Peugeot 308 SW – das Kombimodell vom Auto des Jahres 2014

1393773367_COTY
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });
Anzeige

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1377011294192-1'); });

Heute verrate ich euch mal ein paar Geheimnisse rund um den Peugeot 308 und auch über das Kombimodell, den Peugeot 308 SW der nun ebenfalls davon profitieren darf, dass der Peugeot 308 zum Auto des Jahres 2014 gewählt wurde. Klassische Kombis stehen im C-Segment hoch im Kurs. Es ist kein Geheimnis, dass fast jeder zehnte Käufer sich für ein Kompaktfahrzeug mit Laderaum entscheidet und somit war auch stark damit zu rechnen, dass Peugeot die guten Gene vom Peugeot 308 nutzt um einen Kombi zu präsentieren.

Weiterlesen

Genf 2014: Good bye Chevrolet – Welcome Cadillac ATS Coupe!

Cadillac-ATS-Coupe-Genf-2014-1
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Zum Abschied sag ich ganz leise „Good bye“. Chevrolet zieht sich ja nun immer mehr aus Deutschland zurück und „nur“ die Sportwagen bleiben. Das heißt nun auch vermutlich Abschied nehmen von liebgewonnenen Ansprechpartner/innen. That´s life… die Welt dreht sich aber weiter und da wo nun Chevrolet-Modelle verkauft wurden, stehen vermutlich demnächst Cadillac Fahrzeuge. Auf ein Modell freue ich mich seit Genf 2014 ganz besonders, auf das Cadillac ATS Coupe. Es ist mit Abstand das kleinste Coupé der Geschichte von Cadillac, bietet für Europa allerdings die passenden Maße: 4,66 Meter lang! Damit dürfte man sich mit dem Audi A5, dem BMW 4er oder aber auch mit dem (kommenden) C-Klasse Coupé von Mercedes-Benz duellieren.

Weiterlesen

Genf 2014: Porsche präsentiert den Porsche 919 Hybrid Le Mans Rennwagen

Porsche-919-Hybrid-1

Zack, in der LMP1-Klasse wird es in diesem Jahr spannend. Porsche tritt gegen den Vorjahressieger Audi und natürlich auch gegen die anderen Mitstreiter an. Dafür präsentierten die Zuffenhausen in Genf nun den Porsche 919 Hybrid. Unter der Haube? Ein 2.0 Liter Turbo-Motor der in der Kombination mit einem Elektroantrieb für den Vortrieb verantwortlich ist. Das System kennt man so ja nun schon von Audi. Bei Porsche gibt man sich optimistisch und sieht sich mit den ca. 500 Pferdestärken und der Rennsporterfahrung auf jeden Fall für Le Mans ausreichend motorisiert und vorbereitet.

Weiterlesen

Genf 2014: Audi gibt Vollgas und zeigt einen 2.0 Liter 4 Zylinder mit 420 PS!

Audi-TT-Sport-Concept-Genf-2014-11

Wenn es nicht so diesig wäre, dann würde ich in Stuttgart nun vermutlich ein paar runzelige Falten sehen. Sorgenfalten! Denn bis dato hält Mercedes-Benz den „Rekord“ für den stärksten, in Serie hergestellten, 2.0 Liter 4-Zylinder. 360 PS leistet der 45er AMG Motor der in der A-Klasse, im CLA und im GLA (der übrigens ab dem 15. März beim Händler steht) zum Einsatz kommt. Über Audi hatte man eine Zeit lang immer geschmunzelt. Wo denn wohl der Vorsprung durch Technik geblieben ist. Ich habe ihn gefunden! In Genf steht er rum, hier ist der neue Motor:

Weiterlesen

Genf 2014: Bei Opel dreht sich alles um den Adam! Rocks & S!

opel-adam-genf-2014-rocks-02

Es wurde ja auch Zeit, dass sich bei Opel wieder etwas dreht oder? Schluss mit schlechten Nachrichten, es kann nur eine Richtung geben. Vorwärts. Die Adams-Familie wächst. Auf Grund der Tatsache, dass der Adam im „SUV-Look“ so gut als Studie ankam, bringt Opel den in Eisenach gefertigten Kleinstwagen nun als Opel Adam Rocks auf den Markt. In Genf feierte das Serienmodell seine Weltpremiere, serienmäßig gibt es die Offroad-Optik, das mehrlagige Stoffdach und das um 15 mm höhergelegte Fahrwerk. Einen SUV macht man damit natürlich nicht aus dem Adam, aber für den Großstadtdschungel wird er sicherlich reichen.

Weiterlesen

Seat Leon Cupra steht in Genf und fährt auf dem Nürburgring Rekorde ein!

seat-leon-cupra-2014-01

7:58.4! Das ist nicht etwa meine Telefonnummer. Nein, das ist ein neuer Rekord. Der Seat Leon CUPRA 280 umrundete in 7 Minuten und 58 Sekunden die legendäre Nordschleife und wir wissen doch alle, dass jeder lobt was Nürburgring erprobt, oder? 7:58.4! Damit verbesserte sich die bisherige Bestzeit für Straßenfahrzeuge mit Frontantrieb um fast zehn Sekunden.

Weiterlesen

mercedes.me meets Mercedes-Benz S-Class Coupé 2014!

mercedes-me

Viele Grüße aus Genf! Ich sitze hier gerade bei der Vorabendpräsentation von Mercedes-Benz und ich war auf alles gefasst: Der neue Mercedes-Benz CL, der Mercedes-Benz GT (Nachfolger vom SLS, der nicht GT heißen wird) von mir aus sogar mit einem Mercedes-Benz B 45 AMG hätte ich gerechnet – doch Mercedes-Benz weiß zu überraschen. Das in Genf das S-Klasse Coupé gezeigt wird, haben die Spatzen ja bereits von den Dächern gepfiffen. Mit Mercedes.Me hat wohl keiner bzw. kaum einer gerechnet. Durch den Abend führten Ola Källenius und Dr. Dieter Zetsche, die mit gewohnten Wortwitz das neue Produkt vorstellten. Ola Källenius brachte es auf den Punkt: Normalerweise ist man am Lac Leman (so nennt man hier den Tümpel in Genf) stark fokussiert auf neue Fahrzeuge… das bleibt auch so, doch Mercedes-Benz möchte das Spotlight auf eine Software legen. Das Ziel wurde klar kommuniziert, die Kunden soll bei Mercedes-Benz das Beste bekommen, das Beste für den Kunden.

Weiterlesen

Mobile World Congress Barcelona 2014: Ford zeigt den neuen Ford Focus!

neuer-ford-focus-2014-fotos-bilder-jens-stratmann

…und wir haben ihn schon gesehen! Ford tut was! Ford tut sogar richtig was und macht dabei sogar einiges richtig. Ford liest / hört nämlich die Kritik der Kunden und verbessert die Fahrzeuge dementsprechend. Was hat jeder von uns schon mal bei einem Ford kritisiert? Die Klaviatur im Innenraum, man hatte ja teilweise (so wie bei Opel übrigens auch) das Gefühl man müsste ein Space-Shuttle bedienen. Im neuen Ford Focus ist dieser Kritikpunkt nicht mehr vorhanden, denn der Innenraum zeigt sich aufgeräumt und von zu vielen Tasten befreit.

Weiterlesen

Genf 2014: Peugeot zeigt den Peugeot 108!

peugeot-108-2014-front

Der neue Peugeot 108 soll mehr Freude in den Alltag bringen. Der 3,47 m lange und 1,62 m breite Peugeot 108 ist, laut Peugeot, mit seinen äußerst kompakten Abmessungen „prädestiniert für den Stadtverkehr“. Die Wendigkeit unterstreicht der Peugeot 108 nicht nur durch die kurzen Überhänge sondern auch durch einen Wendekreis von gerade einmal 9,60 m. Seine Stärken soll der kompakte Stadtflitzer aber auch beim Kofferraum ausspielen. Die Heckklappe kann per Funkfernbedienung einen Spalt geöffnet werden und gibt anschließend den bis zu 196 Liter großen Gepäckraum zur Beladung frei. Das reicht nicht für die Shopping-Tour? Dann klappt man einfach die Rücksitze um und hat ein Stauraum von bis zu 750 Liter zur freien Verfügung. Stolz ist man bei Peugeot auch auf die Tatsache, dass 0,5 Liter Flaschen in die Türtaschen und eine Liter Flasche in das Handschuhfach passen. Für Bordverpflegung ist also gesorgt. Was spielt sich denn unter der kurzen Motorhaube ab? Mit einem Leergewicht von 840 kg geht es los:

Weiterlesen

Genf 2014: Volkswagen / VW e-Golf – technische Fakten / Preis

vw-volkswagen-e-golf-technische-daten-fakten-preise-leistung

Nun sind die Geheimnisse also gelüftet worden! Der neue VW e-Golf kommt ab 34.900 Euro auf den Markt. Doch wie sieht es mit den Leistungen aus? Der Motor schafft eine Leistung von 115 PS / 85 kW und liefert ein maximales Drehmoment welches 270 Nm beträgt. Machen wir weiter mit den Auto-Quartett Daten? Gerne! Der VW e-Golf verfügt über ein 1-Gang Getriebe, eine 318 kg schwere Lithium Ionen Batterie die zwischen den beiden Achsen in der Bodengruppe montiert ist. Die Nennkapazität beträgt 24,2 kWh. Angeberwissen: 264 Zellen, 27 Module und eine Nennspannung von 323 Volt. Die Ladezeiten betragen zwischen 8 und 13 Stunden am normalen Stromnetz. Erfreulicherweise verfügt der VW e-Golf nach einem halbstündigen Aufenthalt am Schnelllader wieder über die 80%tige Reichweite.

Weiterlesen

Genf 2014: Den neuen Renault Twingo finde ich…

renault-twingo-2014-neu-genf-vier-tueren-heckantrieb-01

…wirklich klasse! Ehrlich! Schönster Twingo aller Zeiten. Auch wenn Renault irgendwie versucht die 1980 gekauften Schließzylinder für die Türen zu verbauen. Tolle Front mit Happy Face, tolle Seitenlinie, tolles Heck. Macht daraus einen Renault Twingo RS mit etwas über 120 PS und der Twingo ist eine Spaßkiste. Warum? Heckantrieb! Der neue Renault Twingo verfügt, wie auch der smart der auf dem gleichen Baukasten aufbaut, über einen Heckantrieb! Was ist noch neu?

Weiterlesen

Genf 2014: Audi S1 – erste Fakten – erste Bilder – erste Meinung

Audi-S1-2014-Front

Eine weitere kommentierte Pressemitteilung von Audi, denn den Informationsgehalt möchte ich nicht noch weiter minimieren. Meine Anmerkungen sind fett bzw.  nicht in Anführungsstrichen:

„Ein großer Name kehrt zurück: Audi präsentiert den S1 und den S1 Sportback, die neuen Topmodelle der kompakten A1-Baureihe. Ihr 2.0 TFSI leistet 170 kW (231 PS) und produziert 370 Nm Drehmoment; der permanente Allradantrieb quattro und das aufwändig überarbeitete Fahrwerk bringen die Kräfte souverän auf die Straße. Mit ihrer Dynamik setzen sich der Audi S1 und der S1 Sportback an die Spitze ihrer Klasse.“ – Jep, es ist ein großer Name. Der S1 dominierte seiner Zeit die Rallye-WM und nun bringt Audi den Namen einfach wieder – mit einem ganz anderen Fahrzeug – ein Fahrzeug welches mit dem ursprünglichen Audi S1 nur noch den Namen und die 4-Ringe gemeinsam hat? Das wäre ja so, also wenn BMW den 1M auch M1 genannt hätte.

Weiterlesen

Genf 2014: Fotos & Fakten – Mercedes-Benz S-Klasse Coupé 2014 – C217

mercedes-benz-s-klasse-coupe-2014-fakten-preis-genf-rad-ab-mercedes-blog

„Das atemberaubende, von sinnlicher Klarheit und sportlich-klassischen Proportionen geprägte Design des Concept S-Class Coupé geht beim neuen S-Klasse Coupé nahezu unverändert in Serie. Das große Coupé bildet seit jeher die Spitze unseres Modellprogramms und heißt deswegen jetzt auch wieder S-Klasse. Exklusiver geht es nicht – sportliche Ästhetik in Reinkultur“, betont Ola Källenius, Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars, verantwortlich für Vertrieb.

So steht es in der Pressemitteilung zum neuen S-Klasse Coupé geschrieben und es geht auch genauso weiter:

Weiterlesen

Genf 2014: Opel zeigt Opel GTC OPC Extreme Studie!

opel-opc-race-extreme-xtreme-2014-genf-automobilsalon

Opel wird beim 84. Genfer Automobilsalon, welcher vom 6. bis 16. März stattfindet, laut Pressemitteilung einen echten Supersportler enthüllen. Die Studie soll in der Tradition des Astra OPC X-treme Concept aus dem Jahr 2002 stehen. Damals wie heute fand ein echter Rennwagen den Weg von der Rundstrecke auf die Straße. Der X-treme blieb ein Einzelstück, vom neuen Opel GTC Extreme soll es allerdings (wenn auch in abgewandelter Form) eine Kleinserie geben: „Der OPC EXTREME wird der schnellste straßenzugelassene Astra sein, den es bislang gab – getreu dem Motto des Opel Performance Centers: „OPC. Pure Passion.““

Weiterlesen