Der neue Audi Q5: Verdammt zum Bestseller

Anzeige

Der neue Audi Q5 wurde unlängst der Weltöffentlichkeit präsentiert und gilt als Paradebeispiel für ein äußerst erfolgreiches Mittelklasse-SUV. Das liegt zum einen an seinem sehr gefälligen Design, zum anderen aber auch an der typisch hohen Audi-Qualität, den ausgewogenen Fahreigenschaften und dem überzeugenden Komfort-Angebot. Beim Design haben die Ingolstädter beim Audi Q5 nur behutsam Hand angelegt, umso mehr wollen wir einen detaillierten Blick auf den neuen SUV werfen.

Der Audi Q5: Ein ausgewachsener SUV

Der Audi Q5 bietet optional Matrix-LED-Scheinwerfer
Der Audi Q5 bietet optional Matrix-LED-Scheinwerfer

Mit einer Länge von 4,66 m, einer Breite von knapp 1,9 m und einer Höhe von fast 1,66 m dürfte wohl niemand auf die Idee kommen, den neuen Audi Q5 in die Schublade der Kompakt-SUV zu stecken. Er ist auf den ersten Blick höher angesiedelt und unterstreicht den Premium-Anspruch von Audi. Unterstrichen wird das beispielsweise vom Single-Frame-Grill, der stattlich an der Front prangt. Mit dem Modellwechsel zeigt er einen starken Rahmen und wird durch große Lufteinlässen akzentuiert. Besonders dynamisch schaut der Q5 mit dem neuen, optionalen LED- oder sogar Matrix LED-Licht drein. Natürlich bekommt auch der neue SUV das optional erhältliche dynamische Blinklicht, das uns allen bereits auf den Straßen begegnet – ein echter Eyecatcher!

Doch die Ingolstädter haben nicht nur die Optik angefasst, sondern auch unter dem Blech Hand angelegt. So wurde beim Audi Q5 Leichtbau praktiziert – nicht nur um ihn sparsamer zu machen, sondern auch dynamischer. Verwendung fanden Highend-Stähle und Aluminium, sodass der SUV mit der leichtesten Karosserie seiner Klasse vorgefahren kommt. Zudem konnten die Ingenieure den cw-Wert auf 0,30 senken, womit dem Fahrtwind nur noch wenig Angriffsfläche entgegensteht.

Erwartungen erfüllt: Der hochwertige Innenraum

Im Innenraum des Q5 kann man sich wohlfühlen
Im Innenraum des Q5 kann man sich wohlfühlen

Wie man es von einem Audi erwartet, ist das Cockpit wieder ein besonderes Glanzstück der Ingolstädter geworden. Die Designer legten Wert auf eine horizontale Ausrichtung und schafften damit einen großzügigen Raumeindruck. Zudem lassen breite Dekorleisten, neue Farben und neue Ausstattungslinien viele Möglichkeiten zur.

Vorn wie hinten fühlen sich Erwachsene sehr wohl. Optional wird es für die Passagiere im Fond noch komfortabler, indem die Rückbank verschiebbar und ihre Lehnen in der Neigung verstellbar sind. Serienmäßig hingegen bei allen Q5: Die 40:20:40-Teilung der Rücksitzlehnen. So lassen sich aus den 550 Liter Mindestvolumen bis zu 1.550 Liter machen. Auf Wunsch öffnet die Heckklappe automatisch und Sensor-gesteuert.

Vorsprung durch Technik? Aber klar!

Moderene Technik: Internet basierte Dienste im Audi Q5
Moderene Technik: Internet basierte Dienste im Audi Q5

Was erwartet man noch bei einem Audi? Selbstverständlich modernste Technik und die bietet der Ingolstädter SUV natürlich. Neu ist für den Audi Q5 etwa das Audi virtual cockpit mit 12,3 Zoll Display, auf dem sich Navigationsdaten, das Infotainment und die wichtigsten fahrerischen Informationen einblenden. Zudem zog eine neue MMI-Bedienung in den Q5, die in ihrer Top-Version mit einem Touchpad, einer Freitextsuche und einer intuitiven Sprachsteuerung aufwartet.

Wer seinen Blick nur ungern von der Straße wendet, der wird sich über das neue Head-Up Display freuen, das alle relevanten Daten auf die Frontscheibe projiziert. Dank des neuen beheizbaren Lenkrads (optional erhältlich) gibt es zudem keinen Grund mehr seine Hände vom Lenkrad zu nehmen – selbst im eisigsten Winter nicht. 

Beim Infotainment setzt Audi auf den modularen Infotainment-Baukasten der zweiten Generation. Das darauf aufbauende, optional erhältliche MMI Navigation Plus nutzt ein 8,3 Zoll-Display und bietet darüber hinaus Audi Connect, ein LTE-Modul oder einen WLAN-Hotspot. Neu für den Audi Q5 sind zudem Notruf- & Service-Funktionen sowie die erweiterten Services der connect App, die zum Teil optional erhältlich sind. Und damit das Smartphone während der Fahrt mit Strom versorgt wird, kann man es induktiv (ebenfalls Option) laden. Ist das Smartphone dazu fähig, gehören störende Kabel also der Vergangenheit an. So kann man sich auf das Fahren konzentrieren und vom 3D-Klang des gegen Aufpreis erhältlichen Bang & Olufsen Soundsystem verwöhnen lassen.

Sichere Sache: Die Assistenten im neuen Audi Q5

Dank moderner Assistenten ist der Q5 ein sehr fahrsicheres Auto
Dank moderner Assistenten ist der Q5 ein sehr fahrsicheres Auto

Wie es sich für ein modernes Auto gehört, bietet der Audi Q5 natürlich auch zahlreiche Fahrerassistenzsysteme – zum Teil optional. So kann man den SUV mit einem adaptiven Abstandsregel-Tempomaten ausstatten. Während der Effizienzassistent die verbrauchsgünstigste Route heraussucht, kann man jeden Gedanken an das Ziel verwerfen, was das Einparken anbelangt: Das übernimmt ein moderner Parkassistent. Beim Ausparken warnt indes ein Querverkehrswarner vor unübersichtlichen Situationen.

Bei den Motoren hat man die Wahl zwischen einem Benziner und drei Dieseln. Bei den Dieseln reicht die Spanne von 150 bis 286 PS, wobei letzterer der einzige Sechszylinder ist. Sie decken eine Spanne von 320 bis 620 Nm an maximalem Drehmoment ab. Die Fahne der Benziner hält der 2.0 TFSI mit 252 PS und 370 Nm hoch. Koppeln kann man die Aggregate an ein Sechsgang-Schaltgetriebe, eine Siebengang-S tronic oder eine Achtstufen-Automatik, die jedoch dem 3.0 TDI vorbehalten ist, der aktuell noch nicht bestellbar ist.

Serienmäßig bei allen Audi Q5 ist hingegen der typische quattro mit ultra Antrieb. Aber nicht nur die Motoren sind dynamischer geworden, sondern auch die Fahrdynamik, was beispielsweise das neue, serienmäßige Audi drive select zeigt. Mehr Informationen gibt es hier: Audi Q5 Spezial

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer PKW können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutschen Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen oder im Internet unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Audi Q5 2.0 TFSI: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,6 – 8,3, außerorts 6,3 – 5,9, kombiniert 7,1 – 6,8; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 162 – 154 (Werte variieren in Abhängigkeit Räder/Reifen)

Audi Q5 2.0 TDI: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,5 – 5,2, außerorts 4,4 – 4,0, kombiniert 4,8 – 4,5; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 127 – 117 (Werte variieren in Abhängigkeit Räder/Reifen)

Audi Q5 2.0 TDI Quattro: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,5 – 5,3, außerorts 5,0 – 4,7, kombiniert 5,2 – 4,9; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 136 – 129 (Werte variieren in Abhängigkeit Räder/Reifen)

Audi Q5 3.0 TDI: Das Fahrzeug wird noch nicht zum Kauf angeboten. Es besitzt noch keine Gesamtbetriebserlaubnis und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94/EG.

NAIAS 2017: Audi Q8 Concept und Konsorten

Reduziertes Cockpit mit vielen Touchscreens im Audi Q8 Concept
Reduziertes Cockpit mit vielen Touchscreens im Audi Q8 Concept

Die Ingolstädter zeigen auf der diesjährigen Detroit Motor Show – kurz NAIAS – dass die Nischen-Sucherei noch lange nicht beendet ist. Neben dem neuen Audi SQ5, dem vorläufigen Topmodell der Q5-Baureihe, konzentriert sich der Auftritt vor allem auf das Audi Q8 Concept. Damit will man einen Ausblick auf ein großes SUV oberhalb des Q7 geben, dass den BMW X6 und das Mercedes GLE Coupé ins Visier nehmen soll. Und um für den kommenden Sommer gerüstet zu sein – ja, wenn man so rausschaut, scheint der noch weit entfernt zu sein – zeigen die Ingolstädter darüber hinaus noch das Audi A5 Cabriolet.

Ein weiteres SUV-Coupé: Das Audi Q8 Concept

Das Audi Q8 Concept will wieder mal eines sein: Die eierlegende Woll-Milch-Sau. So verspricht man, dass das Concept Car das Raumangebot eines SUV mit der Stilrichtung eines Coupés kombiniert. Außerdem betritt Audi damit ein weiteres Oberklasse-Segment und zementiert so seine Positionierung im Premium-Bereich fest. Den ganzen Artikel lesen

Euro NCAP Audi Q2 Crash Test Video

Ihr wisst es inzwischen, ich liebe Crash-Test Videos. Den Audi Q2 bin ich ja bereits gefahren, hier auf rad-ab.com gibt es dazu auch den passenden Audi Q2 Fahrbericht – und nun wird das auch noch ergänzt durch den Audi Q2 Crash Test. Ohne viele Worte: Viel Spaß damit!

“Der 1997 ins Leben gerufene Euro NCAP (New Car Assessment Program) untersucht seither die Crash Performance neuer Automodelle. Um reale Unfallbedingungen noch besser abbilden zu können, verschärft das Konsortium die Anforderungen an die Crashsicherheit laufend. Beim Audi Q2 ist der Notbremsassistent als Bestandteil von Audi pre sense front serienmäßig an Bord. Das System prüft, ob sich andere Fahrzeuge oder Fußgänger im Fahrweg des Autos befinden. Droht eine Kollision, warnt es den Fahrer und leitet bei Bedarf eine automatische Notbremsung ein.” Den ganzen Artikel lesen

Audi Q2 Fahrbericht – Test – Meinung – Review

audi-q2-fahrbericht-test-review-jens-stratmann-3

Anfangs hatte ich ja so meine Vorurteile gegen den Audi Q2, aber nach der ersten Probefahrt hat sich meine Meinung geändert. Er ist ein wirklich gutes Auto und hat auf dem Markt definitiv seine Berechtigung. Warum? Das erfahrt ihr nun in diesem Audi Q2 Fahrbericht.

Den ganzen Artikel lesen

Audi RS3 LMS – TCR Rennwagen für die Saison 2017!

Das ist die TCR-Version der Audi RS3 Limousine – also der Audi RS 3 LMS! Unter der Motorhaube ist der bewährte 2.0 Liter 4-Zylinder TFSI Benziner, der leistet in der TCR Abstimmung genau 243 kW. Auf Deutsch: 330 Pferdestärken! Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Audi RS3 LMS innerhalb von 4,5 Sekunden und das Fahrzeug könnte, wenn nicht sofort wieder eine Kurve kommt, eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h erreichen. Viel mehr technische Daten vom Audi RS3 LMS sind noch nicht bekannt.

Getestet wurden die neuen TCR-Renner von Audi in Adria, Vallelunga und beim VLN Finale auf dem Nürburgring – mit Sicherheit wird also trotz WEC Ausstieg von Audi und somit auch dem 24h Rennen von LE MANS im kommenden Jahr ohne Beteiligung von Audi weiterhin viel Gas gegeben bei dem Unternehmem mit vier Ringen. Den ganzen Artikel lesen

Audi R8 Spyder Fahrbericht – Soundmachine

audi-r8-spyder-fahrbericht-sportwagen-2016-rad-ab-8
Vorne kurz, hinten lang: Der Audi R8 Spyder ist ein klassischer Mittelmotor-Sportler

Dieser Fahrbericht könnte nach gut drei Zeilen beendet sein: Dach auf, Motor an, dem Sound des V10 lauschen und das Grinsen im Gesicht festnageln, wie das Kruzifix in einer bayerischen Kirche. Ist er aber nicht. Der neue Audi R8 Spyder ist schließlich eines der letzten Autos seiner Art, das auf Downsizing genauso pfeift, wie auf Aufladung. Hier, meine Damen und Herren, haben die Ingolstädter wohl das emotionalste Aggregat des Konzerns installiert, das dank Cabrio-Dach ungehindert mit den beiden Insassen kommunizieren kann. Und das in den schönsten Tönen.

Er ist eines der mittlerweile rarsten Motorenkonzepte überhaupt – der V10. Heute wird nicht nur an Zylindern und am Hubraum gespart – man sieht es unter anderem daran, dass sogar BMW mittlerweile Dreizylindermotoren mit 1.5 Litern Hubraum anbietet – sondern auch ein wenig an Emotion. Und wer hätte gedacht, dass gerade Audi ein Auto auf die Räder stellt, das vor Leidenschaft nur so sprüht. Mit den Ingolstädtern verbindet man eher teutonische Perfektion, die so weit von jeglicher Gefühlsduselei entfernt ist, wie es nur geht. Doch Audi hat es geschafft, beides zu verbinden. Den ganzen Artikel lesen

Audi Q2 Edition 1 – Sportlicher Wanderstiefel

Static photo, Colour: quantum gray
Geschwungene Linien – nicht nur am Audi Q2 Edition 1

SUV sind so eine Sache – und da kann sich der neue Audi Q2 Edition 1 nicht ausschließen. Als sie attraktiv wurden, hatten sie noch viele Züge von Geländewagen inne – ein Trugschluss. SUV bedeutet nichts anderes als „Sports Utility Vehicle“. Also Fahrzeuge, die sportlich sein können oder einfach nur Mittel für einen sportlichen Zeck, also die Utility, sein sollen. Für den Transport von Mountainbikes oder den Ausflug in den Kletterpark also. Das hat mit einem Geländewagen und Allradantrieb nicht viel zu tun. Und so kommt es auch, dass aktuell ein Umbruch in dieser Klasse festzustellen ist. Der neue Opel Meriva etwa wird ein SUV, verzichtet aber gänzlich auf Allradantrieb. Genauso verhält es sich bei seinem Plattformbruder, dem Peugeot 3008. Wollen wir doch mal schauen, was die erste Version des neuen Audi Q2 aus dem Thema macht.

Im Endeffekt stellen SUV ein Thema mit vielen Variationen dar. Die Ingolstädter starten im September mit dem neuen Audi Q2 Edition 1 und bringen damit einen Vertreter der Kompakt-SUV auf den Markt. Sie haben eine Lücke unterhalb des Audi Q3 gesehen und wollen das neue Modell besonders dynamisch interpretieren. Den ganzen Artikel lesen

2016 Audi S4 Fahrbericht – Test – Meinung – Kritik

2016-audi-s4-fahrbericht-test-review-avant-limousine-rot-blau-rad-ab-com-9

Das ist er also, der neue Audi S4 den es als Audi S4 Avant oder aber auch als Audi S4 Limousine zu kaufen gibt. Die beiden Modelle unterscheiden sich etwas vom Platzangebot im Kofferraum und natürlich auch im Design aber unter der Motorhaube, da spielt die gleiche Musik. Kommen wir nun zum Audi S4 Fahrbericht:

Den ganzen Artikel lesen

2017 Audi A5 Coupé / Audi S5 Coupé – Erste Fotos & Fakten!

so-geht-coupe-neues-audi-a5-coupe-2016

Große Töne spuckte Audi im Vorfeld zur Audi A5 Coupé Weltpremiere, die nicht etwa auf Kuba, auf Mallorca oder gar in den Staaten stattfand sondern ganz bescheiden in Ingolstadt. 1000 geladene Gäste waren bei der Präsentation zugegen und auch ich hätte dort sein können. Aus terminlichen Gründen musste ich absagen, also verfolgte ich die Präsentaion im Live-Stream.

Den ganzen Artikel lesen

2016 Audi SQ7 Fahrbericht | Test | Video | Fotos | Review

2016-Audi-SQ7-TDI-Fahrbericht-Test-Review-Video-Fotos-5

Jetzt kann man ihn bestellen, im Sommer 2016 beginnt die Auslieferung und Audi behauptet selbst, dass man sich derzeitig den weltweit stärksten Diesel-SUV auf dem Markt kaufen kann. Ein guter Grund also mal etwas länger auf den Antrieb herumzureiten, oder? Der 4.0 TDI des neuen Audi SQ7 TDI ist, so sagt es der Hersteller, von Grund auf neu entwickelt. Er soll eine wettbewerbsüberlegene Performance mit geringem Verbrauch vereinen und damit eine maximale Dynamik garantieren.

Audi SQ7 Fahrbericht

Den ganzen Artikel lesen

Audi R8 V10 Plus „selection 24” – Ein rares Gut

Audi R8 Coupé V10 plus: „selection 24h“

Die Ingolstädter präsentieren beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring eine Sonderedition ihres Sportwagens und legen damit eine Hommage an den Audi R8 LMS auf. Das limitierte Sondermodell soll mit seiner Tricolor-Lackierung an die insgesamt 323 Siege bei internationalen, sowie nationalen Rennen erinnern, die Audi seit 2009 einfahren konnte. Passend zum 24-Stunden-Rennen haben die Ingolstädter auch nur 24 Exemplare des Boliden aus den Werkshallen fahren lassen.

Als Basis die ein Audi R8 V10 Plus, der mit seinem laut kreischenden Zehnzylinder für Gänsehaut sorgt, wie es fast nur diese Motoren-Art kann. Seine 5,2 Liter Hubraum erinnern nicht zufällig an die Lamborghini-Aggregate und die 610 PS holen ihn in Regionen, die denen eines echten italienischen Sportwagens in nichts nachstehen. So beschleunigt der rassige Ingolstädter in 3,2 Sekunden auf 100 km/h und ist bis zu 330 Stundenkilometer schnell. Damit ist er nicht nur der zügigste Serien-Audi aller Zeiten, sondern auch der stärkste. Den ganzen Artikel lesen

RaceChip News: Audi RS3 Chiptuning – Der Star im Werbespot!

YouTube

Es ist für mich ein guter Brauch, unterstützt man mich, dann tue ich das auch. Rechts auf meiner Seite seht ihr einen Banner der Fa. RaceChip. Aus dem Grund erlaube ich mir zwischendurch immer mal wieder die ein oder andere Pressemitteilung hier zu veröffentlichen.

Die süddeutschen Chiptuning-Experten von RaceChip haben Anfang April im Schwarzwald auf einer eigens dafür abgesperrten Landstraße den Dreh des ersten Fernsehwerbespots des Unternehmens realisiert. Unter der Regie von Felix Haug und Wido Peters hat das RaceChip Team, bestehend aus Regie, Kamerateam, Drohnenpiloten und Stuntfahrern, in zwei Drehtagen das Material für den 25-Sekünder erstellt. Die Musik für den Spot hat RaceChip eigens produzieren und für sich einspielen lassen. Ausgestrahlt wird der Spot ab dem 09.05.2016 auf DMAX und N24 und jetzt auch bei rad-ab.com: Den ganzen Artikel lesen

2016 Audi TT RS Weltpremiere – Voice over Cars News Video

Das Video hier können wir ganz kurz machen! 400 PS Leistung, von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden, bis zu 280 km/h Top-Speed und unter der Haube ein neuer 5-Zylinder, der das ganze dann mit dem typischen Klangbild abliefert. Das ist der neue Audi TT RS den es, wie hier zu sehen, als Coupé oder aber auch als Roadster gibt. Doch der ist nicht nur sportlich, er ist auch ein Innovationsträger. Erstmalig in einem Serien-Audi kommen hier OLED-Heckleuchten zum Einsatz. Die finde ich persönlich richtig klasse und geben den Designern demnächst noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten.

Doch sprechen wir noch kurz über das Herzstück. Das Turbo-Aggregat holt aus unverändert 2.5 Liter Hubraum gut 17 Prozent mehr Leistung. Mit 294 kW (400 PS) ist er stärker als je zuvor. Das maximale Drehmoment von 480 Nm steht von 1.700 bis 5.850 Umdrehungen pro Minute bereit. Die Kräfte fließen über eine Siebengang S tronic auf den permanenten Allradantrieb quattro. Die Lamellenkupplung vom quattro Antrieb soll die Kräfte frei zwischen den Achsen verteilen können. Den ganzen Artikel lesen

Audi forscht: 1,4 Millionen Kilometer für die Elektromobilität

Dynamic photo, Colour: Ibis White

1,4 Millionen Kilometer an Erfahrung – das sind etwa 35 Äquator-Runden. Absolviert wurden diese im Rahmen des vierjährigen Förderprogramms der Bundesregierung und der Automobilindustrie namens „Schaufenster Elektromobilität“. Dafür stellten die Ingolstädter 80 Audi A1 e-tron-Prototypen und 40 serienmäßige Audi A3-e-tron bereit. Schlussbilanz: Die Versuchsteilnehmer sahen die E-Mobilität als attraktive Art der Fortbewegung.

Den ganzen Artikel lesen

Captain America setzt auf den Vorsprung durch Technik

Captain America (Chris Evans) besides an Audi SQ7.

Captain America, die Marvel-Verfilmung, geht mit „The First Avenger: Civil War“ in eine neue Runde. Der offizielle Filmstart ist am 28. April und behandelt die Verfolgung gegen den Widersacher “Winter Soldier”. Audi gibt jetzt schon Einblick auf den Zweikampf, bei dem auch der neue Audi SQ7 verwickelt ist. Aber nicht nur das große, sportliche SUV wird gezeigt, sondern auch andere Audi-Modelle, wie etwa der Prologue, der seine Hollywood-Premiere feiert.

Den ganzen Artikel lesen

Audi auf der Techno Classica 2016

Audi Tradition presents “rarities” at the Techno Classica cl

Auf der diesjährigen Techno Classica zeigen die Ingolstädter einige echte Raritäten aus ihrem Portfolio. So werden Prototypen aus der Firmengeschichte, die man nur selten zu sehen bekommt. Vom 06. bis 10. April rechnet man auf der weltgrößte Klassik-Messe mit etwa 190.000 Besuchern. Die Highlights, die Audi dabei im Köcher hat? Der Audi Quattro Spyder, der Audi Avus Quattro und der Rallye Prototyp Audi Gruppe S.

Den ganzen Artikel lesen

Auto News: Audi R8 Spyder V10 – Dach auf, Gänsehaut rein

audi-r8-spyder

Auf der New York Auto-Show zeigt Audi uns den neuen Audi R8 Spyder. Auch weiterhin fährt der Ingolstädter Sportwagen mit einem V10-Motor mit 397 kW (540 PS) vor und pfeift damit auf das vielgehörte Downsizing. Besonders schön ist dabei natürlich, dass – sobald die Hülle gefallen ist – der Sound des V10 ungefiltert zu den Insassen dringt. Ich habe mal einen Blick auf die Details des offenen Sportwagens geworfen.

Den ganzen Artikel lesen

Audi SQ7 – Vorsprung durch Aufladung

Static photo, Colour: Sepang Blue

Bislang kannten wir den Audi Q7 als schwergewichtiges Schlachtschiff. Groß, behäbig und unhandlich, das waren die Attribute, die man aus Fahrersicht mit dem Luxus-SUV verband. Vor allem bequem und mit einem guten Reisekomfort gesegnet, war der Q7 der Liebling von gut betuchten Familien und Vertretern mit Rückenproblemen. Spätestens seit der zweiten Generation haben die Ingolstädter aber mit dem Image des behäbigen Riesen aufgeräumt und ein dynamisches Premium-SUV auf die Beine gestellt, das zudem reichlich abgespeckt hat. Nun wurde der Audi SQ7 in Genf präsentiert und macht aus dem großen Geländewagen fast schon einen Sportwagen. Zumindest, was die Papierform anbelangt, braucht sich der Ingolstädter nicht zu verstecken.

Anmerkung von Jens: Ich bin ein Kind der 90er Jahre. Damals gab es Sportwagen, sportliche Kombis, sportliche Limousinen und Geländewagen waren das was sie waren: Autos fürs Gelände. Inzwischen habe ich mich zwar an die SUVs gewöhnt, aber verstehe den Sinn hinter einem sportlichen SUV immer noch nicht ganz. Da legt man zunächst ein Fahrzeug höher um es später wieder tiefer zu legen, man versucht scheinbar mit den Grenzen der Physik zu spielen, denn ein Fahrzeug was schwer ist und einen höheren Schwerpunkt besitzt wird nicht so richtig sportlich. Dafür reicht nicht die Leistung, denn man muss das Geschoss vor den Kurven ja auch wieder einbremsen können. Aber wie gesagt, ich bin ein Kind der 90er, höre ich SQ7, habe ich nachfolgenden Ohrwurm im Ohr: Den ganzen Artikel lesen

Audi RSQ3 Performance – Kompakte Speerspitze

Audi RSQ3 Performance

Audi wird ja demnächst einen neuen Sproß der Q-Familie präsentieren. Das neue Topmodell der Q3-Baureihe ist nun allerdings erst einmal der Audi RSQ3 Performance. Das Kompakt-SUV bietet nun mit mehr Power und eine noch exklusivere Ausstattung. Zudem bleibt es beim Alleinstellungsmerkmal in dieser Klasse: 370 PS und dazu noch einen 2,5-Liter-Fünfzylinder bietet sonst keiner. Ab sofort ist der Ingolstädter bestellbar, kostet aber mindestens 61.000 Euro.

Audi zündet eine Leistungsstufe nach der anderen und spendiert dem ohnehin schon nicht gerade ärmlich motorisierten RSQ3 27 zusätzliche Pferdchen. Damit sollte es im Kompakt-SUV-Segment keine Konkurrenten, die der Audi RSQ3 Performance zu fürchten hat. Aus den 2,5 Litern Hubraum holt der Dynamiker 465Nm. Damit soll der Standard-Spurt in 4,4 Sekunden erledigt sein. Eine Beschränkung auf 250 km/h? Nicht mit dem RSQ3 Performance: Der Sportsfreund rennt bis 270 km/h weiter. Sechsmal in Folge hat es der 2,5 TFSI übrigens schon geschafft den Titel „International Engine of the Year“ zu holen – das könnte mit der gesteigerten Leistung auch in diesem Jahr klappen. Den ganzen Artikel lesen

Weltpremiere: Audi A4 Allroad quattro – NAIAS 2016

Audi A4 allroad quattro

Auf der Detroit Motor Show stellen die Ingolstädter, neben dem Audi h-tron quattro concept, den neuen Audi A4 Allroad Quattro vor und bauen die neue A4-Baureihe damit sukzessive aus. Der ausschließlich als Avant lieferbare A4 – Audi-Deutsch für Kombi – soll insgesamt 34 Millimeter mehr Bodenfreiheit als das Standardmodell bieten und wirft zudem einen „offroad“-Modus in die Waagschale. Wir sind gespannt, ob sich die Konkurrenten vom Schlage eines Subaru Levorg, Volkswagen Passat Alltrack oder Volvo S60/V60 Cross Country warm anziehen müssen.

Den ganzen Artikel lesen