Welches Fahrzeug ist mein Car of the Year 2012?

Car of the Year 2012? Puh! Schwierige Wahl, oder? Letztes mal wurde der Opel Ampera gewählt. Meiner Meinung nach zu Recht, denn das Fahrzeug war mal etwas erfrischend anderes, wenn gleich es für “Otto Normal” (als auch für mich) zu teuer ist. Ich hab mir mal Gedanken gemacht: Welche Fahrzeuge haben mich 2012 überrascht?

Zum einen hätten wir da einen Ford. Nicht unbedingt das Fahrzeug, eher der Motor. Ein 1.0 Liter Dreizylinder werkelt im Ford Focus und der Motor soll auch irgendwann den Mondeo bewegen. Er soll flott und sparsam zugleich sein, ich selbst bin ihn noch nicht gefahren, werde dieses beizeiten aber nachholen.

Eine richtig schöne Überraschung war die neue A-Klasse. Der viertürige Kompaktwagen überzeugte mich schon als zweitürige Studie. Formschön, qualitativ hochwertig und mit spritzigen Motoren kommt der kompakte Mercedes auch gut an, leider ist er mit etwas Ausstattung auch schon nicht mehr ganz so erschwinglich für “Otto Normal”.

20121230-151221.jpg

“Otto Normal” achtet natürlich nicht nur auf sein Geldbeutel, er möchte es auch mal richtig krachen lassen. Da wäre dann der Toyota GT 86 / Subaru BRZ die richtige Wahl. Nicht übertrieben teuer, mit 2.0 Liter Boxer-Motor und 200 PS nicht untermotorisiert geht es auf die Piste.

20121230-151641.jpg

Doch “Otto Normal” weiß auch, dass die Familie Vorrang hat, also würde er vermutlich zum Skoda Rapid greifen. Ein Volkswagen! Nicht nur von der Verarbeitung her, nein auch von den Abmessungen und von dem Einstiegspreis. Diesen kann man natürlich nach oben schrauben, aber da ist ja jeder sein eigenes Glückes Schmied.

20121230-151549.jpg

Sind die Kinder aus dem Haus, dann ist nicht nur zu viel Platz im Haus. Der Opel Adam, eigentlich ein Fahrzeug für die jüngere Zielgruppe, wird meiner Meinung nach auch bei der Generation Ü50 gut ankommen. Warum? Luxus auf kleinstem Raum, individuell gestaltet und preislich gesehen attraktiv. Wo bekomm ich sonst einen LED-Sternenhimmel und eine Lenkradheizung im Kleinstwagen?

20121230-151129.jpg

Überrascht war ich von dem Kofferraum des CLS Shootingbrakes, da passt ein komplettes Rennrad hinein, ohne dass ich das Fahrrad hätte auseinanderbauen müssen. Eine wahre Überraschung war für mich aber auch der Renault Twizy, ich hätte nie gedacht, dass es so viele Menschen gibt die sich für dieses Fahrzeug interessieren. Gehe ich tatsächlich nach gelesen Seiten, dann wäre der Renault Twizy das Fahrzeug des Jahres 2012, doch es ist ja kein Auto sondern ein Quad, also reicht es nicht zum Car of the Year.

20121230-151445.jpg

Mein Car of the Year ist ein Fahrzeug welches es schon länger auf dem Markt gibt, es ist der Nissan 370Z, ein bezahlbarer Sportwagen mit viel Leistung, viel Fahrspaß und überschaubaren Folgekosten. Denke ich an die Familie, dann wäre es vermutlich der Skoda Rapid, denn auch ich muss, wie “Otto Normal”, auf meinen Geldbeutel achten.

20121230-151332.jpg

Lieblingsstudie 2012? Ganz klar, gar keine Frage, die Studie vom Mercedes-Benz CLA, keine Studie habe ich häufiger gesehen, über keine Studie hab ich häufiger geschrieben und keine Studie hat mich so in ihren Bann gezogen. Ich bin sogar extra für diese Studie nach Leipzig gefahren, bzw. einen Tag länger dort geblieben (und bin trotzdem nicht wirklich nah rangekommen).

Was kommt 2013? Im Jahr 2013 fangen die für mich interessantesten Fahrzeuge mit einem C an, da wäre auf der einen Seite der Mercedes-Benz CLA und auf der anderen Seite der Opel Cascada. Das Cabrio mit Stoffdach wird bestimmt auch ein Knaller.