rad-ab.com

…das Auto-Blog für die ganze Familie!


Leave a comment

Probe gefahren – Meinung gesagt: Audi A3 Sportback e-tron

Anzeige

Vorstellung und technische Daten | Audi A3 e-tron Werbespot | Produktvorstellung Audi A3 Sportback e-tron

 Probe gefahren – Meinung gesagt: Audi A3 Sportback e-tron | Audi A3 Sportback e-tron Special

In Hamburg konnte man in einer exklusiven Fahrveranstaltung für jedermann den Audi A3 Sportback e-tron Probe fahren. Die Interessenten fuhren also den alltagstauglichen A3 Sportback e-tron mit Hybrid-Antrieb und konnten sich so selber ein Bild machen von der Alltagstauglichkeit, von der Sportlichkeit und natürlich kommt dank den 150 kW bzw. 204 PS der Fahrspaß nicht zu kurz. In dem nachfolgendem 1:42 Minuten langen Clip hört ihr ein paar O-Töne und seht begeisterte Gesichter:

Interessant finde ich, dass gerade der Elektroantrieb gelobt wird. “Man fährt wie auf Wolken…”, “Man fährt sehr leise…”, “Er ist einfach komplett ruhig…”, denn auch wenn ich persönlich einen Verbrenner-Motor mit dem passenden Klangbild sehr schätze, so schätze ich inzwischen auch die ruhigen Momente in einem Fahrzeug. Das Fahrzeug ist mein persönlicher Rückzugsort. Meine Oase im Großstadtdschungel. Mein Ort wo ich für mich bin. Schön, dass ich da entscheiden darf wie laut dieser Ort sein soll.

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-11

Beim Audi A3 Sportback e-tron geht beides, sportlich oder leise, schnell oder effizient, Engel und Teufel saßen selten so dicht beieinander im Automobil-Bau wie seit der Hybrid-Technologie. Wenn er denn erst einmal losgelassen wird, dann kommt schnell das “Wow-Gefühl”, dann geht der Audi A3 Sportback e-tron “ab wie eine Rakete” und “flitzt richtig los”. Die 100 km/h Grenze fällt ja bereits nach 7,6 Sekunden im hybridischen Fahrmodus. Die Bedienung wir auch bildlich erklärt: “Derjenige der mit einem Smartphone umgehen kann, der kann auch so ein Auto bedienen…” und einer bringt es auf den Punkt: Im rein alltäglichen fährt man halt elektrisch und wenn man dann mal etwas weiter will, hat man trotzdem noch das richtige Fahrzeug. Weitere Informationen zum Audi A3 Sportback e-tron gibt es auf der offiziellen Webseite von Audi: klick

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-12

Wichtige Angaben: 

Audi A3 Sportback e-tron: 

Kraftstoffverbrauch kombiniert: Benzin 1,7-1,5 l/100 km | Strom 124 – 114 Wh/km / CO2-Emission kombiniert: Benzin 39-35 g/km

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-13

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. Fotos © Audi 2014


Leave a comment

Produktvorstellung Audi A3 Sportback e-tron

Anzeige

Vorstellung und technische Daten | Audi A3 e-tron Werbespot | Produktvorstellung Audi A3 Sportback e-tron

 Probe gefahren – Meinung gesagt: Audi A3 Sportback e-tron | Audi A3 Sportback e-tron Special

In dem nachfolgendem Video stellt die attraktive Service- und Verkaufstrainerin der Audi Akademie Beatrice Sauter ihre Expertise für eine Produktvorstellung in der Allianz Arena zur Verfügung und veranschaulicht die Vorzüge des Audi A3 Sportback e-tron. Sie stellt uns in dem Video den Audi A3 e-tron statisch vor und nennt natürlich auch die Kernkompetenzen der Marke und des Modells. So erklärt sie zunächst den Hybrid-Antrieb, so wie er im Audi A3 Sportback e-tron verbaut ist. Man kann mit dem Audi A3 Sportback e-tron sowohl effizient unterwegs sein, aber dank Boost-Modus hat man natürlich auch die volle Performance zur Verfügung. Auch auf das Thema Alltagstauglichkeit wird in der Video-Vorstellung eingegangen. der Audi A3 Sportback e-tron ist ein 5-Sitzer, das Kofferraumvolumen beträgt 280 Liter und natürlich spricht auch die Gesamtreichweite von 940 km für den Audi A3 Sportback e-tron. Beatrice Sauter nimmt aber auch die Ängste. Denn wenn man umsteigt von einem herkömmlichen Fahrzeug in den Audi A3 Sportback e-tron wird man sich schnell zurecht fühlen. Der Unterschied? Die Fahrmodi. Man startet z.B. im Modus “EV” – das ist der sogenannte e-tron Modus. Der Elektroantrieb ist in dem Fall alleine für den Vortrieb verantwortlich.

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014

Das funktioniert bis zu einer Geschwindigkeit von 130 km/h und maximal bis zu einer Reichweite von 50 km. Über die EV-Taste am Armaturenbrett hat man die Möglichkeit sich die verschiedenen Fahrmodi auszuwählen. Da kann man z.B. die Batterieladung nutzen (Hybrid Auto), die Batterieladung erhalten (Batterie Hold) oder sogar die Batteriladung erhöhen (Hybrid Charge). Im Hybrid-Auto Modus entscheidet das Fahrzeug selbstständig welche Form der Fortbewegung gerade am effizientesten ist. Beatrice Sauter geht aber auch auf die e-tron Connect Dienste ein. Über eine Smartphone App und über ein Webportal hat man Zugriff auf das Fahrzeug und kann es ferngesteuert konfigurieren. Sehr sympathisch: Beatrice Sauter gibt natürlich auch ihren Fahreindruck wieder und mag natürlich auch dieses unbeschreibliche Fahrerlebnis, wenn man rein elektrisch unterwegs ist. Lust auf mehr? Gelegenheit nutzen und direkt eine Probefahrt machen. Weitere Informationen zum Audi A3 Sportback e-tron gibt es auf der offiziellen Webseite von Audi: klick

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-10

Wichtige Angaben:

Audi A3 Sportback e-tron:

Kraftstoffverbrauch kombiniert: Benzin 1,7-1,5 l/100 km | Strom 124 – 114 Wh/km / CO2-Emission kombiniert: Benzin 39-35 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. Fotos © Audi 2014


Leave a comment

Der Audi A3 Sportback e-tron Werbespot

Anzeige

Vorstellung und technische Daten | Audi A3 e-tron Werbespot | Produktvorstellung Audi A3 Sportback e-tron

 Probe gefahren – Meinung gesagt: Audi A3 Sportback e-tron | Audi A3 Sportback e-tron Special

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-5

Da ist er, der Audi A3 Sportback e-tron TV-Werbespot. Die Fahrzeug-Highlights Performance, Reichweite und die niedrigen CO2-Emissionen spielen hier die Hauptrolle. Der perfekte Mix halt, den es in der Kombination Fahrspaß, Reichweite und Verbrauch wohl nur in der Kombination von Elekro- und Benzinantrieb geben kann:

Geiler Song, oder? Ich hatte direkt ein Ohrwurm und musste natürlich auch sofort wissen, wie das Lied aus der aktuellen Audi Werbung heißt. Hier die Antwort: “Drone Logic” von Daniel Avery. Drone Logic ist die erste Single-Auskopplung von dem Album welches den gleichen Titel trägt. Phantasy Rekords. Bei YouTube dank der GEMA nicht zu finden, aber VIMEO weiß wie gute Musik klingt. Elektro! Für den Song kann man dem Audi-Marketing eigentlich nur Glückwünsche aussprechen, denn er passt doch wie die Faust aufs Auge und vermutlich erreicht man mit so einem Lied auch eher die bevorzugte Zielgruppe. Technikaffin und/oder Automobilinteressierte ab 17 Jahren – quasi alle die einen Führerschein haben. Das Video macht doch Lust auf mehr, oder? Weitere Informationen zum Audi A3 Sportback e-tron gibt es auf der offiziellen Webseite von Audi: klick

 Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-7

Es ist auch noch durchdacht gemacht, so schiebt der DJ z.B. die Leistungsregler nach oben und man sieht, dass man hybridisch die 150 kW zur Verfügung hat, anschließend sieht man den Audi A3 Sportback e-tron zügig beschleunigen. Das funktioniert ja innerhalb von 7,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. In den Zwischensequenzen werden die optischen Unterschiede gezeigt, die sich in erste Linie durch die geänderten e-tron Schriftzüge bemerkbar machen. Leistung rauf, Emissionen runter. 35 g/km – das ist die Ansage. Da feiert das Volk und die Umwelt freut sich. Natürlich wird im Video auch die Reichweite vom Audi A3 Sportback e-tron angegeben, bzw. es wird mit der Reichweite angegeben, denn rein elektrisch sind es 50 km und im kombinierten Hybrid-Betrieb schafft der Audi A3 Sportback e-tron bis zu 940 km. Wenn der DJ die Plattenteller mit der Hand abbremst, wird diese Energie nicht gespeichert. Ganz anders beim Audi A3 e-tron, dieser kann Bremsenergie in Reichweite umwandeln. Rekuperation sei Dank. Irgendwie ist so ein Elektroauto bzw. ein Fahrzeug mit Elektroantrieb doch gar nicht so uncool, oder?

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-8

Wichtige Angaben:
Audi A3 Sportback e-tron:
Kraftstoffverbrauch kombiniert: Benzin 1,7-1,5 l/100 km | Strom 124 – 114 Wh/km / CO2-Emission kombiniert: Benzin 39-35 g/km

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-14

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. Fotos © Audi 2014


Leave a comment

Vorstellung und technische Daten: Audi A3 Sportback e-tron

Anzeige

Vorstellung und technische Daten | Audi A3 e-tron Werbespot | Produktvorstellung Audi A3 Sportback e-tron

 Probe gefahren – Meinung gesagt: Audi A3 Sportback e-tron | Audi A3 Sportback e-tron Special

Audi A3 Sportback e-tron, der Audi A3 mit der Kraft der zwei Herzen. Hybridisch unterwegs sein ohne Verzicht. Der Audi A3 e-tron möchte den Alltag verändern und nicht den Alltag. In diesem Beitrag vom Audi A3 Sportback e-tron Special möchte ich auf die technischen Daten eingehen und das Fahrzeug im allgemeinen etwas vorstellen.

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-4

Der Audi A3 Sportback e-tron ist 4.31 m lang, der Radstand mit einer Länge von 2.63 m kommt den Insassen und dem Fahrverhalten zu Gute. Der e-tron ist 1.42 m hoch und inkl. Außenspiegel 1.96 m breit. Die Ladekantenhöhe liegt bei alltagstauglichen 67,5 cm. 76 cm lange und bis zu 1 Meter breite Gegenstände können so in den Kofferraum geladen werden. Das Volumen vom Kofferraum beträgt 280 Liter. Die maximale Zuladung liegt bei 435 kg. Der Audi A3 Sportback e-tron ist also auf den ersten Blick ein ganz normales Fahrzeug, äusserlich unterscheidet er sich auch nur durch ein paar Details, doch blickt man unter die Motorhaube, dann wird es technisch interessant.

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-6

Neben dem 1.4 Liter Turbo-Benziner (der übrigens über eine indirekte Ladeluftkühlung verfügt) steht noch ein Elektromotor zur Verfügung. Die maximale Systemleistung des Systems liegt bei 150 kW, das Gesamtdrehmoment liegt bei 350 Nm, rein elektrisch sind es 330 Nm die von Anfang an anliegen. Die Kraft für über die Vorderachse auf die Straße geleitet und ich kann euch versichern, er fährt sich wie ein ganz normaler Audi – bietet aber ein paar Vorteile. Man kann den Audi A3 Sportback e-tron rein elektrisch bis zu 50 km weit bewegen. Ohne Emissionen und fast geräuschlos aus dem Wohnbereich. Anschließend darf man dann die Sportlichkeit erleben. Hybridisch, also im Zusammenspiel der beiden Aggregate, beschleunigt der Audi A3 Sportback e-tron innerhalb von 7,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 222 km/h. Fährt man rein elektrisch, dann sind es 130 km/h. Das Lithium-Ionen-Batteriesystem hat ein Energiegehalt von 8,8 kWh.

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-5

Der Fahrer bleibt Chef im Ring, er darf entscheiden: Ob der Benziner den Audi antreiben soll, ob beide Motoren zusammen agieren oder ob nur der Elektroantrieb für den Vortrieb verantwortlich ist. Man kann mit Hilfe des Benzin-Motors auch die Akkus aufladen und natürlich kann man auch die Rekuperation nutzen um die Reichweite zu erhöhen. Technisch gesehen ist der Audi A3 Sportback e-tron bereits ab Serie gut ausgestattet. So kommt das Fahrzeug mit den LED-Scheinwerfer, dem Multifunktions-Lenkrad im 3-Speichen-Design, dem Abbiegelicht und den LED-Rückleuchten. Der Audi A3 e-tron verfügt über das Dynamikfahrwerk, die elektromechanische Servolenkung und über eine hochwertige Sicherheitsausstattung.

Den Audi A3 Sportback e-tron bringe ich euch im nachfolgendem Audi-Video auch gerne ganz persönlich näher:


Ich sagte vorhin schon: Rein elektrisch sind Reichweiten von bis zu 50 km möglich. In der Kombination sind Reichweite von bis zu 940 km möglich. Hybridisch gesehen verfügt der Audi A3 Sportback e-tron über eine Gesamtleistung von 204 PS, damit lässt er sich durchaus sportiv bewegen und lässt den Fahrer nicht im Regen stehen wenn die Batterien leer sind. Zum Laden müssen übrigens nur die Audi Ringe zur Seite geschoben werden, dort wird das optionale Ladekabel eingesteckt. Man kann den Audi A3 Sportback e-tron über das herkömmliche 220V Haus-Netz laden oder öffentliche Ladesäulen nutzen. Innerhalb von 2-4 Stunden sind die Akkus wieder aufgeladen und der Audi A3 Sportback e-tron verfügt wieder über die volle elektrische Reichweite. Das elektrische Fahrgefühl kann man nur schlecht beschreiben, dieses sollte man selbst erleben. Bei zahlreichen Audi-Partnern kann man den neuen e-tron derzeitig zur Probe fahren. Weitere Informationen zum Audi A3 Sportback e-tron gibt es auf der offiziellen Webseite von Audi: klick

Wichtige Angaben: 

Audi A3 Sportback e-tron: 

Kraftstoffverbrauch kombiniert: Benzin 1,7-1,5 l/100 km | Strom 124 – 114 Wh/km / CO2-Emission kombiniert: Benzin 39-35 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. Fotos © Audi 2014