker, und einen Combo2-DC Stecker für Gleichstromladen. Damit gibt es in Sachen Stecker-Wahl nun wenigstens Planungssicherheit und die Infrastruktur kann weiter ausgebaut werden. Das wird auch Zeit, denn inzwischen bringen ja auch fast alle deutschen Hersteller Elektrofahrzeuge / Hybrid-Modelle auf den Markt und die müssen ja schließlich irgendwo geladen werden.

Weiterlesen

Der Nissan Leaf hat eine Zeit auf der Nordschleife!

nissan-leaf-nordschleife-nürburgring-zeit-03

Ich hatte es in dem ersten Beitrag ja schon angedeutet: Jedes Fahrzeug braucht eine Zeit auf der legendären Nordschleife. Gemessen wurde von Tribüne 13 bis Tribüne 13, man spricht auch von der sport-auto-Testrunde und Peter Pyzera (ihr wisst schon den Gewinner der Nissan GT Academy der inzwischen ein echter Rennfahrer ist und im GTR seine Runden dreht) hat diese Aufgabe mit Bravur gemeistert. Der Werkstattmeister von Nissan war wohl etwas sauer über die Reifen und die Bremsen (die Peter Pyzera nach den 21 km mehr als nur gelobt hatte) aber hey – Nordschleife ist nun mal kein Zuckerschlecken. Hier mal ein paar Fahraufnahmen vom Nissan Leaf II auf der Nordschleife:

Weiterlesen

Mit dem Nissan Leaf über den Nürburgring bzw. die Nordschleife!

nissan-leaf-nuerburgring-nordschleife-zeit-2013-02

Ich weiß nicht ob es am Eifelgeist lag, ich weiß auch nicht ob ich einfach nur den Nürburgring unterstützen wollte, aber irgendwann sagte ich mir: „Der Nissan Leaf braucht eine Zeit…“ – damit meinte ich nicht die Zeit, die noch kommen muss bis jeder sich ein Elektroauto vor die Tür stellt. Ich meinte auch nicht die Zeit von 0 auf 100 km/h – sondern eine Zeit auf dem Nürburgring – der legendären Nordschleife – die Strecke die ein Nissan GT-R in 7 Minuten und 18 Sekunden fährt. Die Idee fand man gut, die Idee fand man sogar so gut, dass man diese nun realisierte. Dafür mag ich Nissan bzw. Nissan Deutschland – die machen verrückte Sachen (und damit meine ich nun ausnahmsweise mal nicht den Nissan Juke).




Weiterlesen

Genf 2013: Der neue Nissan Leaf

Der neue Nissan Leaf stand in Genf 2013 und soll mit zahlreichen Detailverbesserungen noch besser auf die Bedürfnisse europäischer Kunden ausgelegt sein. Das weiterentwickelte E-Mobil baut auf der bislang weltweit schon über 50.000 Mal verkauften ersten Leaf Generation auf, welche hier durch Marco Stöhr ja auch ausführlich getestet wurde. Das rein elektrisch angetriebene Kompaktfahrzeug ist derzeitig das meistverkaufte Elektroauto der Welt – und bietet nun mehr Auswahlmöglichkeiten bei Farben und Ausstattungen sowie eine höhere Reichweite. Insgesamt soll so das Leben mit dem Nissan Leaf im Alltag noch einfacher werden. Im Innenraum ist er meiner subjektiven Meinung attraktiver geworden:

Weiterlesen