Braucht man wirklich Winterreifen bei SUV oder Sportwagen?

Anzeige

Was haben wir inzwischen gelernt? Winterreifen sind Sommerreifen bei winterlichen Straßenbedingungen deutlich überlegen! Das gilt aber nicht nur für normale Fahrzeuge sondern vor allem auch bei SUVs und gerade bei Sportfahrzeugen.

Alleine auf ein eventuell vorhandenes Allradsystem kann man sich nicht verlassen, denn für die Traktion ist immer noch der Reifen verantwortlich und spätestens wenn der Schnee liegt, dann kommen selbst die SUVs nicht one Winterreifen aus. Denn was nützt das beste System, was nützt die ausgeklügelste Elektronik, was nützen die besten Assistenzsysteme, wenn die Kraft nicht mehr über die Reifen auf den Untergrund übertragen werden kann? Die Reifen sind und bleiben das Bindeglied zwischen Fahrzeug und Fahrbahn und daher sollte man hier auch nicht am falschen Ende sparen.

sicher-durch-den-winter-mit-michelin-und-armin-schwarz-michelin-alpin-5

Rallyeprofi Armin Schwarz, den ich in den letzten 3 Advertorials wirklich schätzen gelernt habe, erklärt uns nun, warum gerade schwere SUVs in der kalten Jahreszeit unbedingt Winterreifen brauchen – und ganz nebenbei erwähne ich natürlich auch noch die Verpflichtung taugliche Reifen zu fahren.

Wer schon mal in einem Sportwagen gefahren ist, der weiß, dass die Reifen neben dem sportlichen Motor und dem Fahrwerk das dritt wichtigste Puzzleteil zum perfekten Sportwagen sind. Ohne Reifen geht es nicht vorwärts, ohne Reifen geht es nicht sportlich in die Kurve und ohne Reifen gibt es auch keine Verzögerung. Das gilt auch in der kalten Jahreszeit, hier müssen die Reifen noch mehr leisten und warum Sportwagen auch im Winter mit High Performance-Reifen ausgestattet werden sollten, das seht ihr nun in diesem Video:


Ein Gedanke zu „Braucht man wirklich Winterreifen bei SUV oder Sportwagen?

Kommentare sind geschlossen.