Das wars! Dies ist der letzte Beitrag und die Abrechnung!

Das war es mit 2012, mit diesem Beitrag schiebe ich euch hier auf rad-ab.com in das Jahr 2013 und wünsche euch einen guten Rutsch. Mir selber gönne ich hier eine 3 tägige Blog-Pause. Nicht weil ich diese verdient hätte, nein ich möchte etwas umgestalten. Was das wird? Seht ihr im kommenden Jahr!

Es ist guter Brauch: Ende des Jahres wird abgerechnet! Mein erster Beitrag ging vor gut zwei Jahren online, damals war Rad-ab.com noch ein Gemeinschaftsprojekt von Marco Stöhr und mir, doch man(n) muss sich auch mal trennen können. Im Guten gingen wir auseinander und Marco schreibt inzwischen sehr erfolgreich auf seinem eigenen Blog motor-inside.com über alles was einen Motor hat.

20121229-102908.jpg

Der 1. Beitrag ging also am 16.12.2010 online, seit dem wurden “nur” 1,3 Beiträge pro Tag geschrieben, gar nicht die große Menge. Umso erfreuter bin ich über nachfolgende Zahl über eine halbe Million Besucher haben in diesem Jahr auf diesen Blog gefunden, 913 Beiträge gab es zu lesen und spätestens nach der letzten Umstellung werden pro Besucher ca. 3-4 Beiträge konsumiert. Irgendwann habe ich die Million Views gefeiert, ganz leise, nur für mich. Innerhalb von einem Jahr ging es von PR 2 auf PR 4, in irgendwelche Top-Listen der Blogs und ich bekam von der Automobilindustrie viel Vertrauen und vor allem die Möglichkeit zur Content-Erstellung geschenkt. Doch wie kommen eigentlich die Leser auf diesen Blog?

Viele kommen über Tante Google, sprich die Zielgruppe ist sehr spitz und so gibt es auch bei den Beiträgen ein paar Leuchttürme. So fand meine Einkaufstour mit einem Mercedes-Benz C-Coupé viele Leser, oder aber auch der erste Fahrbericht mit dem Renault Twizy, sehr viele Likes bekam der Opel Insignia Beitrag, weil dieser auf der Opel Facebook Seite geteilt wurde. Apropo Opel, die exklusive Probefahrt mit dem Opel RAK-E hat auch erstaunlich viele Besucher angespült, aber auch die Exoten wie den Fiat Freemont und dem Kia Sportage gab ich hier eine Chance. Weitere Leser kommen über Twitter, Facebook, YouTube und natürlich via Verlinkungen aus Foren und anderen Blogs. Ich war 2012 stets bemüht die Verlinkungen zu leben und bin da teilweise auch etwas über das Ziel hinausgeschossen, schwer war es für mich zu begreifen, dass nicht jeder so vernetzt denkt wie ich. 2013 werde ich trotzdem noch verlinken wohin es nur geht, denn im Wort Internet, steckt ja schon mit “net” das Wort Netz und was wäre ein Netz ohne die richtigen Fäden?

Ein besonderer Dank gilt auch dem “didi”, er ist hier im Blog ein Stammleser der auch besonders viel kommentiert, stets hinterfragend, stets mit viel Fachwissen und stets freundlich. Wir hatten uns mal persönlich kennenlernen dürfen, ein netter Kerl. Vielen Dank für über (und nun haltet euch fest) 386 Kommentare! Ebenso danken möchte ich Jan Gleitsmann, mit dem ich nicht nur in Bielefeld eng zusammenarbeite und natürlich Jens Meiners, der in der Angetestet-Rubrik diesen Blog mit hochwertigem Content bereichert.

2012 war also für Rad-ab.com ein erfolgreiches Jahr. Ich kam mit dem Blog in “Die Welt” und auch in die “Träumewagen” habe ich es geschafft. Viele neue Leute kennen- und schätzen gelernt und viele Fahrzeuge gefahren.

Seit gestern weiß ich: 2013 wird mein Jahr! 2013 gebe ich hier auf Rad-ab.com noch mehr Gas, Vollgas quasi und die ersten Monate sind auch schon mit interessanten Testfahrzeugen besetzt. Ein paar Fahrveranstaltungen stehen auch schon an, der Content erfährt sich quasi auf der Straße und von der Straße in den Blog geht es auch im Jahre 2013.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch, wir lesen uns 2013! Für den 31.12.2012 habe ich hier allerdings dann doch noch etwas vorbereitet. Wer also mag, darf sich hier auf einen Jahresrückblick der besonderen Art und Weise und eine Rundreise durch die automobile Blogosphäre freuen.

2 Gedanken zu „Das wars! Dies ist der letzte Beitrag und die Abrechnung!

  1. Ich danke für die vielen guten Posts und kann mit Stolz behaupten, dass von mir auch der eine oder andere Kommentar kam, vor allem zum Citroën C1! :p
    Ich wünsche dir ebenfalls einen tollen Jahreswechsel und vor allem viel Spaß und Erfolg bei allem, was dich 2013 so erwartet. Mit dem Mercedes Benz Roadtrip quer durch Amerika fängt es ja schon mal gut! Alles Gute!

  2. oh shit, du hast mitgezählt, soviel “edel-spam” geb ich hier von mir….;o)

    ich warte ja noch immer auf ein wiedersehen hier am GG-Stammsitz (zu entspr. Gelegenheit) – solltest du den Cascada z.B. vor mir “abgreifen”, ablichten hab ich zumindest schon. aber das ist halt der heimvorteil – nur das wetter ergab kein “Always-Open” a la MINI.

    besonders gerührt hiermit für diese explizite erwähnung !

    Guten Rutsch/ Power-Slide oder wie auch immer der Anstellwinkel…

Kommentare sind geschlossen.