rad-ab.com

…das Auto-Blog für die ganze Familie!


Leave a comment

Wenn aus Dirty Dancing – Dirty Driving wird…

Anzeige

“Heute habe ich mich großartig amüsiert, nein, so habe ich mich noch nie zuvor gefühlt, ja ich schwöre es ist die Wahrheit und ich verdanke alles dir. Ich habe so lange gewartet, jetzt habe ich schließlich jemanden gefunden, der bei mir bleibt. Du bist das Einzige von dem ich nicht genug kriegen kann also werde ich dir etwas sagen, dies könnte Liebe sein, weil ich mich großartig amüsiert habe, ich habe mich noch nie so gefühlt,ja ich schwöre ich sage die Wahrheit, und ich verdanke alles dir! Mit meinem Körper und meiner Seele will ich dich mehr, als du jemals wissen wirst, also werden wir es einfach gehen lassen, sei nicht ängstlich die Kontrolle zu verliere und ja, ich weiß was du denkst, wenn du sagst: “Bleib bei mir heute Nacht”.”

Na? Kommt bekannt vor? Nein? Dann hat RTL noch nicht oft genug Dirty Dancing wiederholt, den Film mit Patrick Swayze und Jennifer “Baby” Grey.

Der Film kam 1987 in die Kinos und hiermit verkünde ich feierlich, dass ich mich damals sofort in “Baby” verliebt habe und das nicht weil sie eine Wassermelone getragen hat. Der Soundtrack von dem Film ist nicht minder bekannt und beliebt wie der Film, der inzwischen ja schon mehr als nur einen Kultstatus verliehen bekommen hat. Das Titellied (I’ve Had) The Time of My Life wurde im Duett von Bill Medley und Jennifer Warnes gesungen und die Komponisten bekamen für genau diesen Song einen Oscar.

mercedes-benz-s-klasse-coupe-s63-amg-jens-stratmann-12

Nun ist das Lied wieder da. In einem Werbeclip. Wir sehen einen Mercedes-Benz Actros und ein Mercedes-Benz S-Klasse Coupé und was passiert wenn die beide ein kleines, schmutziges Tänzchen wagen? Das seht ihr in diesem kurzem Webclip hier:

Aus Dirty Dancing wurde Dirty Driving und ich bin gespannt ob das neue Baby auch so viele Verehrer findet wie damals Jennifer Grey, die heute übrigens immer noch eine sehr attraktive Frau ist.

Verbrauchsdaten:

Mercedes-Benz S-Klasse Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,9-8,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 279-193 g/km

Vito: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,8-5,7 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 179-149 g/ km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.


1 Kommentar

Tachovideo: 2014 Renault Twingo

Was hat fünf Türen, einen Heckmotor und Heckantrieb? Der neue smart forfour! Der Twingo aber auch:

Innerhalb von 14,5 Sekunden beschleunigt der neue Twingo Sce 70 aus dem Hause Renault von 0 auf 100 km/h. Das macht er dann gegebenenfalls bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 151 km/h, dabei verbraucht er durchschnittlich 4,2 Liter auf 100 km. Sagt Renault bzw. das ist der NEFZ Wert. Was ich so verbraucht habe und wie mir der Twingo so gefallen hat, dass erzähle ich euch demnächst im Ausfahrt.TV Review und schreibe hier natürlich auch noch einen Beitrag. Aber das Beschleunigungsvideo vom neuen Renault Twingo wollte ich euch vorab schon einmal zeigen:

Die Gänge werden über eine 5-Gang-Handschaltung gewechselt, außerdem sind alle neuen Twingos jetzt über die Hinterachse angetrieben und mit Heckmotor ausgestattet. Leider auch mit einem nicht abschaltbaren ESP. Die Frage: “Will it drift?” kann nun also jeder selbst beantworten ;).

neuer-renault-twingo-tachovideo-beschleunigung-ausfahrt-tv-test-review-fahrbericht-rad-ab-com


Audi A3 Sportback e-tron Special

Anzeige

Vorstellung und technische Daten | Audi A3 e-tron Werbespot | Produktvorstellung Audi A3 Sportback e-tron

 Probe gefahren – Meinung gesagt: Audi A3 Sportback e-tron | Audi A3 Sportback e-tron Special

 

Der neue Audi A3 Sportback e-tron – Das Special! Hier bei rad-ab.com gibt es heute das Audi A3 Sportback e-tron Special. 4 Beiträge die euch das Fahrzeug, die Technik, den Fahrspaß näher bringen und ggf. etwas die Angst nehmen sollen. Die Angst vor der Elektromobilität bzw. vor den hybridischen Systemen, denn der Audi A3 Sportback e-tron ist ein Plugin-Hybrid.

In dem ersten Beitrag stelle ich euch das Fahrzeug einmal kurz vor und spreche die technischen Daten an.

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-6

Im zweiten Beitrag seht ihr den offiziellen TV-Werbespot zum Audi A3 Sportback e-tron. Vorsicht! Meiner Meinung nach ist der Song der da verwendet wurde ein Ohrwurm und ihr wisst ja wie das mit Ohrwürmern ist.

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-5

Alle guten Dinge sind 3? Im dritten Beitrag stellt euch Beatrice Saurer das Fahrzeug noch einmal vor und zeigt euch auch die verschiedenen Fahrmodi, Audi e-tron connect und wie man den Audi A3 Sportback e-tron lädt.

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-3

…und im vierten Beitrag lest und seht ihr dann Stimmen von Probefahrern. In Hamburg konnte man den Audi A3 Sportback e-tron nämlich schon Probe fahren. Keine Angst, das könnt ihr nun auch. Fragt doch mal beim örtlichen Audi Händler nach. Weitere Informationen zum Audi A3 Sportback e-tron gibt es auf der offiziellen Webseite von Audi: klick

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-11

Wichtige Angaben: 

Audi A3 Sportback e-tron: 

Kraftstoffverbrauch kombiniert: Benzin 1,7-1,5 l/100 km | Strom 124 – 114 Wh/km / CO2-Emission kombiniert: Benzin 39-35 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. Fotos © Audi 2014

 

 


Probe gefahren – Meinung gesagt: Audi A3 Sportback e-tron

Anzeige

Vorstellung und technische Daten | Audi A3 e-tron Werbespot | Produktvorstellung Audi A3 Sportback e-tron

 Probe gefahren – Meinung gesagt: Audi A3 Sportback e-tron | Audi A3 Sportback e-tron Special

In Hamburg konnte man in einer exklusiven Fahrveranstaltung für jedermann den Audi A3 Sportback e-tron Probe fahren. Die Interessenten fuhren also den alltagstauglichen A3 Sportback e-tron mit Hybrid-Antrieb und konnten sich so selber ein Bild machen von der Alltagstauglichkeit, von der Sportlichkeit und natürlich kommt dank den 150 kW bzw. 204 PS der Fahrspaß nicht zu kurz. In dem nachfolgendem 1:42 Minuten langen Clip hört ihr ein paar O-Töne und seht begeisterte Gesichter:

Interessant finde ich, dass gerade der Elektroantrieb gelobt wird. “Man fährt wie auf Wolken…”, “Man fährt sehr leise…”, “Er ist einfach komplett ruhig…”, denn auch wenn ich persönlich einen Verbrenner-Motor mit dem passenden Klangbild sehr schätze, so schätze ich inzwischen auch die ruhigen Momente in einem Fahrzeug. Das Fahrzeug ist mein persönlicher Rückzugsort. Meine Oase im Großstadtdschungel. Mein Ort wo ich für mich bin. Schön, dass ich da entscheiden darf wie laut dieser Ort sein soll.

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-11

Beim Audi A3 Sportback e-tron geht beides, sportlich oder leise, schnell oder effizient, Engel und Teufel saßen selten so dicht beieinander im Automobil-Bau wie seit der Hybrid-Technologie. Wenn er denn erst einmal losgelassen wird, dann kommt schnell das “Wow-Gefühl”, dann geht der Audi A3 Sportback e-tron “ab wie eine Rakete” und “flitzt richtig los”. Die 100 km/h Grenze fällt ja bereits nach 7,6 Sekunden im hybridischen Fahrmodus. Die Bedienung wir auch bildlich erklärt: “Derjenige der mit einem Smartphone umgehen kann, der kann auch so ein Auto bedienen…” und einer bringt es auf den Punkt: Im rein alltäglichen fährt man halt elektrisch und wenn man dann mal etwas weiter will, hat man trotzdem noch das richtige Fahrzeug. Weitere Informationen zum Audi A3 Sportback e-tron gibt es auf der offiziellen Webseite von Audi: klick

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-12

Wichtige Angaben: 

Audi A3 Sportback e-tron: 

Kraftstoffverbrauch kombiniert: Benzin 1,7-1,5 l/100 km | Strom 124 – 114 Wh/km / CO2-Emission kombiniert: Benzin 39-35 g/km

Audi-A3-Sportback-etron-e-tron-elektro-a3-hybrid-2014-13

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. Fotos © Audi 2014