CNG Tankstellen in Bielefeld? Wo kann man in Bielefeld CNG tanken?

Ich will in den kommenden Tagen einen großen SEAT Mii Ecofuel Praxis-Test machen, das Fahrzeug aber auch mich an die Grenzen bringen. Doch vorher musste ich natürlich eine Frage klären: Wo gibt es CNG Tankstellen in Bielefeld? 


Alleine in den ersten sechs Monaten von 2018 wurden 7.194 neue Fahrzeuge mit CNG-Antrieb zugelassen, ein guter Grund für den Selbstversuch 2.0, oder?  Ich hab mich auf das Experiment CNG-Fahrzeug eingelassen, jedoch ohne mich im Vorfeld umfassend zu informieren. Damit meine ich nicht über die Vor- oder Nachteile vom Erdgasantrieb, nein die kenne ich. Ich wusste nicht (genau), wo es in meiner Nähe eigentlich CNG-Tankstellen gab. Aus dem Grund habe ich mir vorgenommen alle (so viele sind es ja leider nicht) CNG Tankstellen in Bielefeld während meiner Testphase zu besuchen.

Es gibt zwei CNG Tankstellen in Bielefeld

In Bielefeld gibt es zwei Westfalen-Tankstellen die über CNG verfügen. Eine davon sogar relativ nah zu meinem eigenen Wohnort, so dass sich für mich privat sogar ein CNG-Fahrzeug anbieten würde. In der Paderborner Str. 319 befindet sich die eine Westfalen CNG Erdgastankstelle, eine weitere befindet sich im Zentrum von Bielefeld, genauer gesagt in der Eckendorfer Str. 32. Beide Tankstellen verfügen derzeitig über das sogenannte L-Gas.

L-Gas – H-Gas – Erdgas – CNG?

Dazu muss man wissen, dass man zwischen H-Gas und L-Gas unterscheidet, High- und Low. Die Energiedichte vom H-Gas ist höher als die vom L-Gas, dafür ist das L-Gas in der Regel auch günstiger, dennoch soll umgestellt werden auf H-Gas. Den aktuellen Fahrzeugen ist es egal ob nun H- oder L-Gas, sie stellen sich automatisch auf die jeweilige Sorte ein. Die hohe Klopffestigkeit in Erdgas (liegt bei ca. 140 ROZ) spielt übrigens leider auch keine Rolle, da die Fahrzeuge ja weiterhin bivalent angetrieben werden und aus dem Grund wurde das Verdichtungsverhältnis auf den Benzinantrieb abgestimmt. Die Vorteile kann man also erst ausspielen wenn man über rein mit Erdgas betriebene Fahrzeuge spricht.

Vorteile von CNG?

Nun hatten wir schon ein Vorteil vom Erdgasantrieb benannt: Der Kraftstoff verfügt über eine höhere Klopffestigkeit, dazu gesellen sich noch die besseren Verbrennungseigenschaften und die niedrigeren Emissionen. Erdgas-Fahrzeuge stoßen fast keine Ruß- und Schwefelteilchen aus. Auch das Motoröl und die Zündkerzen bleiben länger sauber, dazu ist der Kraftstoff günstig, aktuell noch steuerlich bevorteilt und flächendeckend zu bekommen.

Nachteile von CNG?

Neben zahlreichen Vorteilen gibt es natürlich auch Nachteile beim Erdgasantrieb. Die Motorleistung ist beim Erdgasbetrieb etwas geringer (was aber gerade beim Kleinwagen kaum ins Gewicht fällt), die Speicherung vom Erdgas ist komplizierter als beim klassischen Kraftstoff, bei gleichem Tankvolumen ist die Reichweite geringer und es entstehen in Sachen Betrieb, Reparatur und Wartung weitere Vorschriften. Bei der TÜV-Überprüfung oder aber auch nach Unfällen ist eine Gasanlagenprüfung vorzunehmen, bei dieser Sicht-, Funktion-, und Dichtheitsprüfung geht man auf Nummer sicher, was ja auch im Sinne der CNG-Fahrer sein sollte.

Woraus besteht Erdgas?

Erdgas besteht übrigens im Wesentlichen aus Methan. Der Methananteil kann, je nach Förderregion, zwischen 80 und 99% liegen. Der Rest vom Erdgas besteht dann aus Stickstoff, Kohlendioxid und minderwertigen Kohlenwasserstoffen. Mit bis zu 200 bar Druck geht der Kraftstoff von der CNG Tankstelle in den Tank vom jeweiligen CNG-Fahrzeug. Keine Angst, die Berstdrücke (also der Druck der anliegen muss, damit die Tanks zerbersten) liegen bei 400-500 bar (je nachdem ob Stahl-Tanks oder CFK-Tanks verbaut werden). Es sind also ausreichend Sicherheitsreserven verbaut.

Sind CNG Fahrzeuge sicher?

Das gilt auch für die anderen verbauten Komponenten, es gibt Rückschlagventile, die das Rückströmen des Gases über das Tankventil verhindern. Es gibt eine Gasdichte Umhüllung der verlegten Leitungen und Bauteile. Die Schraubverbindungen bestehen in der Regel aus Doppelklemmring-Verschraubungen und eine Thermosicherung am Gastank verhindert m Brandfall einen übermäßigen Druckanstieg im Tank und verhindert damit auch eine mögliche Explosion. Sollte mal eine Leitung brechen oder reißen, dann sorgt ein Durchflussmengenbegrenzer dafür, dass sich der Erdgastank plötzlich entleert und elektromechanische Absperrventile kappt die Verbindung wenn der Benzintank genutzt wird, es einen Stromausfall oder einen Unfall gab. Der Fahrer wird über eine Anzeige darüber informiert in welchem Fahrmodi er unterwegs ist, entweder wird sein Fahrzeug mit dem komprimierten Erdgas oder aber mit dem Benzin angetrieben. Im nächsten SEAT Mii Ecofuel Praxistest Beitrag geht es mit dem Stadtauto fast 1000 Kilometer über die Autobahn.

Anzeige|Werbung