SIKU Porsche 911 Turbo S Cabriolet

[Anzeige|Werbung]

Es gab vermutlich in den letzten Jahren keinen Sommer in Deutschland, wo sich ein Cabrio so gelohnt hätte wie in diesem Jahr. Man was wurden und werden wir von der Sonne verwöhnt. Wer sich nun etwas Cabrio-Feeling ins Haus holen möchte, für den hat SIKU das Porsche 911 Turbo S Cabriolet im Angebot. Die Artikel-Nummer lautet 1523 und das Modell wurde selbstverständlich mit der Zustimmung der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG auf die vier Kunststoff-Räder gestellt.

Wie alle SIKU Die-Cast Modelle überzeugt auch das Porsche 911 Turbo S Cabriolet durch eine möglichst hohe Detailverliebtheit, vor allem wenn man bedenkt, dass das Fahrzeug im Maßstab 1:55 ja recht klein ist. Man erkennt an der Front das Porsche-Emblem, die LED Scheinwerfer wurden gut nachgebildet.

Am Heck dominiert der große Heckspoiler, die aufgezeichneten Rückleuchten und der markante Porsche Schriftzug. Die Abgasanlage vom Porsche 911 Turbo S Cabriolet von SIKU ist Zukunftsweisend, denn die vier Endrohre sind hier natürlich ein Fake. Beim echten 911 Cabriolet sind diese (noch) offen.

Von der Seite erkennt man die typische Porsche 911 Turbo S Cabriolet Linienführung und an den Felgen die typischen Radnaben. So ein Porsche machte schon stets eine gute Figur und wird auch im Kinderzimmer-Fuhrpark sicherlich seine Beliebtheit erringen, ich kenne kein Kind welches jemals gesagt hat: “Ne, den Porsche möchte ich nicht…” – es sei denn das Fahrzeug hat ein Blaulicht, aber für den Fall hat SIKU ja den Polizei Porsche im Sortiment.

Es gibt soviele Gründe sich einen kleinen Porsche zu kaufe, sei es die Tatsache, dass man sich somit den Traumwagen wenigstens auf den Schreibtisch stellen kann oder ob man seinen Kindern / Enkelkindern einfach mal eine kleine Freude machen möchte. Der Porsche 911 Turbo S Cabriolet von SIKU fährt mit dem typischen Kennzeichen MK-S 991 vor, das 991 steht in dem Fall für die Baureihe 991 vom Elfer und ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich auch bei SIKU schon herumgesprochen hat, dass es demnächst den 992 geben wird.

Wer über nachfolgenden REF-Link den Porsche 911 Turbo S Cabriolet von SIKU bestellt bezahlt keinen Cent mehr, ich bekomme aber eine kleine Provision. Aus dem Grund habe ich den Beitrag oben als [Werbung|Anzeige] gekennzeichnet. Das Rezensionsexemplar habe ich von SIKU zur Verfügung gestellt bekommen, meine Meinung ist unbeeinflussbar. Ich finde es immer noch schade, dass man die Türen nicht öffnen kann, das war früher immer so ein Alleinstellungsmerkmal von SIKU. Gut finde ich, dass der Hersteller auf PVC verzichtet und auch weiterhin Traumfahrzeuge in die Kinderzimmer bringt. Ob da wohl bald auch eine Elektro-Auto-Flotte auf unsere Kinder zurollt?

Anzeige|Werbung