CES 2017: Zukunftsmusik von Mercedes-Benz, BMW, Nissan, Hyundai und Honda

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Ein Roboter der mir die Ware bringt? Autonomes Autofahren? Elektromobilität? Das Auto als Fitnessstudio und ein Motorrad was nicht mehr umkippen soll. Das sind die Themen die wir heute besprechen. Live on Tape von der CES 2017 mit Mercedes-Benz Vans, BMW, Nissan, Hyundai und Honda. In dem Video seht ihr also die Auslieferungsroboter von Starship mit ihrem Mutterschiff, einem umgebauten Mercedes-Benz Sprinter.

Auf dem Stand von Mercedes-Benz auf der CES drehte sich ansonsten auch noch vieles um die Themen “Fit und Healthy” – ihr kennt mich, davon habe ich mal so gar keine Ahnung, also lasse ich nun Ola Kalenius darüber sprechen. Auf der CES präsentierte Hyundai übrigens ein ähnliches System, das möchte ich nicht unerwähnt lassen. Genauso hatte fast jeder Hersteller ein autonom fahrendes Fahrzeug im Portfolio. Bei BMW war es z.B. der 5er BMW!  Auch bei Nissan steigt man nun ein in Sachen Autonomes Autofahren! Um in kurzer Zeit autonome Fahrzeuge auf die Straße bringen zu können, setzt Nissan auf eine Technologie namens „Seamless Autonomous Mobility“ oder auch einfacher SAM genannt. Der Begriff steht für „Nahtlose Autonome Mobilität“. Entwickelt auf Basis von NASA-Technologie, hah – also doch Raketentechnik – verknüpft SAM im Fahrbetrieb künstliche Intelligenz mit menschlicher Unterstützung.

2016 BMW M2 Fahrbericht – Ausfahrt.TV Video

2016-bmw-m2-fahrbericht-test-jens-stratmann-12
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Ich mag den BMW M2, ich hatte damals nur wenige Stunden mit dem kleinen Hulk. Dem kompakten, sportlichen Fahrzeug mit dem unvernünftigen 3 Liter Spaßbringer unter der Motorhaube. 370 Pferdchen geben hier Gas wenn der Kutscher es will und maximal reißt ein Drehmoment von 465 Nm an der Kurbelwelle. Innerhalb von 4,5 Sekunden ist man auf Tempo 100 und dann geht es weiter bis 250 und optional noch darüber hinaus.

Jan schätzt den Testwagen-Preis von “seinem BMW M2”, auf ca. 59.510 Euro. Seinen Beitrag zum BMW M2 findet ihr auf der neu gestalteten Webseite von Ausfahrt.TV die ich euch sehr ans Herz legen möchte. Meinen BMW M2 Fahrbericht gibt es hier auf rad-ab.com nachzulesen und ich wünsche euch nun viel Vergnügen bei Ausfahrt.TV Indoor – ihr seht den BMW M2 Fahrbericht als Video in einer Ausführlichkeit, die seines Gleichen sucht. Dazu seht ihr den Jan wie er versucht ein Rennrad mit dem BMW M2 zu transportieren und am meisten freue ich mich ja immer über die Outtakes.

SHELL HELIX Heartbeat Challenge 2016 inkl. Interview mit Augusto Farfus

Anzeige

Eine Fahrt über den legendären Nürburgring ist immer ein Genuss. Eine exklusive Taxi-Fahrt mit einem erfahrenen Rennfahrer sowieso, so durften sich drei Kandidaten in diesem Jahr bei der Shell Helix Heartbeat Challenge 2016 über eine ganz besondere Mitfahrt freuen.

Es ging im DTM-Boliden SHELL BMW M4 DTM über den Nürburgring – einmal die Kurven “Brünnchen”, “Hohe Acht”, “Fuchsröhre” und “Karussell” live erleben.

dtm-m4-bmw-helixheartbeat-2016

Doch wer sitzt hinterm Steuer? Kein geringerer als BMW Werksfahrer Augusto Farfus. Und dieses Ereignis war ganz besonders, denn erstmalig nach über 20 Jahren fuhr damit wieder ein DTM-Fahrzeug über die legendäre Strecke in der Eifel.

Die drei Gewinner wurden von TV-Moderator Matthias Malmedie auf ihre Mitfahrt vorbereitet. Natürlich mussten die drei Teilnehmer auch auf der Strecke der Shell #helixheartbeat Challenge performen und zeigen, wie cool, bzw. ruhig sie bei der Mitfahrt bleiben.

mathias-malmedie-helixheartbeat-shell-helix-2016

Nach über 20 Jahren Abstinenz mit einem DTM Boliden im Renntempo über die Nordschleife. Krass, oder? Allein das wäre schon eine Sache, die meinen Herzschlag erhöhen würde. Die drei Teilnehmer hatten aber noch eine Aufgabe. Maxi, Kevin und Mary stellten sich dieser Aufgabe: “Cool bleiben beim Ritt durch die grüne Hölle” – gemessen in Echtzeit über einen Herzfrequenzmesser. Wie gut es geklappt hat, dass seht ihr in diesem unterhaltsamen Video. Durch das Programm führt uns wie erwähnt Matthias Malmedie, ich wünsche viel Vergnügen:

…und hier noch direkt eine Zugabe. Aus der Sicht von Augusto Farfus, die Onboard-Kamera – so fährt man die Nordschleife, grandioser Sound und grandiose Eindrücke:

Wir fassen noch mal zusammen: Im extra umgebauten SHELL BMW M4 DTM, der aus seinem 4.0 Liter V8 ca. 480 PS kitzelt, über den Nürburgring. Hinterm Steuer ein erfahrener DTM Pilot. Auf dem normalerweise natürlich nicht vorhandenen Beifahrersitz drei mutige Beifahrer, die möglichst einen niedrigen Puls behalten sollen. Doch wie soll man da cool bleiben? Cool bleiben muss auch der Motor und vor allem muss es da “wie geschmiert” laufen, aus dem Grund ist das Thema Motorenöl natürlich auch in der DTM extrem wichtig:

“Um Rennen zu gewinnen, brauchst du einen leistungsstarken Motor. Jede Komponente ist dabei wichtig, dazu gehört zum Beispiel auch das richtige Motorenöl. In einem Rennwagen musst du mit so wenig Schmierstoff wie möglich auskommen, um Gewicht zu sparen. Bei Shell Helix Ultra finde ich besonders interessant, dass es aus Erdgas hergestellt wird. Es ist dadurch so klar, dass ich es fast trinken würde. Wir sind im zweiten Jahr unserer Partnerschaft mit Shell und hatten noch keinerlei Motorprobleme. Das macht unsere Partnerschaft so stark” betont Farfus.

helixheartbeat

Kleines Interview mit Augusto Farfus zu den Themen Nordschleife, BMW M4 DTM, Motorenöl:

Augusto, wie war´s nach über 20 Jahren mit deinem DTM-Renntaxi auf die Nordschleife zurückzukehren?

Unglaublich! Der Tag wird mir lange in Erinnerung bleiben. Das Team hat einen super Job gemacht und meine Beifahrer waren große Klasse. Die Strecke ist etwas ganz besonders und bereitet mir sehr viel Fahrspaß. Das DTM-Renntaxi wurde speziell an die Bedingungen der Nordschleife angepasst und so würde ich es die perfekte Rückkehr auf die Nordschleife nennen. Ich hoffe, es dauert nicht wieder so lange bis zum nächsten Mal.

Um mal einen deiner Beifahrer zu zitieren: Du bist einfach „crazy“! Was war deiner Meinung nach noch ausschlaggebend dafür, dass der Shell BMW M4 DTM zu Höchstleistungen auflief?

Es ist nicht nur der Fahrer, der hier „crazy“ sein muss. Nur wer ein starkes Team im Hintergrund hat, dass das Auto und seine Bedürfnisse versteht, kann auch auf der Strecke die beste Performance hinlegen. Wir sind inzwischen ein eingespieltes Team und verstehen uns Blind und das ist unbezahlbar. Wenn dazu noch Verlass auf den Motor ist, kann nichts mehr schiefgehen.

Worauf kommt es beim Fahren auf dem Nürburgring/der Grünen Hölle an?

Kontrolle und Konzentration sind hier die Zauberworte. Wer das Auto versteht und kontrollieren kann, kann auf der Strecke alles geben und so die beste Zeit einfahren. Durch die vielen Kurven ist der Streckenverlauf am Nürburgring sehr anspruchsvoll, nur einmal falsch abgebremst oder zu spät eingelenkt und du landest im Kiesbett.

Was ist bei der Verwendung von Motorenöl zu beachten – dein ganz persönlicher Tipp?

Motorenöl wird oft unterschätzt. Man kann es nicht sehen, also ist es für viele Autofahrer unwichtig. Aber das ist eine falsche Annahme! Das richtige Motorenöl trägt zur Erhaltung des Motors, aber auch zur Steigerung Performance bei. Aufgrund seiner reinen Basis ist Shell Helix Ultra mit der Shell Pure Plus Technology daher meine klare Empfehlung, denn egal wofür und unter welchen Bedingungen, Shell Helix Ultra hat mich noch nie hängen lassen.

Shell Helix, ein Motorenöl, welches also auch bei extremsten Bedingungen top performt und cool bleibt. Motorsport-Feeling für die privaten PKW mit Shell Helix Ultra mit der Shell Pure Plus Technology – doch was steckt da eigentlich hinter?

Shell Helix Ultra: 

Erdgas wird in kristallklares Grundöl umgewandelt. Grundöl ist die Hauptkomponente von Motorenölen. Mit Hilfe dieser Technologie wird ein bis zu 99,5 Prozent reines Grundöl erzeugt, welches über verbesserte Reinigungs- und über eine verbesserte Schutzwirkung verfügt.

shell-dtm-bmw-helixheartbeat-2016-01

Shell Helix Ultra verhindert nicht nur, dass Schmutzpartikel verklumpen und Schlamm bilden, oder die Motorenleistung kritisch beeinträchtigt wird, sondern es schützt den Motor ebenfalls vor schädlichen Ablagerungen, die sich negativ auf die Fahrzeugleistung auswirken können. Und dank seiner speziellen Formel gibt es bis zu 50 Prozent weniger Verdampfungsverluste im Vergleich zu herkömmlichen Ölen. Das bedeutet für den Autofahrer weniger Nachfüllen von Motorenöl.

Weitere Informationen über Shell Helix Ultra mit der PurePlus Technology gibt es hier: shell.de/pureplus.

Jaguar F-Pace Tuning: KW Tieferlegungsfedern – Racechip Tuning

low_kw_jaguar_f-pace_002

Jaguar F-Pace Tuning? Macht das Sinn? Aus dem Blickwinkel von sportlich ambitionierten Autofahren ist jeder SUV hoch wie ein Bus, es fehlt nur die Liniennummer und den Busfahrplan kann man auch nicht lesen. Viele SUV Fahrer selber, schätzen zwar die hohe Sitzposition, brauchen die etwas erhöhte Bodenfreiheit aber gar nicht. Einige mögen auch das “Platzangebot” im Radkasten nicht und wollen somit die Designlinie wieder etwas näher zu den Rädern bringen. Deswegen verwundert es mich gar nicht, dass es inzwischen für viele aktuelle SUVs Gewindefahrwerke, Fahrwerke und Tieferlegungsfedern gibt. Während die Automobil-Industrie also Fahrzeuge auf den Markt kippt, die über eine mehr oder weniger beachtliche Bodenfreiheit verfügen, kommt die Fahrwerks-Industrie aus dem After Market Bereich und legt die Fahrzeuge wieder tiefer.

Die VW Weihnachts Krippe

vw-golf-gti-merry-xmas-gabalier-andrea-kaiser

Vorwort: Ich liege mit einer fiesen Männergrippe im Bett. Erlaube mir einen leicht ironischen und zynischen Beitrag zu tippen, den ich vermutlich so nicht geschrieben hätte. Ich mag Weihnachten nicht sonderlich, dementsprechend auch keine Weihnachtswerbungen, aber ich bin ja tolerant bzw. schaue sie mir in der Regel einfach nicht an, es sei denn sie kommen per Mail frei Haus geliefert. In dem Fall als Pressemitteilung:

Die Mädels und Jungs von Volkswagen Lifestyle haben doch zu viel Alkohol auf der Weihnachtsfeier gehabt, oder haben versehentlich Myrrhe und Weihrauch mit anderen Rauchwerken verwechselt. Anders kann ich mir die  VW Weihnachts Krippe und die nachfolgende Pressemitteilung wahrlich nicht erklären:

180° J-TURN im Nissan Juke – Weltrekord 2016! Voice over Cars News!

Wisst ihr was ein J-Turn ist? Ein J-Turn ist ein Fahrmanöver, bei dem ein rückwärtsfahrendes Fahrzeug um 180 Grad gedreht wird und nach vorne fortschreitet, ohne die eigentliche Fahrtrichtung zu ändern. Klingt kompliziert, aber ihr versteht schon was ich meine. Man beginnt also im Rückwärtsgang, fährt rückwärts, dreht das Fahrzeug um 180° und fährt dann vorwärts weiter und genau das hat nun ein Stuntman mit einem Nissan Juke gemacht und hat Nissan damit einen weiteren Weltrekord beschafft.

Ich mag den Juke nicht besonders, muss ich aber auch nicht, denn Nissan schafft es dennoch das Fahrzeug gut abzusetzen und durch solche Aktionen auch immer im Gespräch zu bleiben.

Nachruf: Adi Dietrich – …dietrich tuning

essen-motorshow-dietrich-tuning

Heute hätte Adi Dietrich Geburtstag gehabt und wir hätten “heute” vermutlich an unserem Pfeiler auf der Essen Motor Show gestanden. An dem Pfeiler in Halle 9 um den wir damals immer den Messestand gebaut hatten. Vermutlich hätten wir heute auch angefangen zu Niesen und zu Husten, denn nach der Messe kam immer die obligatorische Messe-Erkältung. Während der Messe, da hatten wir Stress – da hatte die Erkältung keine Zeit auszubrechen – doch danach, da kam sie schlagartig.

2017 SEAT Leon CUPRA – 300 PS und 380 Nm!

seat-leon-cupra-2017-fotos-fakten-auto-news-1

Ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk: Der neue SEAT Leon CUPRA ist ab Ende Dezember bestellbar. Die Premiere findet im März 2017 statt. Ich habe hier schon mal die ersten Bilder und die wichtigsten Fakten für euch. Der neue SEAT Leon CUPRA soll vorallem bei der Technik, Funktionalität, Konnektivität und natürlich bei der Fahrdynamik punkten.

SIKUWORLD Parkgarage – SIKU Parkhaus Test – 5505

sikuworld-siku-parkhaus-test-review-5505-rad-ab-auto-blog-20

SIKU ist bekannt, oder? Die Mädels und Jungs aus Lüdenscheid haben mir ja bereits meine Kindheit versüßt. Die Modellautos waren immer allererste Sahne und man spürte schon als Kind, dass die “besser” waren als die von den Mitbewerbern. So wie allen Sachen damals, gab es auch hier zwei Lager. Die drei Fragezeichen oder TKKG? Ärzte oder Toten Hosen? Matchbox oder SIKU? Bei mir hatten damals die SIKU Autos gewonnen, vor allem auch weil die technischen Daten drunter standen. Doch heute geht es gar nicht um die Autos, auch nicht um Hörspiele oder Musik, sondern um den großen SIKU Parkhaus Test!

Datsun 240Z Tuning – Essen Motorshow 2016

Ich bin ja ein großer Nissan Fan, somit mag ich auch Datsun Modelle. Somit habe ich mich sehr über diesen Datsun 240Z gefreut, der auf der Essen Motorshow 2016 ausgestellt wurde. Unter der Haube? Ein 150 PS starker 2,4 Liter 6-Zylinder. Ja, Hubraum war damals nur durch noch mehr Hubraum zu ersetzen. Der Motor wurde auf eine kontaktlose Zündung umgebaut, verfügt über einen Alu-Kühler mit elektronischem Lüfter und weitere Modifikationen.
Beim Auspuff steht hier ein “straight pipe” zur Diskussion, also ein einfaches, gerades, Rohr ab Krümmer. So etwas hatte ich damals in meiner Sturm & Drangzeit auch unter meinem eigenen Fahrzeug. Stichflammen beim Schalten und ein extreme Klangentwicklung inklusive. Nun, die Polizeibeamten fanden es nicht ganz so witzig.

Das Fahrwerk vom Datsun 240Z ist eine Einzelanfertigung von K-Sport und in den Radkästen drehen sich vorne und hinten 10×15″ Felgen die mit 205/50er Walzen bereift sind. Der in Mausgrau lackierte und verbreiterte Datsun 240Z verfügt im Innenraum über Sparco Vollschalen-Sitze, über Takata Gurte und über Türverkleidungen aus Flugzeugblech. Liebhaber von originalen Fahrzeugen werden hier vermutlich die Stirn runzeln, aber mir gefällt das. Der Humor vom Besitzer gefällt mir auch, denn unter dem großen Heckspoiler steht in gut lesbaren Lettern geschrieben: “FINANCIAL MISTAKE” und klar, hat er hier eine ganze Menge Geld versenkt.

VW Golf 1 Cabrio Tuning – AP Fahrwerke – Essen Motorshow 2016

vw-golf-1-cabrio-tuning-ap-fahrwerk-bbs-felgen-motorshow-essen-2016-1

VW Golf 1 Cabrio, BBS Felgen drauf, runter mit der Kiste – fertig! So geht optisches Tuning was genau meinem aktuellen Geschmack entspricht. Ich persönlich mag die Scheinwerfer mit dem schwarzen Fadenkreuz nicht, aber über den Diesel-Schriftzug im Kühlergrill musste ich schon schmunzeln. Das ist ja das Schöne am Tuning, man kann die Individualität ausleben.

Traumwagen! Mercedes-Benz 300 SL – Brabus Classic – EMS 2016

brabus-classic-mercedes-benz-300-sl-motorshow-essen-2016-1

Traumwagen-Alarm: Brabus Classic Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer! Von 1954 bis 1957 gebaut, ist der 300 SL Flügeltürer auch heute noch ein Fahrzeug das Liebhaber-Augen zum strahlen bringen kann. Ich kann hier nicht objektiv sein, ich liebe den Mercedes-Benz 300 SL und so wie hier, habe ich ihn vorher noch nie gesehen. Damit meine ich nicht den 3.0 Liter 6-Zylinder Motor unter der Haube, auch nicht die Leistung von 215 PS und auch nicht das 4-Gang Getriebe. Ich meine nicht die beiden Flügeltüren, die Hellblaue Lackierung oder das Radio Becker Mexico Kassetten Radio.

ABT Audi und VW Tuning auf der Essen Motorshow 2016

abt-audi-und-vw-tuning-motorshow-essen-2016-5

Drei Fahrzeuge stellt der Allgäuer Tuner ABT in diesem Jahr auf der Essen Motorshow 2016 aus. Neben einem sportlichen Audi A4 gibt es einen VW Bus T6 und dann noch einen ganz besonderen Audi RS6. Der überzeugt mit einer Leistung von 735 PS (541 kW) und einem maximalen Drehmoment von 920 Newtonmeter. Optische Veränderungen sind obligatorisch: “Lufteinlassblenden inklusive der Frontflics, die Spiegelkappen, die Seitenschwelleraufsätze oder der Heckschürzenaufsatz sind aus glänzendem Sichtcarbon gefertigt”. Das Auto ist limitiert auf 12 Stück, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei Tempo 320 km/h.

Startech Bentley Bentayga Tuning – Essen Motorshow 2016

startech-bentley-bentayga-tuning-motorshow-essen-2016-2

Ein Bentley Bentayga. Ab Werk kein schlecht ausgestattetes Fahrzeug und sicherlich dem Luxus-Bereich zuzuschreiben. Luxus, Lifestyle, Sehen und gesehen werden. STARTECH hat sich den Bentayga geschnappt und dank einigen Modifikationen ein gänzlich verändertes Fahrzeug auf die Räder gestellt. Das man den netto Grundpreis von knapp 175.200 Euro dank einiger Optionalitäten und Umbaumaßnahmen nun auf 314.417 Euro (netto) hochgeschraubt hat, dürfte in der Klasse eigentlich keinen schockieren.

Weltpremiere 2017: Der neue Volkswagen Arteon – Ein Fastback? Fließheck?

volkswagen-arteon

Volkswagen spricht von einem neuen “Fastback” welches in drei Monaten seine Weltpremiere feiern soll. Volkswagen Arteon! Fastback? Nun früher hat man dazu einfach Fließheck gesagt. Der Bergriff ist etwa aus der Mode gekommen. Ein Fahrzeug, dessen Dachlinie kontinuierlich nach unten hin abfällt. Damals gab es einige Fließheck-Modelle.

Volkswagen verwendet das Hashtag #ARTEON und so könnte man mutmaßen, dass das Fahrzeug auch auf die Bezeichnung bekommt. Volkswagen Arteon! ART steht für Kunst, Design und das EON verbinde ich mit einem Fluss in Frankreich, was ja wieder zum Fließheck passen könnte. Ein fließendes Design.

OXIGIN und CARMANI zeigen neue Felgen – High Heels meets Hot Wheels!

Felgen, Felgen, Felgen. Auf der diesjährigen Motorshow in Essen muss man unbedingt wieder in die Halle 2 gehen. Dort findet man Felgen, Felgen und noch mehr Felgen und am Stand von der AD Vimotion GmbH aus Unterensingen gleich mehrere Produktneuheiten. AD Vimotion GmbH? Okay, die Marken OXIGIN und CARMANI sind vermutlich eher bekannt.

Bis zum 04.12. habt ihr noch die Chance euch z.B. das neue Felgendesign OXIGIN 21 Oxflow anzusehen. Diese Felge geht dank der Flowforged-Technologie mit einem extrem geringen Gewicht an den Start. Optisch setzt sich die leicht konkav geformte Felge mit ihrer gebrushten Oberfläche, kontrastierenden Designelementen innerhalb der Speichen sowie zahlreichen interessanten Details gleichermaßen sportlich wie stilvoll in Szene. Ergänzend zu den drei Standard-Finishes silver brush, liquid bronze und titan brush ist nach Kundenwunsch ein breites Farbportfolio weiterer liquid colours, wahlweise auch in matt, verfügbar. Yeah! Matte Felgen direkt ab Werk, ansonsten geht es aber sehr Farbenfroh zur Sache. Die verfügbare Größen-Bandbreite der neuen OXIGIN 21 Oxflow reicht zunächst von 8,5×19 bis hin zu 11,5×21 Zoll.

VW Amarok Tuning – Essen Motorshow 2016

volkswagen-amarok-tuning-highlights-essen-motorshow-2016-1

VW Amarok Tuning? Zugegeben, hatte ich bis dato auch nicht so auf dem Schirm. Aber jetzt: Wow! Was für ein – sorry – geiler VW Amarok. Wir haben hier ein Modell aus dem Jahre 2011. Unter der Motorhaube werkelt ein 2.0 Liter TDI “mit Softwareoptimierung”. 211 PS und 460 Nm sollen zur Verfügung stehen. Dank einem selbst angefertigtem Luftfahrwerk (welches in Zusammenarbeit mit Airlift Performance Austria gefertigt wurde) wurde der Amarok nun der Erde etwas näher gebracht. Er dürfte der erste Amarok in Europa sein mit einem Luftfahrwerk an Vorder- und Hinterachse. An der Vorderachse ging es um 160 mm runter, an der Hinterachse sogar um 180 mm.

Volkswagen Golf 3 Tuning – Essen Motorshow 2016

volkswagen-golf-iii-tuning-highlights-essen-motorshow-2016-14

Diejenigen die mich persönlich kennen wissen, dass ich (auch) einen VW Golf 3 GTI fahre, der nicht mehr ganz original ist. Hier findet ihr Bilder von meinem “Rolf”: klick! Aus dem Grund habe ich mich natürlich sehr über die VW Golf 3 Tuning Umbauten gefreut die ich auf der Motorshow in Essen 2016 gefunden habe. Hier nun also eine kleine Volkswagen Golf III Tuning Galerie. Ich persönlich hätte nicht damit gerechnet so viele Golf 3 Modelle zu sehen. Hier eine kleine Auswahl:

Am Stand von Wiechers steht sogar ein Käfig für den VW Golf 3 und natürlich gibt es an den anderen Verkaufsständen auch die passende Produkte für das Fahrzeug:

Opel GT Concept – Essen Motorshow 2016

opel-gt-concept-hankook-highlights-essen-motorshow-2016-1

Bei meinem letzten Meeting mit dem Opel GT Concept gab es kein rankommen. Zu viele Besucher, zu klein das Auto. Am Stand von Hankook kann man sich nun mal in Ruhe das Opel GT Concept ansehen. Avantgardistisch und puristisch zugleich, soll das Concept-Fahrzeug sein. Es würde nur die reine Form zählen. Aus dem Grund wurde auf Türgriffe, Außenspiegel und Scheibenwischer komplett verzichtet. Klar, so wird das Fahrzeug nie auf die Straße kommen, aber dennoch ist es für mich ein Highlight der Motorshow in Essen 2016. Den das Opel GT Concept ist und bleibt eine bewegende Sportwagen-Studie.

Besucht skate-aid auf der Essen Motorshow 2016

skate-aid-titus-dittmann-thunderbird-ford-mustang-highlights-essen-motorshow-2016-1

Was habe ich mit Blumentopf, Dog eat Dog, den Donots, Frank Thelen, Gentleman, Hajo Schumacher, Hannelore Kraft, Henning Wehland, Janina Breitling, Jochen Mass, Lina van de Mars,Simon Gosejohann, Smudo, Thomas D., Titus Dittmann, Wotan Wilke Möhring Mario, Oliver Korittke, Til Schweiger, Timo Glock, Tony Hawk oder aber auch Uwe Ochsenknecht gemeinsam? Ich sehe mich als Jahren als Supporter der skate-aid Organisation.

Auch in diesem Jahr ist das Team rund um Skateboard-Pionier und Rollbrett-Sport-Gott Titus Dittmann auf der Motorshow in Essen vertreten. In der Galerie findet man den kleinen Stand, zwei Fahrzeuge und die Möglichkeit gutes zu tun. Kauft euch dort ein T-Shirt, ein Beanie, ein Skateboard und unterstützt damit die Aktion. “Help across the board”. Denn Skateboarding kennt keine Grenzen, keinen Krieg, keine Hautfarbe und auch keinen Hass. Egal ob arm oder reich, der Sport verbindet jung und alt und wirkt sich auch in Krisengebieten positiv auf die Entwicklung der Jugendlichen aus.